Nach Lawrows Ansage: Für deutsche “Pazifisten” wäre die Aulöschung der Ukraine friedenstiftend!

Michael van Laack

Nachdem Russlands Außenminister Sergei Wiktorowitsch Lawrow gestern erklärte, sein Land verfolge das Ziel, die ukrainische Regierung zu stürzen und über die “Republiken” hinaus weiteres Territorium erobern zu wollen, wird sich der wohlstandsverwahrloste Teil der deutschen Pazifisten recht bald entscheiden müssen, ob er Putin weiterhin in Schutz nimmt und die Rücknahme aller westlichen Sanktionen, die Einstellung von Waffenlieferungen und zeitnahe Friedensverhandlungen fordert oder dem Herrscher im Osten die Gefolgschaft verweigert.

Ich meine hier jene, die dafür plädieren, Nord Stream 2 zu öffnen, weil Putin der verlässlichste Partner der Welt sei (Deutschland zwinge ihn schließlich dazu, Gasliefermengen vertragswidrig zu reduzieren) und jene, die der Ansicht sind, die Ukraine habe bei umgehend einzuleitenden Friedensverhandlungen nichts zu suchen, denn die USA und Russland müssten den Staat friedenstiftend aufteilen (so es noch etwas aufzuteilen geben sollte).

Die Argumentationsspielraum der „Pazifisten“ schmilzt

Das Argument jener Putinlover, die sich Pazifisten nennen, lautete bis gestern noch: Russland sichert nur die berechtigten Anliegen jener ukrainischen Landesteile, deren Bewohner zu Russland gehören “wollen”. Man beende endlich und dauerhaft den seit fast einem Jahrzehnt währenden militärischen Konflikt, der von EU und NATO sträflich ignoriert wurde.

Seit gestern zählt dieses Argument endgültig nicht mehr. Russland sagt nun, es brauche eine “Pufferzone” zwischen den durch den Angriffskrieg besetzten Gebieten und der Restukraine, damit die böse Regierung in Kiew erst gar nicht auf die Idee kommen könne, die mit militärischer Gewalt geschaffenen Fakten zu revidieren. Dass es sich dabei nur um einen Vorwand handelt, ist jedem vernunftbegabten Menschen klar. Denn kaum wären diese zusätzlichen Gebiete erobert, wären ja auch sie von Angriffen bedroht. Letztendlich geht es also um die Besetzung des ganzen Landes oder wie Lawrow erklärte: “In Zukunft werden Russen und Ukraine friedlich ZUSAMMENleben.

Putin lässt töten, doch im Westen wohnen die Bellizisten?

Zwischenzeitlich sei es aber auch wichtig, erklärte der russische “Chefdiplomat” den nicht wenig überraschten Journalisten während seines Ägypten-Besuchs, die ukrainische „Nazi“-Regierung zu stürzen und durch eine ersetzt werden, die gut ist für das unterdrückte und getäuschte Volk. Was er damit meint, ist glasklar: eine Marionettenregierung Moskaus, die über jedes Stöckchen springt, welches der Faschist im Kreml ihr hinhalten lässt.

Dass die oben erwähnte Gruppe innerhalb der deutschen Pazifisten sich nun über den Vorschlag von Agnes Strack-Zimmermann empört, den geplatzten Ringtausch durch Panzerdirektlieferungen an die Ukraine zu ersetzen und im Chor wieder “Nieder mit dem westlichen Bellizismus” ruft, zeigt überdeutlich, dass ihre Protagonisten entweder nichts verstanden haben oder tief in ihrem Herzen den Angriffskrieg der Russen für gut und die Verteidigung der Ukraine für verwerflich halten.

Eines jedenfalls steht fest: Wer so wie beschrieben denkt und sich auf Demos oder im Netz weiterhin unter den schützenden Flügeln der Friedentaube bewegt, ist entweder ein Tarner, Täuscher und Lügner oder so naiv, dass er eigentlich verdient hätte, für ein paar Monate im Gulag zu verschwinden und die Freuden russischer Gastfreundschaft zu genießen.

