Ukraine: “Krieg kann man nicht rechtfertigen, aber erklären” – Michael Grandts neue Broschüre.

Conservo-Redaktion*

Michael Grandt präsentiert in seiner neuen Broschüre „Schlachtfeld Ukraine: Angriffs- oder Präventivkrieg?“ (94 Seiten) spannende Fakten und verstörende Details, die nicht bekannt sind, verschwiegen oder verfälscht werden. Er ordnet die Geschehnisse abseits der moralischen Empörung objektiv und sachlich ein und sticht mit seiner neuen Werk in ein Wespennest.

Vorwort des Autors

Noch immer hält uns der Krieg in der Ukraine fest im Griff. Täglich sehen wir das unvorstellbare Leid, das dieser Konflikt mit sich bringt. Opfer sind die Menschen in der Ukraine, Zivilisten und Soldaten, aber auch die Angehörigen der russischen Streitkräfte, die sinnlos verheizt werden. Es trifft immer die Unschuldigen mit Willkür, Tod, Zerstörung, Verlust und Not, auseinandergerissenen Familien und mit Millionen von Flüchtlingen.

Sicher ist, dass dieser Krieg unendliches Leid verursacht, Völker- und Menschenrechte gebrochen werden und die Weltgemeinschaft gegen Putin aufgebracht hat. Für den ukrainischen Präsidenten Selenskij und für die westliche Welt ist klar: Der russische Überfall ist ein »Angriffskrieg«, eine »Invasion«. Für den russischen Präsidenten Putin hingegen ist es eine »Spezialoperation«, wie er den Krieg nennt, schlichtweg eine »Präventivmaßnahme«. Aber wer hat Recht? Wer lügt? Oder liegt die Wahrheit – wie so oft – in der Mitte? Es stellen sich aber auch andere Fragen: Was ist der eigentliche Grund für diesen Krieg? Was steckt wirklich dahinter? Wieso hat Putin die Ukraine überhaupt angegriffen?

Krieg kann man nicht rechtfertigen, aber ihn erklären

Höchste Zeit, diesen Konflikt unaufgeregt und sachlich zu analysieren und angebliche »Gewissheiten« fernab der beiderseitigen Propaganda zu hinterfragen. Der Erfolgsautor Michael Grandt gibt in seiner neuen Broschüre überraschende und unangenehme Antworten, die gar nicht in das westliche, aber auch nicht in das russische Bild passen. Seine spannende Broschüre mit explosivem Inhalt wird Ihnen einen enormen Kenntnis- und Informationsgewinn – abseits der Mainstreamverklärungen – bringen. Es ist ein Meisterwerk der differenzierten Darstellung, weitab der russischen und westlichen Propaganda.

***

Die Broschüre: „Schlachtfeld Ukraine: Angriffs- oder Präventivkrieg?“ kann kostenlos und unverbindlich per Briefpost bestellt werden bei:

Die Deutschen Konservativen e.V.  – Postfach 76 03 09 – 22053 Hamburg

           

Ebenfalls per Telefon (040 – 299 44 01), Fax (040 – 299 44 60)

 

oder E-Mail (info@konservative.de).

 

*Dieser Artikel erschien zuerst am 7. Juli 2022 auf Albrecht Künstles Blog “Die andere Sicht” unter dem Titel “Künstle’s Sicht: Schlachtfeld Ukraine – Ursachen und Hintergründe“.

*****

Sie lesen gern die Debattenbeiträge, Analysen, Satiren und andere Inhalte,

die wir Ihnen auf conservo bieten?

Dann können Sie unser Engagement hier unterstützen:

PayPal

 

 

 

4 Kommentare

  1. Jaja! Diese äusserst interessante, abgewogene und zugleich kritische Broschüre erhielt ich schon etwa zwei Wochen her – und habe sie ohne Unterbrechung ausgelesen, kann ich schon sagen! Jetzt hat sie ihrem festen Platz bekommen im Bücherschrank – neben ihren Vorgänger, insgesamt der kleinen unkorrekten Islam-Bibel! Zum sovielsten Mal: Ganz herzlichst Danke dafür, lieber Peter!
    (Übrigens keine Überraschung, dass der Author, Dr. Michael Grandt, nach sorgfältiger Betrachtung aller Seiten, Nebenwirkungen usw. am Ende doch zum Fazit kommt, für dem Angriff an Sich gelten keine Rechtfertigungen oder Nuanzierungen – denn das ist alles beieinander noch immer Tatsache!

Kommentare sind geschlossen.