Der merkwürdig schleichende Tod Europas

Von Hermes

Wird Europas Westen bald so baufällig wie das Panthon? Bild: Pixabay

Was wünscht sich wohl ein Autor? Zustimmung? Jeder denkende Mensch weiß, daß wir Menschen so verschieden sind, daß ein Text immer nur Anregung sein kann und soll. Die ältesten Freunde, gleichgesinnt, werden bei jedem Gespräch sofort ihre Differenzen entdecken und den klassischen griechischen Dialog entfalten: Genaues Zuhören, Eingehen auf die Argumente und Darlegung der eigenen in einem Ballett, der höheren Wahrheit entgegen. So lernen wir miteinander, und es ist gut so.

Hier jedoch wünsche ich mir wildesten Widerspruch mit den stärksten Argumenten und unwiderlegbaren Beweisen.

https://www.thepublicdiscourse.com/2015/11/15989/ (in Browser kopieren) ist ein Text über de Gaulles Idee von Europa und damit die klassische, die heute verloren scheint. Europa verliert sich.

Seit Oswald Spenglers „Untergang des Abendlandes“ ist dies ein geflügeltes Wort, wiederum in Anlehnung an Gibbons Aufstieg und Fall des Römischen Reiches.

Seit damals schrumpft Europa in jeder Hinsicht. Spengler war und ist zu Recht umstritten und kaum der Rede wert. De Gaulle, der im Folgenden angesprochen wird, jedoch schon.

Er kämpfte für ein klassisches Europa, dessen Geist uns heute bereits entschwunden ist. Dieser Geist war das klassische judaeo-graeco-christliche Erbe des Altertums, das den Zeitgenossen von Spengler und de Gaulle selbstverständlich war: Lebenselixier, Tradition und Kultur, präsent von den Stätten Athens und Roms bis in die tägliche Paukerei am Humboldt´schen Gymnasium. Tempi passati – außer übrigens in den USA.

Europa ist das geworden, was T.S. Eliot und C.J. Lewis dann Hollow Men, die hohlen Männer, nannten: Die Hülle steht noch, Geist, Kraft und auch Gestaltungswille sind den Weg alles Irdischen gegangen. Tönerne Scheinriesen.

Der fast unheimlich gebildete Douglas Murray hat vor einigen Jahren „The strange death of Europe“ geschrieben, in Deutschland wohl unbekannt. Als Brite und Oxford Man weiß er genau, was die Einwanderungswellen der letzten Jahrzehnte bewirkt haben: Ein London fast ohne Engländer, Muhammad bald der häufigste Name in England für neugeborene Buben, wichtiger aber: Auch aus den Eliten der Tories ist die großartige angelsächsische Tradition verschwunden, der die Welt Freiheit, Parlamentarismus, Shakespeare, die Wohlstandsmaschine Kapitalismus und indirekt die freiheitlichste Verfassung der Welt verdankt, die der USA.

Der Grund dafür ist die nicht erfolgte Integration von Zuwanderern aus Afrika, Indien, Islam. Das Buch ist sicherlich auch deswegen in Deutschland verpönt, weil der geneigte Leser sofort an die akribisch recherchierten Bücher von Sarrazin erinnert wird. Es geht aber nicht um Immigration, diese ist nur Symptom.

Ich erinnere mich peinlich berührt an Debatten um deutsche Leitkultur. Warum sind sie so gnadenlos geistesarm gescheitert? Der Grund ist einfach. Es gibt keine deutsche Leitkultur. Wie de Gaulle sagte, gibt es eine abendländische, Jahrtausende alte Kultur als Grundmelodie, deren Abwandlungen und Intonationen von Jerusalem bis Tromsö variieren. Wer deutsche Kulturen nicht in dieser gegründet sieht, wird nie eine deutsche Kultur finden mit Ausnahme einiger Sekundärtugenden. Schließlich ist ja auch Deutschland eine sehr rezente Erfindung, die bis heute nicht geglückt erscheint, mehr Fiktion als Wirklichkeit. Deswegen wollen die Deutschen ihre Identität ja auch ständig loswerden. Werden sie an ihre Kultur erinnert, denken sie ausschließlich an Pickelhauben und fanatische nihilistische Mörder.