*****

Sie lesen gern die Debattenbeiträge, Analysen, Satiren und andere Inhalte,

die wir Ihnen auf conservo bieten?

Dann können Sie unser Engagement hier unterstützen:

PayPal

23 Kommentare

  1. Liebe Theresa, wenn der Blog hier offen für alle Meinungen sein soll, darf man niemandem den Mund verbieten. Ich finde auch es gibt hier Kommentatoren die vertreten sehr gewagte meinungen, ich bezeichne das eher als irgendwelche Verschwörungstheorien. Ich hab selbst einen Krieg überlebt und bin schwer verletzt draus davongekommen. Deshalb glaube ich weder Russland noch Ukraine noch USA. Jeder schiesst aus vollen Rohren mit der jeweiligen Propaganda gegen die restliche Menschheit. Meine Meinung ist, die sollten mit den Krieg aufhören. Werden die aber nicht tun, bis sie sich geeinigt haben. Da ist garantiert noch einiges mehr im Hintergrund das nicht an die Öffentlichkeit kommen wird.

  2. Ignoranz ist die Dummheit der Intelligenten, nur Dumme kann man als einfältig bezeichnen.

  3. “Ich meine hier jene, die dafür plädieren, Nord Stream 2 zu öffnen, weil Putin der verlässlichste Partner der Welt sei (Deutschland zwinge ihn schließlich dazu, Gasliefermengen vertragswidrig zu reduzieren) und jene, die der Ansicht sind, die Ukraine habe bei umgehend einzuleitenden Friedensverhandlungen nichts zu suchen, denn die USA und Russland müssten den Staat friedenstiftend aufteilen (so es noch etwas aufzuteilen geben sollte).”

    @Autor
    Falls Sie es noch nicht mitgekriegt haben. Die Ukrainische Regierung von Selenskij sind bei weitem keine Heiligen. Die führen seit 8 Jahren einen Bürgerkrieg gegen die Anti-Maidan Bewegung und pro-russischen Separatisten im Osten der Ukraine. Selenskij droht ständig Ungarn udn führt sich wie ein Präsident von Europa auf. In der Mirotvorets Liste der Ukraine steht Orban längst auf der Liste von Staatsfeinden der Ukraine, die exekutiert werden müssen (kein Scherz!).
    Und Ukraine hat bereits in den letzten Monaten schon mehrfach nicht nur russisches Territorium angegriffen, sondern auch das Territorium von Moldau, die noch nicht einmal bei diesem Krieg beteiligt sind!
    Achja übrigens die US Amerikaner haben bereits zugegeben, dass sie die letzten 8 Jahre dazu genutzt haben dieses Minsk Abkommen verdeckt zur Aufrüstung der Ukraine zu nutzen, denn die ukrainischen Nazis träumen schon seit 2015 davon gegen Russland einen “Großkrieg” zu führen und Russland von der “bolschewistisch jüdischen Mafia” zu befreien!
    Die Polnische Regierung hatten bereits im April gesagt, dass sie die West-Ukrainischen Gebiete an Polen annektieren wollen. Das hatte ich in den westlichen Medien gelesen . Das waren keine Aussagen von russischen Politikern!
    Außerdem hatte Selenskij im Februar 2022 in irgendeinem Interview gesagt, dass er die Ukraine atomar aufrüsten wolle.
    Aber ne ich weiß schon, die Ukrainer sind doch die Guten.
    Jeder der der NATO beitreten will oder bereits NATO-Mitglied ist , gehört doch zu den Guten. So funzt die westliche Logik. Ebenso gehören Erdogan und sein Faschisten-Regime auch zu den Guten, die schon seit Jahren völkerrechtswidrig Nord-Irak und Nord-Syrien bombardieren. Damit hat der Westen doch überhaupt gar kein Problem. Oder gab es schon Sanktionen gegen die Türkei in den letzten Jahren?
    Und Kosovo? Das sind doch auch die Guten. Auch wenn Kosovo schon seit vielen Jahren zum Rückzugsgebiet für die islamistischen Terroristen geworden ist. Und Kosovo (laut UNO) ist außerdem das Zentrum der Organisierten Kriminalität Europas ist. So gehört Kosovo doch zu den Guten, nach westlicher Logik. Denn wer der NATO beitreten will, der gehört doch immer zu den Guten. Die US Amerikaner wollen übrigens den Beitritt Kosovo’s zur NATO sogar noch beschleunigen!

