Die sogenannten Querdenker sind keine Patrioten, sondern Jakobiner!

Michael van Laack

Verständlich ist der Zorn einiger Teile der Bevölkerung auf die Coronapolitik der letzten Jahre. Schlechte Kommunikation, unnötige Lockdowns, widersprüchliche Maskenpflicht-Regelungen, Beschimpfung von Ungeimpften, Bereicherung einiger Politiker.

All das gilt es möglichst zeitnah aufzuarbeiten. Der Wille dazu dürfte bei den meisten Parteien (wie immer, wenn Regierende versagt haben), Behörden und Unternehmen nicht sonderlich groß sein. Dies spüren viele Bürger, was sie zusätzlich erzürnt. Dennoch rechtfertig all das nicht, was wir in den letzten Wochen verstärkt sehen: Eine Hexenjagd auf manche, die während der Hochzeit des 2020 ins Leben gerufenen Corona-Zeitalters oft einsame und kaum nachvollziehbare Entscheidungen getroffen haben.

Mein ist die Rache, spricht der Freiheitskämpfer!

“Wir zahlen Euch bald tausendfach zurück, was ihr uns angetan habt!” hörte ich neulich auf einer kleinen Demo einen Sprecher ins Megafon brüllen. Das hatte schon was von Hilflosigkeit, denn der “kleine Mann” hat in der Geschichte den Mächtigen noch nie etwas zurückgezahlt. Bei allen Revolutionen waren es die später die Macht ergreifenden Akteure, die Rechnungen in Blut begleichen ließen, um gleich danach selbst mit Blut zu regieren.

So weit, so gut (oder schlecht). Was mich irritiert in diesen Monaten ist, dass jene, die lautstark für Freiheit und Gerechtigkeit kämpfen, wenn es um Corona geht, immer mehr in die Bereitschaft verfallen, anderen (ihren erklärten Feinden) möglichst jegliche Freiheit zu nehmen und ihre ganz persönliche Vorstellung von Gerechtigkeit im Kleinen wie im Großen umzusetzen.

So berichtet in diesen Tagen mancher “Freiheitsverteidiger” mit mehr als nur ein wenig Schadenfreude, der Professor, Lehrstuhlinhaber und Institutsdirektor an der Charité in Berlin – Christian Drosten – habe (was nicht den Tatsachen entspricht) seinen Urlaub abbrechen müssen, da ihn einige Bürger beschimpft, beleidigt und bedroht hätten. Wobei die strafrechtlichen Implikationen in allen Quellen nicht weiter kommentiert wurden, denn ein Freiheitsgutmensch sagt ja immer nur die Wahrheit. Drosten wurde als “Massenmörder” und “Transhumanist” bezeichnet und erstattete Anzeige, später reiste er wie geplant mit seiner Familie ab.

Vermutlich nicht justiziabel, aber entlarvend!

Einige Reaktionen auf die teils hämische Berichterstattung, die mehr sagen, als die wenigen Worte, die von den Autoren im wahrsten Sinne des Wortes “verloren” wurden:

“Corona-Diktatur” – Ein Popanz!

An sich nur eine Randnotiz wert, aber vom Querdenker-Milieu als Zeichen des Widerstands gegen das “Corona-Regime” hochgejazzt. Ziel ist es, anhand solcher Beispiele ein Bild von der Gesellschaft zu zeichnen, das nicht der Realität entspricht. Es sind immer nur ein paar Hansel, manchmal ein paarhundert oder gar -tausend Demonstranten, die den Untergang der Freiheit regelrecht herbeizusehnen scheinen. Ja, es gibt sehr viele Missstände in diesem “besten Deutschland aller Zeiten”. Auch wir machen immer wieder darauf aufmerksam.

Doch leben und lebten wir in den vergangenen Jahren nie in einer Corona-Diktatur, sondern mit einer Regierung, die sich der Irrationalität ihres Handelns ab einem kaum zeitlich eingrenzbaren Punkt nicht mehr bewusst war. Eine bestimmte Szene bläst dennoch diesen (Diktatur) und andere Popanze ständig neu auf, weil sie daraus ihre einzige Existenzberechtigung ableiten können. “Widerstand” ist ihr Lebenselixier und wird so zum Selbstzweck. Und so tingeln sie real oder virtuell von und mit einem Thema zum nächsten, denn gegen irgendetwas ist immer Widerstand geboten.

