Ein kurzer Zwischenruf zur „Impf-Diktatur“ in unserem faszinierenden Nachbarland und wie die Franzosen dagegen mobilmachen

(www.conservo.wordpress.com)

Von Dr. Juliana Bauer

Heute früh überstürzten sich in meiner Video–Reihe von Youtube die informativen Kurz-Videos aus Frankreich mit dem Vermerk „Neu!“ 

Paris, Strasbourg, Colmar, Nantes, Bordeaux, Avignon, Toulouse, Bayonne… um nur einzelne berühmte Städte zu nennen. 

Vor meinen Augen flimmerten die Wörter „manifestations, vaccination, liberté…, also Demonstrationen, Impfung, Freiheit…“ 

Kurz: in allen Städten Frankreichs, „de Paris à Marseille“ (von Paris bis Marseille), gingen gestern und vorgestern tausende Franzosen – eine Nachrichtensprecherin sprach von jeweils über 20.000 in vielen Städten – auf die Straße und protestierten unüberhörbar gegen den Impf-Zwang Macrons. In Chören skandierten die Menschen „liberté, non à la dictature vaccinale, non à la vaccination obligatoire“ (Freiheit, Nein zur Impf-Diktatur, Nein zum Impfzwang) etc., auf zahlreichen Bannern konnte man dasselbe lesen. 

Bei einer Demo waren auch Leute zu sehen, die den gelben Judenstern auf der Jacke trugen, um plakativ auf die heraufziehende Gefahr einer Diktatur zu verweisen („Macron ist gefährlich“, so der Tenor eines Journalisten in einer Sendung. Nun, damit steht er der bitterbösen Eiskönigin in Nichts nach). Auf einigen Videos waren Interviews mit Bürgerinnen – wohl Pflegerinnen – zu hören, die den Impfzwang für alle Pflegekräfte als eine völlig unmöglich auszuführende Maßnahme ablehnten.  

Einige Gruppen formierten sich auch gegen die Maskenpflicht, insbesondere bei Kindern. In Bordeaux sah man u.a. ein großes Transparent: „Lasst unsere Kinder atmen!“

Hier ein paar Kostproben von den französischen Demos, die mich voll begeisterten – und ich hoffe, dass sie Deutschland im entscheidenden Moment als Vorbild dienen werden.

Links: Paris, Bayonne, Avignon, Straßburg

23 Kommentare

  1. Es gibt noch andere Bedrohungen:
    Aus China

    https://www.youtube.com/watch?v=14iOompvyEk

    Wie Deutschlands Autoindustrie zerstört wird:
    https://www.wissensmanufaktur.net/chinas-weltmacht/

    Wir brauchen keine Elektroautos. Glauben Sie wirklich, dass die Chinesen und Amerikaner in Zukunft Elektroautos fahren werden?

    https://www.thetrumpet.com/23043-china-wants-germany
    https://linksfaschisten.blogspot.com/2019/05/chinas-strategie-gegen-europa.html

    Viele Menschen sehen Xi Jinping als den nächsten großen Hitler.

    https://linksfaschisten.blogspot.com/2021/03/das-spiel-der-destruktiven-eliten.html
    Wer waren die größten Massenmörder der Weltgeschichte?

    Lukas 21:8
    Er aber sagte: sehet zu, dass ihr nicht irre geführt werdet; denn es werden viele kommen auf meinen Namen und sagen: ich bin es, und: die Zeit ist da; laufet ihnen nicht nach.

  2. Also eines muss ich den Franzosen lassen, die haben viele mehr Mumm als die Deutschen.
    Wir lassen uns von den Lefzen einer Spinatwachtel alles gefallen.
    ,,Der Krug geht solange zum Wasser, bis er bricht.“
    Das ist bald soweit.

    1. … und jetzt wird hier schon auf Autobahnparkplätzen (!) (massen-) ‚geimpft‘ ….(heutige Zeitungsmeldung)

      Perversion, wohin man schaut!

  3. Dieser Impfzwang wird fast ueberall auf der Welt zum grossen Problem. Ob der Staat das durchsetzt, die Fluglinie, deine Autowerkstatt, dein Arbeitgeber, oder der Edeka um die Ecke, ist gleich.