    Unfassbar, wie degeneriert der Werte-Westen geworden ist. Russland’s Regierung hat mit fast allen Aussagen über den Westen 100% Recht!

    1. Wenn das Ihrer ernsthaften Meinung sei, dann sollten Sie doch so bald wie möglich umwandern in das gesegneten Russland; mal schauen, wie lange Sie es dort aushalten!
      Lassen Sie aber schön den “Degenerierten” in Ruhe; die wünschen sich leider keinen (Ab)gott wie Putin in ihrer Nähe!
      So kann jeder es bekommen, wie er will.

  4. Ich bin seit meinem 13. Lj. 1956 Anti-Sowjet, hatte nie Glaubenszweifel und bin nie auf eine Ideologie hereingefallen und jetzt bin ich Putinversteher. Ich bin vom Glauben abgefallen. Die Konversion ging langsam vor sich. Maidan und 8 Jahre Beschuß des Donbass. Eine Reihe von Putinreden, die besondere von George Friedman, die 8 Kriege aus US-Interessen, die riesige Verheerungen angerichtet haben.
    Fakt ist, die USA haben nach der Auflösung des Warschauer Pakts die NATO planmäßig von einem Verteidigungs- in ein Kriegsbündnis umstrukturiert. Alles gegen Rußland.
    Ich habe mich ein wenig in Rußland umgesehen. Das gelingt sogar einem Stubenhocker von bald 80 Jahren. Rußland ist christlicher als der scheinheilige, verwahrloste und vertrottelte Westen.
    Für alle, deren Denken derzeit eingeklemmt ist, noch ein Hinweis: Der Angriff auf die im Donbass zu einem Großangriff auf die dortigen Russen eingegrabenen ukr. Soldaten ist aus Nächstenliebe erfolgt.

    Natürlich ist auch Eigenliebe im Spiel, weil sich Rußland nicht von der US-NATO zerstören lassen muß.
    Putin hat auf dem St. Petersburger Wirtschaftsforum eine Rede gehalten, die hätte ich gern von einem CDU-Mann gehört.

    Machen Sie sich endlich über die Neocons sachkundig. Diese Bagage ist mir auch erst jetzt richtig aufgefallen.

    1. “Machen Sie sich endlich über die Neocons sachkundig. Diese Bagage ist mir auch erst jetzt richtig aufgefallen.”

      Neocons erst jetzt richtig aufgefallen?
      Sorry aber die gibt es schon sehr lange. Ich kenne die schon spätestens seit
      G.W. Bush’s und Cheney’s Faschisten-Regime in den USA in den 2000-er Jahren die Macht übernommen hatten!
      Wer meint, dass Trump wäre ein ganz schlimmer brutaler Autokrat gewesen, der hatte wohl in den Jahren 2001-2009 geschlafen. Im Vergleich zu G.W. Bush’s Präsidenschaft war Trump wohl eher ein Friedensengel.
      Die Neocons sind der größte Abschaum der USA. Ich weiß das schon seit spätestens 2004, weil ich damals schon von deren Plänen erfuhr, wie die Bush Administration gewaltsam den gesamten Nahen und Mittleren osten umstrukturieren wollte und zwar kriegrisch.
      Die Bush-Administration war auch genau die Regierung , die damals sogar den Niederlanden mit einer direkt militärischen US Invasion gedroht hatten, falls Den Haag (Sitz des ISGH) es wagen sollten gegen die USA wegen Kriegsverbrechen zu ermitteln. Die Neocons sind der größte Abschaum der USA zusammen mit den
      linksliberalen woken Bellizisten, die jetzt in den USA an der Macht sind !