Bestes Beispiel der letzten Wochen: Der “Ukraine-Krieg”, die Waffenlieferungen und die Sanktionren. Kaum war klar, welche Haltung Bundesregierung und EU einnehmen würden, ging es sofort los. Einmal mehr sei unsere Freiheit bedroht. Aber nicht durch Wladimir Putin, sondern durch die Regierungen des Westens und speziell die Bundesregierung. Sie seien die Kriegstreiber, sie wollten ihr Volk verarmen, sie hätten Fehler auf Fehler gehäuft. Putin mache Russland reich. Scholz Deutschland arm usw. usf.

Querdenker: Keine Patrioten, sondern Jakobiner!

So kam es, dass die Phrasen, mit denen man sich gegen die Corona-Politik der Bundesregierung richtete, nun fast exakt wiederholt wurden und werden. Empathie haben diese Leute nie! Ncächstenliebe, Mitleid, Hilfsbereitschft? Nicht mit den zigtausenden, die qualvoll auf den Intensivstationen erstickten und nicht mit den Menschen die in diesen Wochen durch Putins Terror sterben. Mitleid haben sie immer nur mit sich selbst. Ich – Ich – Ich! Meine Freiheit, mein Wohlstand, mein Wille.

Um es für jeden unmissverständlich zu sagen: Mit keinem von denen ließe sich ein Krieg gewinnen, wie es geflügelt heißt! Und erst recht keine freiheitliche und gerechte Gesellschaft aufbauen. Denn wie einstmals die Jakobiner der Französischen Revolution, so würden auch diese Leute ausschließlich ihre Definition von Freiheit, Einheit und Gleichheit durchsetzen und jedem Widerstand den Kopf abschlagen. Das unterscheidet sie von den politisch schwarzen, grünen und roten Semi-Jakobinern, die uns seit Jahren regieren, aber ihre politische Religion definitiv nicht in einer ausreichenden Zahl von Bürgerköpfen verankert bekommen, weshalb ich diese – trotz all der Kritik, die auch ich immer wieder übe – diesen „Freiheitsverteidigern“ deutlichst vorziehe.

Lächle und sein froh, denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer. Denn das Zeithalter der Herrschaft der Freiheits-Jakobiner begann. Das möchte ich niemals erleben.

*****

Sie lesen gern die Debattenbeiträge, Analysen, Satiren und andere Inhalte,

die wir Ihnen auf conservo bieten?

Dann können Sie unser Engagement hier unterstützen:

PayPal

16 Kommentare

  1. Stimmt vollkommen, Herr van Laack! Und ich habe sogar einem Beispiel aus dem Praxis:
    Wir in den Niederländen haben einen gewissenen Querdenker namens ‘Willem Engel’ der während der ‘Pandemie’ und dem ‘Lockdown’ ständig von sich hören liess, und verschiedenen Verfahren anfing, es sei bemerkt,
    aber als dann der Ukraïnkrieg anfing, war er zugleich einer der Ersten, die sich entfalteten als Putinversteher, und zwar ausdrücklich!
    Ich meine bloss, so Einer behauptet Ernsthaft, er steht für die Freiheit…
    Entweder ist der denn völlig blind, was Putin betrifft, oder er hat am Ende ein seltsamer Blick auf dem Begriff “Freiheit…”

  2. Herr von Laack,

    Sie sind ein Diedrich Heßling mit heuchlerischem Versuch, die Kritik an unserer Demokratur zu diffamieren. Ich könnte auch sagen, dass Sie zum oberlehrerhaften Belehren neigen, leider mit wenig satisfaktionsfähiger Argumentation und/oder Beweisen.
    Drosten ist durch seinen unbrauchbaren PCR Tests, die die WHO uns aufgezwungen hat und von der der verstorbene Erfinder, der Chemiker Kary Mullis, selber sagte, dass diese Tests keine Pathogenität identifizieren könnten, und das weiß Drosten, der bereits in der “Pandemie” der sog. Schweingrippe versagt hatte mit seinen Vorschlägen und Prognosen, zu Recht in der Kritik und im Fokus von strafrechtlichen Untersuchungen, die in der Vorbereitung sind! Mehr als 3 Mio. schwere, den Ärzten anzuzeigende Impfschäden in Deutschland. Zehntausende Tote durch die nicht offiziell zugelassenen Gentherapien! Und ein Drosten, der durch seine Manipulationen Wegbereiter der sog. Pandemie war und ist! Und Sie kehren Opfer-Täteridentifikation um?! Denken Sie noch mal nach darüber, wer Täter und wer hier Opfer ist.