Wie sollte es auch anders sein? Man vergleiche die Curricula des Humboldt´schen Gymnasiums mit den Zielen „Bildung, Weisheit und Tugend“ mit den bodenlosen Lügen heutiger Schulen und Universitäten.

Eine der unendlich vielen Fehleinschätzungen des sogar in der persönlichen Lebensführung widerwärtigen Marx ging dahin, das Sein bestimme das Bewußtsein. Das Äußere bestimme das Innere. Seit Genesis und Plato wissen wir, daß dem nicht so ist. Der Geist bestimmt den Körper und dessen Willensäußerungen. Europa war der Schauplatz der Entwicklung dieses Geistes unserer untergegangenen Kultur bis zu ihrem politisch-wirtschaftlichen Höhepunkt im 19. Jhdt. Seitdem neigt sich der Stern dieses Geistes. Die Hollow Men in unseren modernen Nationalstaaten haben – als mehr oder weniger selbstehrliche Jünger von Marx – mit ihrem Bildungsmonopol die Bildungsstätten zugrunde gerichtet.

De Gaulle, Murray, so viele andere spielen dieses Requiem seit Nietzsche. Der Lateiner F.J. Strauß war wohl der letzte deutsche Politiker, der die Gefahr realistisch einschätzte und deswegen so heftig bekämpft wurde, wie es nun erst wieder mit der „Cancel Culture“ geschieht.

Tout cela est une tragédie. Vive de Gaulle!

15 Kommentare

  1. Das antike Erbe Europas ist griechisch-römisch. Ich sehe keine jüdische Komponente.

    1. Naja vielleicht das AT der Bibel. Oder zählt das nicht als
      “jüdische Komponente” ?

  2. Aus Europa ist das geworden, was die hirnlosen Konsumjunkies finanzieren !!!
    Sie finanzieren:
    – nationale Parlamente
    – eu Parlamente
    – Sörös, Gates, Rockefeller, Schwab, Fauci, und all die anderen Größtenwahnsinnige

    Aktuelle Spritpreise !!!! Der Autofahrer bezahlt die Zeche, für die, die sich rein zum Selbstzweck sich als
    Moralaposteln ausgeben.

    Die Deutschen werden gemolken bis zum geht nicht mehr. Finanzieren den Ukraine Krieg – und auch
    die Flüchtlinge. Alles für die Billigkräfte aus den Ostblock Ländern. und nicht zu vergessen
    Europameister in Waffenlieferungen. Da fühlt sich doch gleich jeder Deutscher besser.

    Der Mensch ist dabei sich selbst aus zu rotten.

    1. Deser Mann heißt nicht Sörös, sondern ist ein ungarischer Jude mit Namen Schwarz. Seine Familie diente sich den ungarischen Pfeilkreuzlern an, die ungarischen N…. Deshalb mußte die gesamte Familie aus Angst vor Verfolgung durch die überlebenden Juden unter dem Namen “SOROS” nach 1945 aus Ungarn emigrieren.

      1. Köszönöm fölvilagositasat. csodalom hogy az amerikaji Zsidok fölvettek.

  3. es ist die Tabuisierung einer tiefer gehenden Ästhetik, das Überflüssige der Schönheit für die Praxis-Zyniker heutiger Staats-Begehrlichkeiten. Ja, geradezu Haß auf menschliche Größe und der Versuch ihrer Erniedrigung.