      1. Ich möchte möglichst überall sachverständig sein, aber für alles langts halt nicht. Expertenwissen mit Nachkommastellen ist nicht meins, außer die 0,04 % CO2 in der Luft. Und deswegen gibt es für mich nur eine(n) behauptete(n) Klimawandel, Coronapandemie usw.

  5. Und das soll Lawrov gesagt haben??? Oder ist das die Interpretation von Herrn van Laack ???

    In anderen Zeitungen hört sich seine Aussage ganz anders an.

    Von weiteren (Landeroberungen) gar nichts gesagt.

    Herr van Laack – erfinden sie hier was dazu ???

    Glückwunsch, ab 01.08 steht hier nur ihre Meinung.

    1. Soros sagt: ” Was in der Ukraine passiert, ist mein bestes Stück ”

      Ukraine ( Selinski ) kämpft für die neue Welt – soll Musterland werden.
      – digitale Totalüberwachung – ohne Bargeld u.a. menschenverachtende Schlechtigkeiten.

    2. Die Erweiterung zielt nur auf die Schußweite. Dazu gibt es eine eine genaue Aussage.

      Das ganze wäre vermieden worden, wenn der Westen nicht den Krieg gewollt hätte. Die Ukraine neutral, Beziehungen und Handel nach Ost und West.

  6. Tja, mein erter Herr van Laack, Sie blicken halt hervorragend durch.
    Am Ende ist das auch nicht so schwierig: Durch die Jahrhunderte haben die Angreifer anderer Nationen immer wieder demselbigen Trick gespielt: ihrer Argumentationen nach – der restlichen Welt gegenüber – hatten sie nur den edelsten Absichten:Mit ihren Angriffen wollten sie den angegriffenen Völkern nur “schutzen und helfen…” Ach ach, wie süss….
    Nur braucht man sich lediglich zu erinnern, wo solche Märchen im Praxis durchaus endeten, um besser zu wissen; eben die Putinlover könnten das machen, falls sie aufrecht sind – es ist bloss die Frage, ob sie das wirklich w o l l e n : Das sei halt konfrontierend , also peinlich…
    Die Argumente Lavrovs las’ ich schon gesternabend irgendwo auf dem niederländischen ANP; es wäre zum lachen, wenn es nicht so traurig wäre!

  7. Die Putleristen in Deutschland vergessen, dass es auch ein anderes, ein demokratiepräferierendes Russland (noch immer) gibt.
    Dieses gilt es zu stärken und zu gewinnen! Was angesichts dekadenter Entwicklungen hier zu Lande (z.B. medizinisch unterstützte Geschlechtsänderungen ab 14 Jahren oder der fahrlässige Bevölkerungsaustausch zu einem weiteren Mohammedanerstaat hin) einem fast schon aussichtslosen Unterfangen gleichkommt. Ein Treppenwitz, dass ausgerechnet die verantwortlich zeichnenden dieser verstandesfreien Fehlentwicklungen, die gleichen sind, welche die Bedrohung durch einen drohenden Gulag-kommunistischen Paradigmenwechsel in Europa, im Stande sind zu begreifen.

    1. “Die Putleristen in Deutschland vergessen, dass es auch ein anderes, ein demokratiepräferierendes Russland (noch immer) gibt.”

      Die treue loyalen Amerika-fans und die Fans von Freiheit und Menschenrechten vergessen hierbei, dass die US Amerikaner nach dem Zweiten Weltkrieg , vor allem im Kalten Krieg viele Diktaturen installiert hatten und diese über viele Jahre sogar unterstützt hatten.
      Vor allem in Lateinamerika. Aber auch einige davon im Nahen Osten…
      https://en.wikipedia.org/wiki/United_States_involvement_in_regime_change

