Ignatius von Loyola hätte die Schriften des “Synodalen Wegs” verbrannt!

Michael van Laack Am 31. Juli feiert die römisch-katholische Kirche das Fest des hl. Ignatius von Loyola, der heute ein wenig untergeht, weil die Liturgie vom Sonntag das Gedächtnis verdrängt. Ich möchte den Gedenktag zum Anlass nehmen, darauf hinzuweisen, dass all das schon mal dagewesen ist, all diese Forderungen des[…]

Weiterlesen

Das christliche Menschenbild und die Gesellschaftspolitik der Ampelkoalition

Prof. Dr. Werner Münch* Vorbemerkung der Conservo-Redaktion: Mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors bringen wir hier den Wortlaut des am 10.07.22 fertiggestellten Manuskripts eines Vortrags, den Prof. Münch auf dem vom “Forum deutscher Katholiken” organisierten Kongress “Freude am Glauben”, der in diesem Jahr vom 15. bis 17. Juli in Regensburg stattfand,[…]

Weiterlesen

Kapitulation der Ukraine wäre die beste Lösung – Zumindest aus Sicht der Pseudochristen!

Michael van Laack Der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz, Erzbischof Franz Lackner von Salzburg, und der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschl sind am Dienstag in die Ukraine gereist. In der Tat darf die Frage nach dem Nutzen dieser Reise gestellt werden. Auf der anderen Seite summieren sich viele kleine Zeichen der Solidarität[…]

Weiterlesen

Patrone Europas: Cyrillus, der Slawenapostel – Methodius, Gründer des Erzbistums Kiew

Michael van Laack Jene, die Liturgie in der außerordentlichen Form des römischen Ritus feiern, lesen am heutigen 7. Juli im Heiligenkalender die Namen der Slawenapostel Cyrillus und Methodius. Für alle anderen Katholiken ist der 14. Februar der Festtag dieser Heiligen. Soviel vorab für Leser, die sich vielleicht wundern, warum wir[…]

Weiterlesen

„Guten Abend, Majestäten!“ – Vom Königreich Gottes und den Getauften!

Conservo-Redaktion (Dr. Juliana Bauer*) Grundlage der folgenden Betrachtung des emeritierten Erzbischofs Aupetit über das Reich Gottes sind die Gleichnisse vom Wachsen der Saat und vom Senfkorn (Mk 4,26-34). Es war ein sonniger Sonntag im Frühsommer 2018. Noch stand die Pariser Kathedrale Notre Dame unversehrt. Und wieder war sie zur Sonntagabendmesse[…]

Weiterlesen

“Kirche 2060”: Über eine rasch verdrängte Studie und eine Institution im Selbstzerstörungsmodus

Michael van Laack Heute veröffentlichte die DBK die neusten Daten zur Zahl ihrer Mitglieder. Verheerend! Bereits 2019 erschien eine von der Deutschen Bischofskonferenz gemeinsam mit der EKD herausgegebene Studie, in der die Halbierung der Kirchenmitglieder bis 2060 voraussagt wurde. Das ist ja noch lange hin, dachte man sich wohl seinerzeit[…]

Weiterlesen

24. Juni: Das Hochfest der Geburt Johannes des Täufers oder “Sommer Johanni”

Conservo-Redaktion (Dr. Juliana Bauer) „Heute ist Sommer Johanni.“ Es war die Redensart meiner Großmutter am Geburtstag des Heiligen Johannes des Täufers, dem 24.Juni. Genau sechs Monate vor dem 24.Dezember wurde der Überlieferung nach Johannes, der Cousin Jesu und große Prophet Israels, geboren. MITTSOMMER – JOHANNISTAG Der Johannistag steht in engem[…]

Weiterlesen

Die UNO trauert stets mehr über ermordete Muslime als über gewaltsam getötete Christen!

Conservo-Redaktion (Raymond Ibrahim*/Daniel Heininger) Die Vereinten Nationen haben kürzlich den 15. März zum “Internationalen Tag zur Bekämpfung von Islamophobie” erklärt. Dieses Datum wurde gewählt, weil an diesem Tag einer der schlimmsten Terroranschläge auf Muslime verübt wurde: Am 15. März 2019 drang der bewaffnete Australier Brenton Tarrant in zwei Moscheen in[…]

Weiterlesen

Kirche 2022: Judas erscheint, das Reich zu gewinnen!

Michael van Laack Nur 26% der Deutschen vertrauen dem Papst – Und nur 12% der römisch-katholischen Kirche. So lautete zu Jahresbeginn die mehr als nur ernüchternde Bilanz im „Institutionen-Ranking“ des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Forsa. Die evangelische Kirche kam immerhin noch auf 33 % “Vertrauen”, aber sie hat sich in der[…]

Weiterlesen

Ohne das Christentum geht die Demokratie des Westens zugrunde

Conservo-Redaktion (Josef Jung*) Die Totengräber der Demokratie sind all jene, die Staatsvergottung anstreben oder mit dem Staat Ego-Trips ausleben wollen. Dann kann es keine Demokratie mehr geben, weil Demokratie von Spannungen und Diskursen, von Meinung und Gegenmeinung, von Opposition und Kompromissen lebt – also von Vielfalt im besten Sinne. Eines[…]

Weiterlesen