  4. [” Werter Peter Helmes, erinnere sich jeder an die alte Lektüre von Ihnen, ” Macht Kasse Genossen” Darin haben Sie doch vortrefflichst ” EINEN” Wurzelzweigs des wahren Übels der Üblen aufgezeigt, um was für miese, krumme, linke bösartige, arglistige, hinterhältigste tödliche GESCHÄFTE es in Wahrheit bei den ILLUMINATEN-FREIMAURERERN-jisraelisch-babylonischen ZIONISTEN, den MULTI-GÖTTERN in ihrer satanischen GÖTTERWELTEN geht, denn sie sind nicht von dieser Welt…wer hat das gesagt? Gehört, millionenfach gelesen und immer noch ignoriert. Nur noch mal zur Klarstellung : wir, die Völker auf diesen Kontinenten HABEN KEINE “Regierungen” und keine souveränen Staaten. Nochmal : Wir leben in keinen vom Volke mit freiem Willen und korrekten Rechtsgrundlagen basierende Volksvertreter, die den Willen und die freiheitlichen geordneten Grund-Rechte für ein gemeinsames friedliches Gedeihen miteinander und untereinander, egal welcher kontinentalen Zuordnung der Lebensraum und dazu vom kosmos vorgesehene KÖRPER, zum Schutze des Seins. Also keine Rechtsstaaten im weitläufigem Sprachgebrauch mit den dazu erfundenen Kontrollsystemen, aus der Schublade : Demokratie oder dem Lagerbestand mit dem Anhang ” …ismus, also ismen…
    Alles ist pures monopolistisches GESCHÄFT mit HANDELSZONEN und KARTELLGEBIETEN, konzentriert auf G O D GOLD OIL DIAMOND was für Rockefeller-Oppenheimer-ROTHSCHILD steht, mit dem KURSBUCH der SCHIFFAHRT der HOHEN SEE ( ROYAL ADMIRALTY LAND&SEA, the MARITIME LAW mit dem MARTIAL LAW unter der Fuchtel und Kontrolle des Old Imperiums Romanorums, dem Roman-Canon Law….wobei hier klipp&klar sein muss..ohne wenn&aber….alles sind TERMS of CONDITIONS, called “LAW” pure GESCHÄFTSBEDINGUNGEN mit dem Zuwort ” allgemein” was eine juristische Irreführung per Ansicht ist. Studiere jeder mal die SYNTAX-SPRACHE, wie also die BAR-ASSOCIATED LOGENBRÜDER, ANWÄLTE-JURISTEN usw. mit der LEIHGABE “TITEL u.TRACHTEN” i. A der Großfamilien der FREIMAURERBRUDERSCHAFTEN innerhalb der DELTA-PYRAMIDE, allseingEye genannt, hier sich austoben, basierend auf dem Fundament des JESUITENBRUDERS ADAM WEISHAUPT.

    Wofür steht G O D noch? NAEU-EURASIA-EURABIA = UNO also mach EINS..mit dem PRDOUKT NWO(TM) und dem PRODUKT EUROPA (TM) darin die PRODUKTE POLIZEI(TM) und die GROSSINDUSTRIE “ARMEE” mit den PRODUKT “otan-nato” eine reine HANDELSORGANISATION. FIRMA !!! So…und als CORONA vom covid=divoc-GESCHÄFT , divoc=hebrew= SEPARATION;Geschäfte mit dem Teufel machen; die HANDELSPRODUKTE, aus dem plebs mach SERVI mach SKLAVE mach SACHE mach natürliche Person mach JURISTISCHE PERSON HERR&FRAU WEISSNIX, wohn-haft !!!! wohnhaft !!!! hääää in [666] nahe SCHWACHKOPFHAUSEN 23. Etage App. 33…..im fünften Gebäude mit 7 Zimmern..Diese PRODUKTE werden nun sachbearbeitet von WEM ? PERSONEN in der US-MUNICIPAL GOVERNMENT CORPORATIONS, als SACHBEARBEITER-BÜRGER-SERVICES UNTERNEHMEN…schimpfen sich illegal-shitegol “BEAMTE” BEHÖRDE” REGIERUNG” usw….es reicht….ein tiefer Blick ins UPIK.de/en und dnb.com HANDELSREGISTER deckt alles detailliert auf, dass selbst STEINI, PRÄSIDENT von zwei Unternehmen ist, in BONN und BERLIN und zahlt KEINE PACHT und hat auch keine NUTZUNBGSRECHTE für die Liegenschaften, die dem Deutschen Volke gehören, welches aber int. als ” stranded foreigner of an occupied country under the status of World-War 1-2-3 ” steht, entrechtet, im Dornröschenschlaf, mit dem BLAU-WEISS-ROTHEM DECKEL drauf, wo auf der BLAUEN SEITE der gestohlene vergewaltige DAVID-STERN in ´GELB aufgedrückt ist. Mal Artikel 146 ff der gültigen, nicht geltenden Verfassung lesen.