    Wenn die hastig entwickelten Impfstoffe zu mindestens 80% gut funtionieren wuerden (d.h. Infektionen im Ansatz verhindern) und sehr selten (so unter 1:100.000) zu Schaeden fuehrten, waere diese Diskussion doch gar nicht noetig. Trotz der Kommunikationsblockade der Medien und der asozialen Medien, ist bei (zu) vielen schon durchgesickert, dass diese angeblichen Impfungen gefaehrlicher sind, als eine moegliche Infektion, fuer praktisch alle Altersklassen, und dass die sog. Impfungen nahezu unwirksam sind.

    Die Politiker, Beamten, Wissenschaftler, die seit einem Jahr in die Drosten&Fauci Richtung gerannt sind, wollen jetzt natuerlich nicht als Deppen dastehen. Die haben weder die moralische noch die geistige Groesse sich hinzustellen und zu sagen, wir haben uns geirrt, tut uns leid, wir treten zurueck und ueberlassen denen das Feld, die von Anfang an richtig lagen. Sowas wuerde jedem am Ego kratzen, aber vor allem jene, die nach dem Abbruch dieser Karriere in ein tiefes Loch fielen, da sie eben sonst nichts koennen.

    Deshalb ist es ein Fehler solche mittelmaessigen Leute zu waehlen oder nach dem Peter-Prinzip in hohe Positionen abzuschieben. Die koennen gar nicht anders, als sich an ihrem Posten festzukrallen, egal was sie dafuer tun muessen. Wie skrupellos Leute werden koennen, wenn sie auch nur ein kleines bischen Macht bekommen, welches ihre persoenlichen Faehigkeiten deutlich uebersteigt, kennen wir von den Berichten aus den KZ’s und Gulags. Oder man schaue sich mal das „Stanford Prison Experiment“ an. Es ist nun mal leider eine menschliche Eigenschaft, dass man in solchen Situationen seine Boesartigkeit herauskehrt und sogar Spass daran findet Leute zu peinigen. Die Libertaeren haben sich das wohl ueberlegt, warum man Staaten und Buerokratien immer nur ein Mindestmass an Macht geben darf. Dabei ist es voellig egal, welcher Ideologie der Machthaber nachlaeuft.

    Ich bin mir sicher, es finden sich einige Aerzte, bei denen man seine Impfung bestellen kann, und anstatt sie gespritzt zu bekommen, in den Muelleimer wirft, wo sie hingehoert. Hauptsache man hat seinen Aufkleber im Impfpass. Manchmal muss man bei der Luege mitspielen, auch wenn das den totalitaeren Staat stuetzt, einfach um zu ueberleben. Als Toter ist man auch dem subversiven Widerstand verloren.

    1. Das stimmt! Die Plörre kaufen und wegwerfen. Das kann niemand überprüfen. Die sich in ihrer Allmacht Wähnenden lassen sich prima austricksen.

      1. Sowas kostbares wirft man doch nicht weg.
        Bei mir kommt sowas ins Waffenarsenal.

  4. Ich frage mich wo kommt die Dummheit der Deutschen her? Bei uns lasen sich die Menschen tot spritzen, enteignen, ihre Kinder wegnehmen und keiner bis auf ein paar Mutigen die noch in der Lage sind selbständig zu denken protestieren. Selbst jetzt bei der Hochwasser Katastrophe lassen sich die Menschen noch von den Politikern verscheißern. Jeder weiß das sie noch nie geholfen haben, sondern sich wegen der Wahlen nur profilieren. Einerseits betreiben sie Euthanasie und Anderseits erzählen sie das sie die Menschen, die ihre Existenz verlieren bedauern. Darum geht es denen doch gar nicht. Sie haben es ja nicht einmal geschafft denen zu helfen den sie es schon 2001 versprochen hatten.

    1. Unsere nächstenhassenden „Volksvertreter“ versklaven die eigenen Leute zu Gunsten der Fremden und tun so als ob sie von unserem Leid betroffen wären.

    1. Guter Artushof, dieses Zitat aus Deinem Artikel macht mich wütend:
      “ Ein solcher Volksbegriff verstoße jedoch gegen die Menschenwürde, denn Art. 1 Abs. 1 GG umfasse die prinzipielle Gleichheit aller Menschen, ungeachtet aller tatsächlich bestehenden Unterschiede.“
      Diese an hoher Position gestellten Verfassungsrichter sind einfach zu blöde, um zu erkennen, dass es KEINE GLEICHHEIT gibt, wenn die Ursprungsbevölkerung als Aufbau- und Steuer- und Arbeitssklaven ein Land aufbauen müssen mit guter Wirtschaft und guter Infrastruktur und die Fremden sich faul und bequem hier ins gemachte Nest setzen können. Die Ursprungsbevölkerung sind die Sklaven und die faulen Fremden sind die Profiteure, das widerspricht dem Grundsatz im Grundgesetz „alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich“ und widerspricht der Rechtsgleichheit der Menschenwürde. Aber so etwas perverses kann nur in den Gehirnen von unproduktiven Sesselfurzern entstehen, die noch nie mühsam gearbeitet haben. Richter müssen unbedingt vom Volk gewählt werden und abgewählt werden können, wenn sie solche perverse Entscheidungen treffen.

