(www.conservo.wordpress.com)

Wo früher ausgedörrte Böden und sich praktisch Wüste erstreckte, entstand durch ökologische Aufforstung ein gesunder, landestypischer Mischwald. (Foto: Andreas Pfeifer, TheParentTreeFarm)

Die „TheParentTreeFarm“ ist eines von den (gar nicht so kleinen Wundern) dieser Welt, die zeigen, dass ein Mensch ganz allein sich ein Ziel setzt, die Erde ein bisschen besser zu machen und zu heilen, wie er Verbündete findet und das schafft, wofür ihn viele vorher ausgelacht haben. Seit 2007 gibt es in Paraguay eine ökologische Wiederauforstung mit artenreichem Mischwald, Wohnsiedlungen im neuen Frucht-/Regenwald und die Wiederherstellung von Harmonie, Nachhaltigkeit und Fülle. Die Fläche, die vorher verlorenes, verdorrtes Land war, ist schon 20 Hektar groß geworden. Und sie wächst weiter, weil sich immer mehr Menschen diesem ökologischem Projekt anschließen, dass auch Holz erwirtschaftet, das sofort wieder aufgeforstet wird.

Die wachsende Gier nach Profit durch Viehzucht, Soja- und Palmölanbau, Agrartreibstoffe und Zellstoffproduktion sorgt leider dafür, dass weltweit die Regenwälder zerstört werden. Andreas Pfeifer zeigt hier, wie diese Probleme mit einer kreativen und zugleich höchst effizienten Methode behandelt und in ihr Gegenteil verwandelt werden können. Er stellt dem Zuschauer ein Konzept vor, welches es jedem ermöglicht, durch Investition in die Wiederaufforstung des Regenwaldes selbst aktiv für die Heilung der Erde einzutreten und dabei sogar auch finanziell zu profitieren.

Andreas Pfeifer und seine Freunde verwenden auf den Grundstücken der TPTF die heilsamsten Methoden zur Wiederbelebung der durch Monokultur, Profitgier und Raubbau zerstörten Böden und des manipulierten Wetters. Dabei helfen ihnen

  • Terra Preta
  • Agnihotra
  • Mulch
  • Effektive Mikroorganismen (EM)
  • Techniken zur Himmlesakkupunktur mit Orgon nach Wilhelm Reich

Und das beste ist, davon kann man auch recht gut leben und trotzdem sehr nachhaltig wirtschaften, ja sogar das Projekt ständig größer machen.

Auf den Flächen, wo beim ersten Besuch 2014 noch vollkommene Verwüstung herrschte, befindet sich jetzt ein Paradies aus tausenden von hochgewachsenen Bäumen, Nutz- und Heilpflanzen.

„Wir ernten auf der The Parent Tree Farm jährlich höchstens 5% bis 10% des Nutzholzes schonend. Es wird sinnvoll ausgewählt und dann sorgfältig nachgepflanzt. Die angebauten Flächen sind daher immer zu mindestens 90% mit alten und daher ökologisch wertvollen Bäumen bewachsen, sodass der gesunde Fortbestand des Ökosytems garantiert ist. Mit dieser Methode haben wir bereits 200.000 m² ehemaligen Regenwald wieder aufgeforstet.“

Es gibt auch eine immer größer werdende Nachfrage nach der Wohn- und Regenwaldsiedlung, die jetzt schon eine Größe von über 56.000 Quadratmeter aufweist. Ein kleines Paradies mit zwei angelegten Seen, Straßen, und Strom- und Wasseranschluss. Das ganze real liegt nur 40 Kilometer vom Hauptstadtflughafen entfernt – und in einem der schönsten Gebiete Paraguays.

Andreas Pfeifer stellt beim Gang durch eine einjährige Bepflanzung seine Methoden vor. Ziel ist es, die Böden reicher zu machen und einen Wald Permakultur zu schaffen, in der Menschen wohnen und Früchte ernten. Die typisch Paraguayische Palme mit ihren Stacheln ist dabei nicht erwünscht. Unzählige Bäume gehen jedes Jahr in Südamerika durch Brände und Rodungen verloren. Man liest, es dauere mindestens 30 Jahre, um einen intakten Wald neu anzupflanzen und bei kargen Böden ist es oft gar nicht mehr möglich. Wirklich? Andreas Pfeifer beweist auf seiner Parent Tree Farm in Paraguay das Gegenteil. Er pflanzt auf kargen Böden neuen Wald, der in Rekordzeit heranwächst, ganz ohne chemische Dünger. Sein Rezept? Jahrtausende altes Wissen, Erfindungsreichtum, Experimentierfreude und sehr viel Hingabe und Leidenschaft für die Natur. Seine einfachen, aber wirkungsvollen Techniken verblüffen nicht nur Freunde der Permakultur oder Selbstversorger.
Aber sieh selbst …

Wer mehr über die verschiedenen Möglichkeiten wissen will, wie man sich an dem Wiederaufforstungsprojekt „The Parent Tree Farm“ kann das auf seinem Telegram-Kanal, auf seiner Webseite, auf dem E-Mailformular dort oder sich direkt telefonisch an Andreas Pfeifer wenden:

Webseite:
TheParentTreeFarm.de
Telefon: 00595 983 475 145
Telegram: 00595 983 475 145
Kontaktformular: TheParentTreeFarm.de/Kontakt

(www.conservo.wordpress.com)

Von conservo

Conservo-Redaktion