      1. Wenn man so gänzlich gar nichts gegen zu halten hat, kommt man mit der Geschichte und Entscheidungen von Leuten, welche schon sehr lange unter der Erde weilen. Glauben Sie nicht auch, dass ein Russland, welches nicht weniger kritisch mit seiner eigenen Gulag-Kommunisten-Geschichte, wie halbwegs der Ihrigen Rezeption gegenüber der USA, umgegangen wäre, niemals nicht hätte sich soweit vergessen können, diesen Ukraine-Terror derweil geschehen zu lassen?!
        BTW – wenn man sich diesen „Vergangenheitsschuh“ anziehen möchte: – Wo waren denn, in den diversen von ihnen geschilderten Fällen, die demokratischen Kräfte, die die USA gegen die Kommunisten vor Ort hätte unterstützen können?! Ja, es gab sie z.B. im Untergrund der DDR. Aber darüber hinaus? Gern werden ja dann in der geführten Klage Namen kolportiert wie z. B. den des Mohammad Mosaddegh aus dem Iran. Nur orientierte der sich bereits 1949 mit seiner „Nationalen Front“ ganz offensichtlich an der gleichnamigen Installation, in der Linien- sprich Moskautreuen DDR. Ein Beispiel von vielen!

      2. Wenn man so gar nicht sachlich argumentieren kann, bedient man sich der
        Diffamierung und Verleumdung.
        Um in die Realität zu kommen, sicherlich reden wir hier nicht von Amerika, sondern
        von einer Sekte die die Welt zu seinem Untertan machen will.
        Ob das Soros oder B. Gates oder Klaus Schwab sagt – wird geleugnet was das Zeug
        hält. Aber halt – das sind die Menschen die andere Menschen versklaven wollen
        um die eigene krankhafte Welt ( Great Reset ) zu schaffen.

        Und ich komme auch wieder auf die Geschichte zurück, weil die Geschichte sich
        wiederholt – es gibt ein Morgen danach, wo die Köpfe rollen werden.
        Und was mich beruhigt – es entkommt diesmal keiner!!!

        Dieser WEF-Jüngling Selinski hat mit drei Drohnen das größte Kernkraftwerk
        angreifen lassen, um eine Nukleare Vernichtung Europas zu begehen.
        So weit ist es schon mit dieser Sekte gekommen – Verbrannte Erde zu hinterlassen
        wenn man sein Ziel nicht erreichen kann.

        Ich staune immer noch wie viele DDR-Idioten es noch gibt, die glauben der Russe
        sei böse, und vergessen oder nicht wissen wollen, dass Adenauer sie an die RU
        als Sklaven verkauft hat – für halb Berlin.
        DUMME MENSCHEN.

      3. @luxlimbus sagt:
        26. Juli 2022 um 00:18 Uhr

        Haben Sie etwa schon den völkerrechtswidrigen US Terror gegen den Irak ab 2003 vergessen ? Es gab damals noch nicht einmal EU-Sanktionen gegen die USA. Ein Riesenskandal ist das!
        Guantanamo schon vergessen, wo viele Unschuldige ohne einen Gerichtsbeschluss und ohne einen fairen Prozess eingesperrt sind , gefoltert und misshandelt werden?
        Haben Sie etwa den illegalen völkerrechtswidrigen globalen US Drohnenbombenterror unter W. Bush udn unter dem Drohnenkönig Obama vergessen?

        Hören Sie endlich auf hier die USA zu verteidigen. Die USA sind schon seit Jahrzehnten nicht mehr das , was sie vorgeben zu sein.
        Es gibt nicht nur viele US Professoren (darunter auch
        rechts-libertäre Professoren), die schon seit Jahren sagen, dass die USA schon lange keine Demokratie mehr sind, sondern eher eine OLigarchie.Sondern es gibt auch mittlerweile bekannte Journalisten. An einen investigativen US Journalisten erinnere ich mich, der selber einmal den kompletten US Wahlprozess bei den US Präsidentschaftswahlen berschrieben hatte, udn an dem er selber teilnahm um zu kandidieren. Er war hinterher sehr enttäuscht. Sein Schlussfazit hat ihn selbst schockiert: Die USA sind weit davon entfernt eine echte funktionierende Demokratie zu sein!

