(www.conservo.wordpress.com)

Von Georg Martin *)

Die täglichen Schreckensmeldungen hören nicht mehr auf.

Während sich die volksverräterische Flüchtlingskanzlerin Merkel (CDU) und der wackere Bundesinnenmister Seehofer (CSU) über die elementarste Grundlage eines Staates , sichere Grenzen für Deutschland, bitterlich streiten, begehen Migranten, „Flüchtlingen“, und „Zuwanderer“ aus aller Welt munter und unbehelligt jeden Tag aufs Neue schwerste Verbrechen in Deutschland.

Die Opfer sind zu oft unsere Kinder, unsere Zukunft, die Täter sind fast immer junge männliche „Ehrenmörder“ aus patriarchisch geprägten Ländern Afrikas oder des Nahen Ostens.

„Die Mordnachricht von heute“ kommt aus Viersen.

Der Casino-Garten mitten in Viersen: traumhaft schöne Blumenrabatten, eindrucksvolle Kunstwerke des Bildhauers und Beuys-Schülers Anatol, einer der schönsten Spielplätze der Stadt – ein Idyll. Allerdings eines, das am Montagmittag plötzlich zum Alptraum-Ort wird.Es ist Montag, 12.20 Uhr, als plötzlich laute und erschreckte Hilferufe ertönen: Die 15-jährige Iuliana R. aus Rumänien ist in dem Park – offenbar am Rande des Spielplatzes – zusammengebrochen, schwer verletzt durch zahlreiche Messerstiche.

Iuliana wurde regelrecht niedergemetzelt, abgeschlachtet.

Das Opfer wird sofort in ein Krankenhaus gebracht, hat aber keine Chance mehr, stirbt den Chirurgen unter den Händen weg.

Schnell ist klar: Es gibt einen männlichen Tatverdächtigen, der auf die Jugendliche, die auf der Parkbank saß, eingestochen hat.

Sofort eilt eine Mordkommission an den Tatort. Die löst sofort die Fahndung nach einem flüchtigen Verdächtigen aus, lässt ein Polizei Großaufgebot auffahren: Beamte durchkämmen den gesamten Park und die Umgebung, auf der Suche nicht nur nach dem Täter, sondern auch nach der Tatwaffe. Über dem Casino-Garten schwebt lange ein Polizeihubschrauber.

Die junge Frau steht auf und sagt: „Ich falle jetzt um“

Nach ersten Erkenntnissen und Zeugenaussagen waren Täter und Opfer offenbar gemeinsam in dem Park. Dort haben sie mit anderen Personen – die aus dem Obdachlosen-Milieu zu stammen scheinen – auf einer Bank gesessen“, erzählt der Ermittlungsleiter.

Dann soll die Frau plötzlich aufgestanden sein und gerufen haben: „Ich falle jetzt um!’

Und genau das ist dann wirklich passiert. Offenbar sind dem Opfer während des gemeinsamen Sitzens auf der Bank die zahlreichen tödlichen Stiche beigebracht worden.

Der Freund des Opfers, ein Afrikaner, ist seit Montagnachmittag verschwunden sei. Nach ihm soll auch im benachbarten Ausland gefahndet werden.

Die Mutter der Ermordeten bricht am Tatort zusammen.

Ebenfalls am Montagabend haben die Eltern der getöteten Iuliana hilflos Gedenkkerzen am Tatort niedergelegt. Von Weinkrämpfen geschüttelt, brach die Mutter auf der Wiese zusammen.

Ein Obdachloser hatte den Eltern zuvor die Stelle auf einer Wiese gezeigt, an der das Mädchen am Mittag schwer verletzt zusammengebrochen war. Der Mann hatte nach eigenen Angaben noch versucht, sie zu retten: „Ich habe die Wunden zugehalten“, sagte er.

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) zeigte sich bestürzt: “Es ist erschreckend, was heute Mittag in Viersen passiert ist”, teilte er am Abend mit. “Dass eine junge Frau in einem öffentlichen Park tödlich verletzt wurde, macht mich tief betroffen.” – Wer glaubt diesen Polit-Heuchlern noch?

Das ist das einzige, was die Vertreter der für diese Zustände unmittelbar verantwortlichen Parteien aus CDU/CSU und SPD in ihrer bundesweiten Hilfslosigkeit können: hilflose und geheuchelte Bestürzung zeigen.

Bestürzung zeigen über das, was sie und ihre Partei seit 2015 und bis heute anhaltend mit ihrer völlig irrsinnigen Flüchtlingspolitik und ihrer volksverräterischen Kanzlerin Merkel in Deutschland angerichtet hat.

Dieses Rauben, Vergewaltigen und Morden wird solange weitergehen, bis Merkel und ihre unselige Regierung gestürzt ist, die Grenzen endlich wieder gesichert sind und das Land gesäubert ist von diesem kriminellen Mordgesindel.

An die Parteien CDU/CSU und SPD gerichtet:

Dass, was Ihr uns und unseren Kindern seit 2015 bis heute anhaltend angetan habt, das vergessen und verzeihen wir Euch niemals!

**********

Georg Martin ist Dipl.-Ing., freiberuflicher Unternehmensberater, Freidenker und deutscher Patriot sowie seit vielen Jahren Kommentator bei conservo.

www.conservo.wordpress.com      14.06.2018

Von conservo

Conservo-Redaktion