Michael van Laack

Ich möchte hier nicht viel schreiben, weil mir gerade wirklich nicht danach ist. Und das hat nichts damit zu tun, dass ich aktuell mit meiner Familie Urlaub in Tschechien mache. Ja, auch im Krieg muss man nicht immer nur mit sorgenvoller Miene durchs Leben laufen. Auch nicht als Bürgermeister der Hauptstadt eines Landes, das vom Moskauer Faschisten-Chef Putin in Blut getränkt und teilweise dem Erdboden gleichgemacht wird.

Dieses Bild wird den deutschen Feinden der Demokratie und der Freiheit (die sich u. a. Pazifisten und Wohlstandsbewahrer nennen) Auftrieb geben:

Sie werden (und das nicht einmal komplett zu Unrecht) argumentieren: Von uns Deutschen verlangt die Bundesregierung in diesen Tagen ab, dass wir einen Energienotstand auf uns nehmen und eine Inflation, die am Ende des Jahres bei 20 % gesamt und 35 % für Lebensmittel liegen könnte.

Ich möchte kotzen!

Und dazu die elende Diskussion über Waffen, das unsägliche Verschieben angekündigter Lieferungen von Geschützen und Panzern. Kann das noch irgendjemanden verwundern, wenn man die Minister und Parteikollegen jenes Bundeskanzlers Scholz sieht, der kein negatives Wort über Gazprom-Gerhard verlieren möchte? Dein Land wird zerstört? Schon ein bisschen traurig, aber… Machs wir wie: Sauf dir alles schön!

Wie kann man nur so töricht sein? Ein solches Bild lässt man nicht zu und gibt es schon gar nicht zur Veröffentlichung frei. Laschets Lachen angesichts der Flutkatastrophe in NRW und BaWü ist nichts gegen die Übelkeit, die dieser Schnappschuss im Angesicht tausender ermordeter Zivilisten und vergewaltigter Frauen auslöst, viele davon nur wenige Kilometer entfernt in Butcha.

Dennoch bin ich weiterhin der Ansicht: Putin muss diesen Krieg verlieren und die EU sowie die NATO alles dafür tun, damit dieses Ziel Wirklichkeit wird!

*****

Sie lesen gern die Debattenbeiträge, Analysen, Satiren und andere Inhalte,

die wir Ihnen auf conservo bieten?

Dann können Sie unser Engagement hier unterstützen:

PayPal

und das gewiss nicht nur bei mir, der icg auch weiterhin der ansicht bin, dass Russland diesen Krieg verlieren muss.