      4. @Vasco da Gama FORDERT hier sogar:
        “Hören Sie endlich auf, HIER die USA zu verteidigen”
        Das ist wirklich der Hammer! Was Massen Sie sich an?
        “HIER” steht für das Blog ‘conservo’, gegründet von Peter Helmes; Das Blog ist niemals gegründet worden mit anti-amerikanischen Absichten – was Sie sich vielleicht nicht realisieren, weil Sie am ende noch nicht allzulanger Zeit hier verbracht haben.
        Sogar hat Peter Helmes – der GRÜNDER also – weil er sich momentan wegen Gesundheitsproblemen nicht optimal um den Blog kümmern kann, ein Nachfolger angezogen, Michael van Laack, die genau in seinen Geist agiert, was heisst, dass auch er halt nicht anti-amerikanisch sei, ebensowenig als die langjährigste Folger dieses Blogs.
        Dass im Laufen der Zeit auch Andersdenkenden zugetreten sind, soit, das soll demokratisch möglich sein.
        Aber bitte, lass’ die nicht anfangen, eigenberechtigt den originellen Geist des Blogs umzuändern in etwas, dass von Peter Helmes niemals gemeint ist! Und gar nicht, neuen Kommenter abzulehnen, weil sie zufällig mal nícht anti-amerikanisch sind;
        Denn das d ü r f e n sie hier noch immer! gerade wie sie – meinetwegen – Putin-versteher sein dürfen (wenn dass auch für mich genauso unfasslich sei).

        “Hören Sie endlich auf, hier die USA zu verteidigen…” Wie sei es bloss möglich….

      5. Also da irren Sie sich aber, lieber Facherfahrener, denn trotz Wunden durch die sowjetische Diktatur sind die Menschen in der DDR Putin nach dem gebrochenen Versprechen gegen die NATO Osterweiterung eher geneigt, nicht seiner Diktatur.
        Was die unsägliche Ukraine mit ihrer Kriegslust, Husarenstück von Soros treibt, ist Menschen verachtend, schon allein weil man noch viele Menschenleben bis zum Endsieg opfern will, anstatt an den Verhandlungstisch sich zu setzen und geopolitischen Frieden aus zu handeln.

        Allein der Westen begreift nicht, das so im Konflikt Russland – Ukraine Europa zum Kriegsschauplatz gemacht wird und bekanntlich freut sich der Dritte, China. Der Osten sieht es als Angriff auf den Osten und Westen der weigert sich vehement mit heiligem Glauben an die NATO, das diese zur militärischen Säuberungstruppe zur Errichtung der NWO angesehen wird. Was meinen Sie, wenn die USA ihre Nuklearwaffen nach Europa besonders Deutschland liefern passiert? Russland wird diese Bedrohung nicht hinnehmen. Warum schickt man nicht Annalena und Frau Lambrecht an die ukrainische Front, auf ein paar Menschenleben kommt es Selinsky nicht an, wenn es um den Wahn seines Endsieges geht. Da war doch mal einer mit Schnauzbärtchen aus Österreich, der statt bei der Niederlage zu kapitulieren noch Millionen von Soldaten an die Front zum Verrecken schickte.

        Der Osten hält einen Frieden mit Russland möglich, der Westen im verblendeten Hass gegen den Osten will unbedingt, koste es was es wolle triumphieren, ich nenne es Größenwahn.

      6. Luxlimbus, der Osten blendet weder aus, was kommunistische Diktaturen angerichtet haben, angefangen von Stalin, bis Mao und so weiter. Was er aber aktuell auch sieht ist aktuell der westliche Kriegsrausch, verursacht durch Vertreter des tiefen Staates mit Sitz in New York. Diese sind den Kommunisten, die die Welt als kleine politische Elite beherrschen wollen ähnlich, nicht der amerikanische Staat. Genau in diese falschen Hände ist die NATO geraten.

