Von Dr. Christina Baum

Trauerndes Mädchen im Tränenmeer. Attribution:
Paulae, CC BY 3.0, via Wikimedia Commons

Wer es immer noch nicht wahrhaben will – die Linken stehen für das Ende der Zivilisation und jeder Menschlichkeit.
In allen Kulturen wird den Opfern von Kriegen gedacht. Sie werden geehrt und oft als Helden gefeiert, weil sie ihr Leben für ihr Volk gegeben haben.
Der Bombenabwurf auf Dresden war eines der schlimmsten Verbrechen des 2. Weltkrieges, denn er richtete sich ausschließlich gegen Zivilisten. Und das alles vor dem sich längst abzeichnenden Kriegsende.

Diese Bilderstürmer von Dresden reihen sich ein in die chinesischen Kulturrevolutionäre. Sie sind Barbaren ohne Empathie, ohne Identität und ohne Kultur.
Wer ihnen und ihrer Ideologie folgt, ist letztendlich verantwortlich für eine sich immer weiter zurückentwickelnde Gesellschaft, die den Menschen als bloße körperliche Hülle ohne jede Spiritualität und geistige Erhabenheit versteht. Arme, neue Welt.