    Der schleichende Tod auf ALLEN Kontinenten ( DEPOPULATION PROGRAM&UN2001REPLACEMENT MIGRATION) beruht aber auf einer ganz anderen Dimensionswandlung, die hier von aussen gesteuert, stattfindet, wieder stattfindet. Die Videos auf de.thestolenhistory.net erklären so manches, hinterlassen aber viele Rätsel, die es zu ergründen gibt…Für uns Erdlinge, gilt der Machtkampf der alten MULTI-GÖTTERWELTEN aus der Ägyptischen wie Griechischen Mythologie, in dem sich die illuminierten FREIMAUER mit den JESUITEN austoben, mit dem KURSBUCH : die 12 Bände des jisraelisch-babylonischen TALMUDS, mit dem GESCHÄFTSPARTNERN ARABIENS : KORAN genannt. KURZUM, lange Rede nachzdenkender Sinn : Es ist der Weltenkrieg=HANDELSKRIEG zwischen den POLYTEHISTEN und den MONOTHEISTEN, also den VIELGÖTTERN und für unsere Epoche das CHRISTENTHUM, dessen Wurzeln JUTLAND = Ursprungsland der monotheistischen Juden und den teutonisch-germanischen CHRISTENTHUM, dessen Wurzeln um den Harz herum ist. Guckt mal alle auf GoockelÖRTH den europäischen Kontinent an, als von der Nordsee bis zum Schwarzen Meer…auch wie genannt? ABENDLAND. und was erkennen wir in der Gebirgsstruktur? Das Wort ZION !!!! Zufall???? Wills hier mal gut sein..der Schreibende ist Trucker in Canada und kein Buchautor…ja auch hier ist die ROTSCHILDSCHE CCP2 made-in-china by STRONG/SCHWABS „theLIBERALS“ sozenFASCHISTEN mit KOMMUNISMUS-WAHN im Gange….möge Gott uns davor bewahren…darum haben wir den bereits vom DeepState unterwanderten Convoy laufen….Trucking4Justice and Freedom to achieve Liberty and Sovereigny and Peace…Grüße…”]

    1. @CanTrucker. Bitte lassen Sie die ständige Großschreiben. Bessern Sie bitte Ihren Text aus.

  5. Ich musste gerade herzhaft zehn Minuten lang lachen, weil mir nach dieser Äußerung vieler User auf einem anderen blog die Spucke wegblieb:

    “Die Ukraine verteidigt gerade heldenhaft und aufopferungsvoll die Freiheit von ganz Europa,”

    Diese Äußerung erinnert mich an andere schwachsinnigen Aussagen:

    Die Freiheit wird am Hindukusch verteidigt…

    In den USA hieß es lange Zeit: Die Freiheit San Franciscos, so hieß es, werde in Saigon (Vietnam) verteidigt….

    1. Für mich ist es nicht unbedingt nachvollziehbar, daß dieUkraine die “Freiheit Europas” verteidigt, da das Land in sich eigentlich keine Demokratie ist. Nur einige Beispiele, die Ukraine ist ein Vielvölkerstaat, in der die Rechte der anderen Nationalitäten nicht geachtet werden. Ich habe lange Zeit in der Ukraine gearbeitet (Trasse) und weiß daß weder die Ungarn in der Karpatoukraine noch die Russen im Donbaß ihre Muttersprache freizügig benutzen dürfen. Weiter, die Westukraine (Ehemalige KuK Monarchie) ist relativ stark westlich geprägt. Dort wurden jetzt Denkmäler für die Banderatrupps aufgestellt, die zusammen mit der Wehrmacht gegen die Rote Armee kämpften und heute damit im Widerspruch der stark russisch geprägten Bevölkerung der mittleren und Ostukraine steht. Übrigens habe ich im Fernsehen gesehen, daß die Fahnen der Banderatrupps heute teilweise über der ukrainischen Fahne befestigt sind. Übrigens, gerade jetzt versucht Selinsky, dessen Partei die letzten Kommunalwahlen in der Ukraine krachend verloren hat, mit allen Mitteln die NATO zu veranlassen in die Auseinandersetzunge mit Rußland einzugreifen durch von der NATO überwachte Flugverbotszonen. Die Ukraine ist in sich ein stark widersprüchliches Land und leider kennen die meisten Kommentatoren die Ukraine und ihre Menschen und Empfindungen nicht wirklich.