    1. Ohne es zu merken, bestätigen Sie durch Ihre Reaktion, was der Autor sagt.
      Unfähig zu wirklicher Kritik da Sie keinerlei Beleg nennen der Objektiv wäre.
      Wir lesen nur Verbitterung und Emotion
      ich sage, nicht dass das, was Sie sagen, unwahr ist nur solche Aussagen müssen objektiv belegt sein sonst sind sie wertlos

      1. @ Onkel Guido,

        Ihre ambitionierte “psychologische” Ferndiagnose meines Gemütszustands einmal außen vorlassend, teile ich gerne meine Quellen mit Ihnen, die mich zu dieser Reaktion auf den Artikel von Herrn von Laack verleiteten.
        Wie da wären: Dr. Naomi Wolff (USA) Journalist, Dr. Robert Malone (USA) Inventor of the mRNA Vaccines, Dr. Rober Kennedy (USA) Laywer and Founder of “Children´s Health Defense”, Dr. Michael Yaeden (USA) Ex-Vorstand Impfstoffentwicklung Pfizer, Originalunterlagen der CDC und der FDA, die durch den FOIA Act offengelegt werden mussten über die med. Trials zu den Impfstoffen, Dr. Steven Kirsch, diverse Studien über die Wirkweise von PCR Tests und last but not least, der “Corona-Ausschuss von Dr. Reinhard Fuellmich (D) und aktueller KBV Bericht zu den Impfnebenwirkungen. Das ist eine kleine Auswahl, der von mir “konsumierten” Informationen über die Pandemie. Wenn Sie jedoch die Suchmaschinen nutzen, um Treffer für diese Personen und Themen zu erhalten, bedenken Sie bitte, dass Sie es mit manipulierten Algorithmen zu tun haben. Dann sollten Sie die Informationen sichten, die es über das von der Bill & Melinda Gates Stiftung finanzierte Netzwerk der manipulativen Medien- und Presseagenturen dieser Welt gibt, die 90% der weltweiten Nachrichten orchestrieren! “Trusted News Initiative”. Wie methodisch, “Onkel Guido” gehen Sie vor?!

      2. Ich orienztiere mich an der Meinung der allgemein anerkannten Wissenschaftlern
        wenn für Sie Dr Kenedy seriös ist, lassen wir die Diskussion

    2. @Onkel Guido

      Sie können uns dann sicher auch erklären, warum Dr. und Professoren wie Drosten oder Lauterbach immer noch meiden, sich mit Professoren auszutauschen, die anderer Meinung sind ik mBezug auf COVID-19?
      Und warum bekommt im Jahre 2020 ein Bill Gates, der von Medizin überhaupt keine Ahnung hat, auf Tagesschau so viel Plattform für Diskussionen rund um Medizin und Virologie?
      Warum gibt es im TV keine offenen wissenschaftlichen Diskussionen über das Corona-Virus zwischen Lauterbach und Drosten auf der einen Seite gegen Bhakdi und Wodarg auf der anderen Seite.
      Im übrigen wurde Dr. Wodarg von Anfang an als Corona-Leugner beschimpft, dabei hat er die Corona-Viren nie geleugnet. Ich habe mir viele seiner Aussagen und einige Podcasts angehört udn kann es bestätigen.
      In Japan gibt es viele Professoren, die schon im September letzten Jahres davon gesprochen hatten, dass es im Zusammenhang mit den Impfungen gegen COVID-19 viele schwere Nebenwirkungen gab, was Lauterbach im Jahre 2021 komplett leugnete. Und diese Professoren sind in Japan hoch angesehen.
      Nun stellte sich heraus, dass Lauterbach immer gelogen hat,w as die Nebernwirkungen angeht. Denn er sprach überall davon, dass die COVID19-Impfungen nebewirkungsfrei sein sollen. Er wollte von Nebenwirkungen nichts hören…
      Nicht die Corona-Leugner haben sich als das entlarvt was sie angeblich sein sollen, sondern eher die Medien und Oberexperten wie Lauterbach.
      Die Medien udn Lauterbach sowie seine Anhängerschaft haben nur Lügen und Propaganda verbreitet.
      Lauterbach lag auch schon bei seinen Prognosen in der Schweinegrippe Pandemie 2009 komplett daneben!

