G7-Gipfel: Olaf Scholz ist besorgt, dass der Klimawandel rascher als geplant gestoppt werden könnte!

Michael van Laack

Beim Thema “Bekämpfung des Klimawandels” nehme ich schon seit längerer Zeit sehr viel Widersprüchliches wahr. Das beginnt schon in den Hauptnachrichten vom ARD und ZDF, wo gerade noch ein Bericht über Waldbrände im Osten die sich verstärkende Klimakatastrophe beschwor und wenige Sekunden später der Meteorologe im Wetterbericht mit säuerlicher Minen und Bedauern in der Stimme erklärt, dass der “Wettergott”ausgerechnet für das Wochenende zwei Tage Regen eingeplant habe.

Bedeutsamer aber wird der Mißklang, wenn es um Wirtschaft und Wohlstand geht. “Während der Corona-Krise ist der Konsum der Deutschen in vielen Bereichen dramatisch gesunken.”, heißt es zum Beispiel. Oder: “Die Automobilindustrie beklagt gesunkene Kauflust der Bevölkerung. Nun sind Arbeitsplätze in Gefahr.” Gleichzeitig wird zum Verzicht gemahnt und die Planung für ein von fossilen Brennstoffen möglichst schnell freies Deutschland massiv vorangetrieben.

Zu diesen Doppelzüngigkeits-Modi passt auch der Tweet, den Bundeskanzler Olaf Scholz heute hat absetzen lassen, ganz hervorragend.

Muss es uns heute schlechter gehen, damit es morgen allen besser geht?

Sinkendes Wachstum, weniger Rohstoffverbrauch, weniger Co2-schwangere Warentransporte. Das ist doch ganz toll, wenn man die Klimaziele (Temperatur usw.) erreichen möchte, oder? Stimmt, aber von seiner “Lebensqualität“ möchte verständlicherweise niemand etwas abgeben, niemand seinen Job verlieren oder durch eine Stagflation in die Armut getrieben werden.

Und auch das ist gut und richtig! Deshalb muss Klimapolitik stets nicht nur die zukünftigen Generationen im Blick haben, sondern auch (vielleicht sogar primär) die derzeit lebenden Generationen. Doch das geschieht viel zu selten bis gar nicht mehr. „Schneller, Höher, Weiter!“ Diese Forderung an die Sportwelt und er Sportler an sich selbst gilt mittlerweile auch bei der Bekämpfung des Klimawandels.

Weniger ist oft mehr

„Schneller, Höher, Weiter!“ lässt sich natürlich oft nur mit Doping (manchmal gar nicht mehr anders) erreichen. Doch wissen alle, dass Doping unangenehme Nebenwirkungen und Spätfolgen zeitigt. Diese Erkenntnis sollte unsere Regierung stets im Hinterkopf behalten, bevor sie ihre scheinbar oder tatsächlich hehren Ziel auf dem Rücken des “kleinen Mannes“ verwirklicht.

Ende des etwas anderen Wortes zum Sonntag!

*****

Sie lesen gern die Debattenbeiträge, Analysen, Satiren und andere Inhalte,

die wir Ihnen auf conservo bieten?

Dann können Sie unser Engagement hier unterstützen:

PayPal

18 Kommentare

    1. Verlogene Holländer!
      Andere Nachrichten lesen: Zentrum seit monaten leer.
      Im Zentrum fand keine Explosion statt. Das Nebengebäude wurde gezielt angegriffen
      WAFFENLAGER !!!
      Man kann sogar die Bilder dazu sehen. Die Regale stehen noch, nicht mal eine Flasche zerbrochen.

      1. Soso! Dann liegt die Wahrheit aber im Mitten:
        Denn wer behauptet mit sicherheit, dass die ‘andere Nachrichten’ nicht manipuliert sind? Ebenso möglich!
        Ausserdem, wenn überhaupt: Die Russen HÄTTEN halt nichts “gezielt anzugreifen”, weil das ‘Waffenlager’sich dann auf Ukrainischen Boden befand: ‘Russen raus’ sozusagen; Ab! In der eigenen Heimat!
        Und lass’ sie dort mal ihren eigenen Waffenlager zerstören, wäre gleich eine gute Lösung!

      2. Theresa, dann sollen bitteschön auch die Holländer hier raus. Um mich auf ihr Niveau
        herunter zu lassen. Oder die Fremdenlegionen vom Balkan.
        Oder gleich die ganze EU auflösen! Holländer verpesten die Urlaubsländer – auch raus?
        Sie sollten besser mal das Hirn gebrauchen, statt ihre Finger auf der Tastatur!
        MfG

      3. @Facherfahrener:
        “Holländer verpesten die Urlaubsländer – auch raus?””
        Ach, solange sie keinen Bomben, Mortieren usw. zzur Unerwerfung mit sich schleppen, geht es noch schon, dachte ich mir so….

  1. @Olaf Scholz ist besorgt
    der hat nur Angst, daß die Klima.-Scharade ihre Wirkung verliert – sie ist für das political engineering so hilfreich ! Die Corona-Scharade verliert schon an Wirkung – die Spritze ist noch nicht maximal umgesetzt – 10 Millionen Kontrollpersonen beweisen, daß die Regierungs-Panik-Politik von Anfang an eine Lüge war !
    Und für den Umbau der Bananenrepubublik in einen Agrarstaat mit 8 Mio Einwohnern müßen solche Druckmittel vorhanden sein – sonst gerät die Transformation ins stolpern !