  6. Deutsche Leitkultur…
    Wo soll die auch herkommen?
    Das klitzekleine Zeitfenster, das wir als Nationalstaat und völkische Basis hatten, um Kultur zu entwickeln, das hat zeitlich nicht ausgereicht.

    Deutschland:
    -aufgestanden aus Kleinststaaterei
    -zum Reich erwachsen
    -ausradiert
    -kurzer Aufschwung
    -ausradiert, das 2. Mal
    -ideologisch/staatlich geteilt
    -wiedervereinigt
    -Politoligarchen in den Ämtern
    -politisch von höchster Stelle zur Beute und internat. Verschenkungs-hure gemacht
    -massiv überrannt (Fremdvölker/Religion/….)
    -ausgeblutet (deutsche Opfer)
    -und nun, für Onkel Sam in den nächsten Krieg gehetzt?

    ………

    Es war einmal:

    Leipzig 1931 in Farbe (Mit der Straßenbahn durch Leipzig, Deutschland)
    Zitat: text youtube

    Eine Straßenbahnfahrt durch Leipzig im Jahr 1931 oder 1930, stabilisiert, auf natürliche Geschwindigkeit korrigiert und mit Hilfe von künstlicher Intelligenz nachkoloriert.

    Erläuterung zur Restauration: *ttps://thwangenheim.wordpress.com/20…

    Der Originalfilm dieser Straßenbahnfahrt durch das alte Leipzig wurde zur Ausbildung von Straßenbahnführern aufgenommen. Das Außergewöhnliche daran ist der dokumentarische Charakter des Films, der nicht etwa zum Ziel hat, Leipzig und seine Schönheiten zu zeigen, sondern lediglich den Alltag abbildet. Gerade daher sehen wir heute – da diese hohe Zivilisiertheit praktisch vollkommen verloren ist – vor allem die sich vor uns entfaltende ungeheure Ästhetik einer Weltstadt des frühen 20. Jahrhunderts.

    Die blauen Straßenschilder zeigen die befahrene, die schwarz-weißen Schilder die einmündende Straße.

    Im Leipzig des Jahres 1931 gibt es neben der schieren Ästhetik einer Weltstadt des frühen 20. Jahrhunderts in Architektur, Garderobe, Lebensart, wie sie heute nirgendwo mehr zu finden ist, unendlich viel zu entdecken: Von Straßenbauarbeiten und spielenden Kindern auf der Straße, bis zu fehlschlagenden Ladeversuchen, sogar Ampeln finden sich (allerdings auch diese ästhetischer als alles uns heute Bekannte ins Straßenbild eingefügt), etliche Karrenfahrer und Fuhrwerke, Seitenwagenmotorräder, selbst zu dieser Zeit bereits altmodische Landaulets, das Hanomag Komißbrot, den DKW Front F1 bis hin zu großen Limousinen und alten, offenen Straßenbahnwagen, sehr viele gut gekleidete Damen und Herren, Radfahrer und Passanten ohne Ende, Geschäfte von DKW und Horch, sowie Großgaragen in den Häuserzeilen, die sich von den üblichen Fassaden dieser herrlichen Straßenzüge, die wir mittlerweile zuhauf entstuckt, zerbombt oder abgerissen haben, um kein My unterscheiden, vorbei an Verlagen, Hotels, 5-Uhr-Teehäusern, dem Kristallpalast (wo gerade der Antikriegsfilm “Westfront 1918” läuft – was übrigens eher auf 1930 hinweist), Antiquariaten und Buchdruckereien (Leipzig, die Verlagsstadt), der Reichsbank, Huthäusern und den Leipziger Neuesten Nachrichten… ad infinitum. Schauen Sie sich einmal um!