      7. “Aber bitte, lass’ die nicht anfangen, eigenberechtigt den originellen Geist des Blogs umzuändern in etwas, dass von Peter Helmes niemals gemeint ist! Und gar nicht, neuen Kommenter abzulehnen, weil sie zufällig mal nícht anti-amerikanisch sind;”

        @Theresa Geissler

        Na der war wirklich gut. Falls es Ihnen noch nicht aufgefallen sein sollte. Viele Kommentatoren haben gerade deswegen diesen Blog schon vor Monaten verlassen, weil Herr Helmes seinen blog selbst gegen die Wand gefahren hat. Hier werden in letzter Zeit viele Artikel veröffentlicht, die nichts weiter als die Propaganda der faschistoiden Neocons widerspiegeln. Ab dem 01.08 bin ich hier wohl auch weg. Herr Helmes hat sein Ziel dann endlich erreicht udn kann endlich ungestört mit seinen pro-amerikanischen Autoren ungestört die Propaganda-Artikel veröffentlichen mit den dazugehörigen erwünschten Kommentaren.
        Ich bin hier auch schon seit ein paar Jahren aktiv udn weiß zufällig Bescheid, wo sich die früheren Kommentatoren dieses Blogs jetzt tummeln.

      8. @Montechristo: Peter hat seinen tiefsten Überzeugungen noch niemals geändert: Er hat sichselbst immer als Christlich-konservativ gesehen, kritisch auf der EU, auf der Islamisierung, jedoch nie pro-Putin. Denn er war sich immer davon bewusst, dass engere Verbindungen mit Russland für uns Westliche keine Lösung sei, weil die Ost-europäische Mantalität zu weit von unserer entfernt sei, die Russen ganz andere Sachen und Denkweisen als akzeptabel und sogar wertvoll betrachten, wie wir. Er hat niemals behauptet, Amerika sei ideal, aber zugleich immer anerkannt, dass es für das Westen die beste Option sei, mit der USA jedenfalls einigermassen verbunden zu bleiben; das hat er auch niemals geleugnet!
        Das war alles schon in Ordnung, bis Putin diesen Unseligen Krieg anfing gegen einem Nachbarnland, das umgekehrt bisher niemanden angegriffen hatte, und Verschiedene sich auf Einmal gerufen fühlten, ihm zu “verstehen”. Und weshalb? Wegen seinen ach so schlauen ‘Anti-Nazi-Argumentation’ die vielen von Euch, Deutschen, heutzutage noch immer zum Erschrecken bringt, auch, wenn er bisher überhaupt nichts beweisen konnte m. B. z. der Ukrainen! Nicht Peter hat sich geändert, oder ist der Weg los, sondern er lässt sich nicht so leicht verblenden wie verschiedenen von Euch, mit Ihren Post-Kriegs-Traumas!
        Mag sein, dass Peter körperlich nicht länger der Alte sei, aber geistlich ist er noch immer hervorragend bei einander und er trägt dasjenige heraus, was ER meint!

      9. Hallo Theresa, Krieg ist keine Lösung wie Herr Selensky in beschwört. Wie war es 1944 wo trotz Niederlage noch unzählige Menschenleben sinnlos geopfert worden ? Wenn die USA im Streit als globale einzige Weltmacht Nuklearwaffen nach Europa liefern, dann machen sie Europa zum Kriegsschauplatz und kurbeln den Konflikt noch an, nur die dämlichen Europäer schreien nach Kriegsschauspielen!

        Wir akzeptieren Herrn Helmes seinen Standpunkt, aber sehen die Sache aus einem anderem Blickwinkel und wir versuchen nach der Wahrheit hinter den Kulissen zu graben. Es warnte schon Abraham Lincoln vor dem tiefen Staat, dessen Sitz in New York ist und verwechseln es nicht mit den US Bürgern und es tut weh zu erkennen, das diese kleine niederträchtige Elite versucht die globale Weltmacht über alle Völker an sich zu reißen. Nur Russland steht ihnen im Weg und lässt sich das nicht gefallen.

        Es wäre auch möglich das der tiefe Staat schon längst China zu seinem Hauptsitz gekürt hat und dem tiefen Staat ist die US Bevölkerung und die russische Bevölkerung egal. Warnungen davor, muss nicht China sein, gibt es zu Hauf.

        Das Ziel der Rothschild Bank ist es als Finanzimperium sich die Weltherrschaft unter den Nagel zu reißen und deshalb wurden schon manche Kriege angezettelt, darüber müssen wir reden, damit wir einen Weltkrieg aufhalten.

Kommentare sind geschlossen.