  2. Diese verwöhnte Kids haben keine Aufgaben, lassen sich deshalb für solche Hirngespinste leicht
    einspannen, fühlen sich dabei auch noch sehr gut, etwa gutes zu tun.

    Vor dem Bundestag demonstrieren lassen, und drin um die CO2-Zertifikaten streiten.
    Gehirngewaschene Idioten.

    Das die Erde sich REGENERIEREN muss – verlangt von diesen Schwachköpfen – Hirn – was sie nicht besitzen

    deshalb versuchen sie den Wandel der Erde zu verhindern – was den UNTERGANG der Erde bedeutet.

  3. Was mich interessiert ist, wie Scholz das Driften der tektonischen Platten aufhalten will. Wie er sich erklärt, das Europa einst von einem tropischen Meer bedeckt und sie Sahara grün war? Wenn man sich archeologische Sendungen ansieht, bekommt man tiefere Einblicke in die Wärme- und Kälteperioden durch Millionen von Jahren, die auch wissenschaftlich belegt sind. Diese Sendungen sind sogar im ÖR zu sehen, nur den Meisten ist das intelligenzmäßig zu hoch und sie müssten sich von ihrer Ideologie verabschieden.

    1. Toll! Der Klimawandel r[könnte) ascher als geplant gestoppt werden …

      Tatsächlich? – ENTLARVEND! Da muß man nicht mehr sagen, als daß das ganze Narrativ wie schon immer gewußt ein RIESEN FAKE ist!

      1. Wenn man sich diese Sendungen ansieht, versteht man auch, dass man von A bis Z (oh, der falche Buchstabe 🙂 ) verar…t wird. Die Meisten allerdings wollen das gar nicht wissen, denn sonst müssten sie sich selbst reflektieren.

    2. Liebe Heidi,

      der von Brüssel erfundene künstliche Klimawandel Ablasshandel um über Steuern Mehrwertschöpfung für Finanzoligarchen als Ablasshandel zu erzielen, steht wenn Wissenschaftler endlich aufhören zu schweigen. auf wackligen Füßen. Da hatte der Luther damals schon Recht gegen den Ablasshandel für den Glauben de Volk den letzten Taler ab zu pressen, damit die klerikalen Kirchenfürsten, prassen, huren und schwelgen. Wo bleiben unsere
      Theologen den Wissenschaftler Luther zu verteidigen, in Hörigkeit besonders die EKD,
      “Das Christentum schafft sich ab”.

      Die Fakten zum Klimawandel, der schon vor dem Menschen da war, die Antarktis war früher ein warmer Subkontinent. Auch die Siedlungshöhlen von Marseille 30- bis 20000 Jahre vor uns werden bald in den Fluten des Mittelmeeres verschwinden. Alles, wo man politische Fehler vertuschen will, wird auf das Schlagwort Klimawandel geschoben, anstatt mit diesem im Ablasshandel erpressten Geld wirklich dieses zur Schadensbegrenzung ein zu setzen und die Europäer sind vorbildlich, obwohl wir die saubersten Technologen schon haben. Wo ist eigentlich Gelbkehlchen, der immer wieder gegen den Ablasshandel des Klerus wetterte. Es ist Ablasshandel wenn Finanzen Zweck entfremdet missbraucht werden.

      Gestern sah ich einen spannenden Bericht über das Tote Meer und den Wassermangel in Israel, Jordanien und Palästina welchen Wissenschaftler versuchen wollen zu beheben. Natürlich, wenn man weiter forschen will, wird alles mit Propaganda Klimawandel bedient. Israel selbst hat keine Bodenschätze und das Tote Meer in Tourismus Zone und Industriezone zur Ausnutzung der Bodenschätze im Toten Meer geteilt. Ähnlich wie wir damals, deshalb auch Hochwasserkatastrophen mit unsren Flussbegradigungen durch die Abkopplung des Quellflusses Jordan das Unheil etwas herauf beschworen. Der Mensch greift nicht selten in das natürliche ökologische Gleichgewicht schädigend ein.

      Während die Israelis forschen um den Schaden zu beseitigen, werden wir mit Propaganda und inkompetenten Geschwätz ohne Sach- und Fachkompetenz zugemüllt, was die Lösung von Problemen erschwert. Ausgerechnet die GRÜNEN haben das Planfeststellungsverfahren, was früher üblich war, um Schaden für das ökologische Gleichgewicht ab zu wenden abgeschafft. So ist dem Raubbau an unseren Naturressourcen Tür und Tor geöffnet.

      Die Wissenschaftler der Israelis, Jordanien und Palästina sind Wasser aus dem Roten Meer in das Tote Meer zusammen zu führen und das untauglich als Trinkwasser verwendbare Wasser zu entsalzen. Es steht außer Zweifel, dass der Mensch sich am ökologischen, natürlichen Gleichgewicht versündigt hat, aber der Ablasshandel ist Abzocke, der nicht dazu gedacht ist mit Panikmache und Hysterie wissenschaftliche Problemlösungen zu präsentieren.
      ens
      mit
      e
      heologen

      1. Die falschen Wissenschaftler schweigen oder werden zum Schweigen gebracht. Die ideologisch verblendeten, wie die im Video, dürfen ihren Mist hinausposaunen, denn das dient dem Ziel der Politnieten und ihrer Taktgeber. Wie sagte schon Seehofer? “Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.” Da ist ihm doch mal unbeabsichtigt die Wahrheit herausgerutscht und wure er plattgemacht.

Kommentare sind geschlossen.