Mcihael van Laack

So einfach wie in der Überschrift geframt sollte man es sich selbstverständlich nicht machen. Aber immerhin hat bei der AfD – wenn vielleicht nicht bei allen die Einsicht – dann doch zumindest bei fast allen die Vernunft gesiegt. Seit an Seit mit Putin durch Europa marschieren wurde als bar jeder Realpolitik und von immer weniger Wählern goutierte Haltung identifiziert.

Wählerstimmen dürften der im steilen Niedergang befindlichen SED 2.0, hinter deren Ost-Meinungsführerschaft sich übrigens in diesen Tagen immer mehr Youtuber und Blogger der “Neuen Rechten” versammeln (Tempora mutantur, nos et mutamur in illis), aktuell ziemlich egal sein. Oder sie hofft darauf, dass eine aufgrund der Energiekrise und der Inflation sich weiter verschlechternde wirtschaftliche Lage vieler Bürger unabhängig von ihren politischen Positionen mnassiv Wählerstimmen in die Urne spülen wird bei zukünftigen Wahlen. Man weiß es nicht!

Was man weiß, ist: Diese Grafik veranschaulicht sehr gut den aktuellen Frontverlauf im politischen Deutschland. So wie Putin ideologisch der EU und der NATO gegenübersteht, steht “Die Linke” der Westfront aus Union, SPD, Bündnis90/Die Grünen und AfD gegenüber. Ein aussichtloser Kampf, wie es scheint. Doch den Ausgang von Kriegen und das Bestehen bzw. Bröckeln von Allianzen verlässlich voraussagen konnte bekanntlich nicht einmal das Orakel von Delphi. We will see..

*****

Sie lesen gern die Debattenbeiträge, Analysen, Satiren und andere Inhalte,

die wir Ihnen auf conservo bieten?

Dann können Sie unser Engagement hier unterstützen:

PayPal