Wir haben gelernt: Im Sozialismus steht das Kollektiv im Mittelpunkt. Der Einzelne hat sich unterzuordnen. Darüber hinaus lernen wir zur Zeit (von den Grünen): In der Öko-Bewegung steht die Umwelt im Mittelpunkt. Der Mensch hat sich den Belangen der Umwelt unterzuordnen. Und was die „Belange der Umwelt“ sind, definieren die Grünen.

 Grüne Menschenverachtung

Wir haben es bereits erleben dürfen: Aufgrund grünen Drucks wurde das DDT verboten, mit dem die Tse-Tse-Fliege wirkungsvoll bekämpft werden konnte. Nach dem Verbot starben fast 2 Millionen Afrikaner an Malaria, weil das DDT nicht mehr eingesetzt werden durfte. Nun sind wir Zeugen einer weiteren menschenverachtenden Planung der grünen Bessermenschen:  

Verbot von Human-Insulin

Da die Grünen grundsätzlich gegen den Einsatz von Gen-Technologie sind, verbieten sie alles, was damit zu tun hat – ohne nähere Einzeluntersuchung. So verbieten sie auch gentechnologisch hergestellte Medikamente, obwohl sie den Menschen nützen. Ergebnis: Human-Insulin, hergestellt aus Bakterienkulturen ( Escherichia coli), die gentechnisch manipuliert genau dieses Human-Insulin produzieren,  wird es in Kürze nicht mehr geben. Eine große Gefährdung für Zuckerkranke, wenn die grünen Pläne wahr werden!

 Verbot von Technetium

Das schwach radioaktive Technetium , das in den Radiologie-Praxen als “Kontrastmittel” zur Darstellung im Schilddrüsen- und Knochenszintigramm dringend erforderlich ist, wird kaum noch hergestellt bzw. geliefert. Schon jetzt sei nach Angabe von Fachmedizinern ein erheblicher Engpaß gerade bei diesem Technetium auf dem Kontrastmittel-Markt eingetreten. Aber Technetium kann nicht durch andere Tracer oder Kontrastmittel ersetzt werden. Und es darf nach den Plänen der Grünen nicht mehr hergestellt werden, weil die “Endlagerfrage für schwach radioaktive Produkte z.B. aus der Medizin nicht gewährleistet ist”, so der Ober-Grüne Jürgen Trittin. Ergo, wie oben beschrieben: Was lernen wir daraus? Im Mittelpunkt der christlich-abendländisch fundierten Parteien steht der Mensch, zumindest steht das dort noch in deren Parteiprogrammen. Aber im Mittelpunkt der Politik der Grünen steht “DIE UMWELT”, deren Rangfolge – gemäß grüner Gesinnung – höher einzuschätzen ist als jedes Menschenleben!  Wer glaubt, er könne noch bedenkenlos „grün“ wählen, sollte seine Absicht gründlich überdenken. Merke: „Bessermenschen“ sind nicht bessere Menschen, sondern können ihre wahren Absichten besser verbergen!

Von conservo

Conservo-Redaktion