    Die Musik des Films in der Abfolge ihres Erklingens (vom Leipziger Thomaskantor Bach, über den Sohn der Stadt Wagner, den Gewandhausdrigenten Mendelssohn, den von diesem bewunderten Haydn (Nationalhymne der Weimarer Republik), den beiden Leipziger Studenten Schumann und Grieg und schließlich wieder Richard Wagner):

    J. S. Bach: Allemande der 2. frz. Suite [eigene Interpretation]
    R. Wagner: Adagio der E-Dur-Sinfonie
    F. Mendelssohn Bartholdy: Lieder ohne Worte – Op. 19 No. 1
    J. Haydn: Kaiserquartett No. 62, Op. 76 No. 3
    R. Schumann: Kinderszenen – Träumerei
    E. Grieg: Lyrische Stücke, op. 38 Wiegenlied
    R. Wagner: Lohengrin, Vorspiel

    zitat ende
    …….

    ca 30 min

    …!!

    1. Zu obrigem Video:

      1.560.683 Aufrufe
      06.11.2020

      Lest Euch auf der Videoseite mal die Kommentare duch…!!
      👍‍
      …macht Hoffnung.

  7. Tja, die Logik der Leute, die sich an einem Kohletagebau oder einem AKW Standort an Baeume anketten, quer ueber die Strasse legen, aber bei den Baumfaellarbeiten fuer Windspargel auffaellig abwesend sind, moechte ich auch mal nachvollziehen koennen. Selbst sturzbetrunken habe ich das nie geschafft, und glaub mir, es liegt nicht daran, dass ich es nicht ausreichend oft versucht habe 😀

    Die angehenden Physiker mit Spezialisierung Meteorologie, die sich Freitags zum Huepfsport treffen, studieren dann auch lieber die Hartz4 Gesetze oder Soziologie, anstatt mal die sogar kostenlosen MIT, Stanford, Harvard, etc. Vorlesungen bei YouTube anzuschauen, in denen man etwas ueber Physik lernen kann, geschweige denn, dass sie Physik studieren. Letzteres wuerde ihre aufgeblasenen Illusionen ueber “das Klima”(TM) komplett zerstoeren.

    Die heutigen Studierenden (ganz zurecht sind es keine Studenten mehr) demonstrieren lieber, dass sie die boesen alten weissen Maenner, wie z.B. Goethe, Platon, Aristoteles, Shakespeare, etc. nicht mehr lesen wollen, und ziehen es vor sie durch irgendwelche drittklassigen, moeglichst stark pigmentierte Autoren zu ersetzen. Da kommt man nicht umhin mit Matthaeus 5:3 zu antworten.
    https://bibeltext.com/matthew/5-3.htm

    Ex falso quodlibet – aus Falschem folgt Beliebiges – ist die neue Grundlage westlicher Kultur, Politik und sogenannter Wissenschaft. Auf dieser Grundlage kann man sich die Welt zusammenphantasieren, wie es einem passt, ohne die laestigen Weisheiten der Alten, ohne das muehsam zu erlernende Wissen der Naturwissenschaften. Genauso muehelos, wie man im Apple-Shop das neueste Handy mit Papa’s Kreditkarte kaufen kann.

  8. Ortega y Gasset hat einmal über den Untergang des römischen Reichs geschrieben: “Heute wissen wir, daß jene schreckliche Krise nicht darin bestand, daß die Barbaren über die Kultur hereinbrachen, sondern umgekehrt daß die Gebildeten zu Barbaren wurden.” Das paßt wohl hierhin, und deshalb ist es mir auch eingefallen.

Kommentare sind geschlossen.