      1. nein den es ging mir um die emotionale Art der Auseinandersetzung man verbrüdert sich nicht mit Reichsbürgern Nazis und verrückten Esoterikern
        ich habe in der Frage der Pandemie meine Meinung und lebe danach
        Im übrigen diskutiere ich nicht mit jemand, der Behauptungen aufstellt, ohne seriöse Quellen zu nennen,
        (mit seriös meine ich Objektive Quellen, kein Schwurbler Blog der vom andern abschreibt)

      2. “nein den es ging mir um die emotionale Art der Auseinandersetzung man verbrüdert sich nicht mit Reichsbürgern Nazis und verrückten Esoterikern
        ich habe in der Frage der Pandemie meine Meinung und lebe danach”

        Wie kommen Sie darauf, dass Querdenker voll von Esoterikern sind. Die Querdenker haben sich auch nicht mit denen verbrüdert, eher haben sich Lauterbach und Fauci mit inkomptenten Dummschwätzer wie Bill Gates verbdrüdert. Bill Gates hat ja bekanntlich überhaupt keine abegschlossene Ausbildung im Fachbereich Medizin, davon wissen Sie Bescheid oder? Sie plappern zu viel Lügen und Propagandamärchen des Mainstreams nach!
        Ich habe Ihnen beim Thema Antisemitismus seriöse Mainstream-Quelle reingestellt, wo es um das Thema Anti-Christianismus im Talmud geht, und das hat Sie auch nicht zufriedengestellt.

        Was sagen Sie zum Beispiel dazu, dass die Bundesregierung seit Jahren Linksextremisten, Islamisten aufpampert udn unterstützt?
        https://www.welt.de/politik/deutschland/article230240943/Demokratie-leben-Auch-Islamisten-und-Antifa-profitieren.html

        NRW wurde dank der SPD-geführten Landesregierungen zu einer Hochburg für Salafisten (kann man überall in den Zeitungen nachlesen). Die islamistische DITIB wird jetzt rehabilitiert, auch dank der CDU-Landesregierung in NRW und der Rotgrünen Landesregierungen der jeweiligen Bundesländer.
        Die rechtsextremen türkischen Grauen Wölfe wurden immer noch nicht verboten, obwohl schon seit den 1980-er bekannt sind, was die hier in Deutschland und Europa treiben.
        Aber Jagd auf Querdenker oder auf PEGIDA-Teilnehmer , das kann unsere Regierung sehr gut.
        Ich habe schon einige Male vor ca. 5-6 Jahren an PEGIDA Demos teilgenommen udn muss sagen, dass nahezu alles, was in den Zeitungen dort steht , Lügen sind. Vor allem was Gewalt an PEGIDA-Demos angeht. An den PEGIDA-Demos in Sachsen, an denen ich teilnahm, gingen die Randalen und Zerstörungen von den linksextremen Gegendemonstranten aus, während die PEGIDA Teilnehmer sehr friedlich demonstrierten. In den Zeitungen stand aber immer das komplette Gegenteil von dem, was ich gesehen udn erlebt hatte…

        Sie haben sich damit disqualifiziert.
        Ich werde mich ab jetzt auch nicht mehr mit einer Sprechpuppe des Mainstreams wie Sie einer sind, weiterdiskutieren. Sie verbreiten in diesem Forum zu viele Unwahrheiten, und weigern sich auf Augenhöhe zu diskutieren!

  3. Mir absolut aus der Seele gesprochen dieses Sammelsurium aus AFD Menschen Reichsbürgen mit und ohne Glaube an Haunebu und Vril
    Eso Tanten bis zur neuen germanischen Medizin ist brandgefährlich da diese Leute nicht mal merken wenn Sie Dinge vertreten, die einander widersprechen auch das Handeln des Gründers dieser Bewegung der sich dann mit dem Holocaustleugner Nerling verbrüdern wollte
    das dann abgestritten hat nur der irre Volkslehrer hat eben nicht den Mund gehalten so kam das Ganze raus
    jedenfalls das ist wirklich sehr gefährlich leider sickert der Blödsinn auch immer mehr in Tradihausen ein, wie man täglich hier lesen kann
    https://gloria.tv/

Kommentare sind geschlossen.