    2. Mein Kommentar ist in die falsche Zeile eingestellt worden.
      Welche eine Alternative soll das bitte sein?

      1. Für Realisten und Rechenkünstler ist längst klar : wer seine Stimme nicht der AfD gibt, gibt sie automatisch dem Feind.
        Übrigens wird es in Arizona Neuwahlen geben.
        Und wer gar keine Wahl will, der will automatisch Diktatur !
        Eine Wahlverweigerung ist keine Lösung – wie man an der letzten Bundestagswahl unschwer erkennen kann.

      2. @Schmetterling,

        wenn der Nationalstaat keine Zukunft haben soll, verschwindet die eigene Sprache, die eigene Kultur und die eigene Identität.
        Globale Interessen, allen voran die „Ideen“ der Altparteien, besonders auf EU Ebene, geben eine klare Richtung vor, weg vom Nationalstaat. Dagegen etwas zu unternehmen, bedeutet AfD zu wählen.
        Aber das alleine reicht nicht.
        Es sind Internetseiten wie „Conservo“, die Plattformen der AfD und besonders Stiftungen, die der AfD nahe stehen und mit Geldern dafür sorgen, daß die Informationen einen Bildungsgrad erreichen, so daß die AfD auf Augenhöhe mit den Millionenfach gesponserten und steuerlich unterstützten „Altparteien“ eine wahre Politik umsetzen und durchsetzen können.
        Jede offene und freie Meinung auf der Straße, im Kindergarten oder in den Universitäten, am Stammtisch und besonders im Arbeitsleben haben großes Gewicht. Einschüchterungen „Neugeistlicher“ dürfen nicht mit Erfolg gekrönt werden.
        Eine Antifa zu verbieten, ist ein politisches Ziel. Die politische Gesinnung der Kinder darf der Staat nicht bestimmen.

        Ich mag da überhaupt nicht weiter daran denken, wie damals die SA Säuberungen gegen den politischen Gegner durchführte. Zu der Zeit war sie übrigens auch recht lange autark, bis ein A.H. sich ihrer annahm.

        Heute fahren Antifa-politisch verirrte in roten Bussen und machen mit Plakaten Stimmung in „sogenannten“ AfD Hochburgen. AfD Abgeordnete werden bundesweit gejagt und deren Eigentum wird angezündet. Offene Aufrufe zur Gewalt werden politisch nicht weiter verfolgt.
        Die BRD verkommt zusehend und der Wähler wählt weiterhin den politischen Irrsinn.
        Jeder Deutsche, der solche Parallelen zur Nazi Zeit nur ansatzweise erkennt, dürfte die Altparteien nicht mehr wählen.
        Keine andere Partei als die AfD setzt sich so massiv für jüdische Interessen ein und die „Altparteien“ drehen daraus einen Strick, sowie die Hardliner im jüdischen-politischen Lager.
        Konservatives Denken wird nicht akzeptiert und als „RECHTS“ gebrandmarkt. Welch ein verstaubter Irrsinn, der einfach nicht aus den Köpfen verschwinden will.

        In diesem Zusammenhang möchte ich nochmals folgende Broschüren empfehlen, sie zeigen auch einige Instrumente der „Altparteien“ auf, die beschwichtigen und ablenken sollen.
        Europa hat ein generelles Problem mit der eingeleiteten „NEUEN“ EU Politik der Altparteien, die nichts mehr mit deren Gründungsvätern zu tun hat, ganz im Gegensatz zur AfD.

        Es gibt keine Alternative zum Nationalstaat, jede Multikulturelle Struktur auf diesem Planeten hat bisher versagt und der Islam ist als kleines Beispiel stets als Gewinner daraus hervor gegangen.

        -Peter Helmes: Der Islam erobert Europa
        -Dr. Rainer Rothfuß: Wege aus der Migrationskrise

        Es gibt nur eine Alternative

        AfD

        Werden Sie persönlich aktiv und unterstützen sie zusätzlich die AfD auf allen möglichen Ebenen.

Kommentare sind geschlossen.