Türkischer Linksextremismus: Mit Gewalt und Terror zur roten Weltrevolution

(www.conservo.blog) Von Alex Cryso Die Türkei hat uns bestimmt vieles gebracht, jedoch vor allem dieses nicht: Wohlstand, Kultur und ein gesundes Verhältnis zu den Menschen am Bosporus. Stattdessen wird der deutsche Staat immer weiter von unguten politischen Strömungen unterwandert und durchwuchert, wozu auch die linksextremen türkischen Parteien, Verbände und Vereine gehören. […]

Weiterlesen

EU: Brüsseler Machtergreifung – Schleichende Einführung eines Brüsseler Superstaates?

(www.conservo.blog) Von „Brief aus Brüssel“, Mai 2022 *) „Hauptsache, es sieht demokratisch aus“ Am Montag, dem 9. Mai 2022, wurden anlässlich des „Europatags“ die Empfehlungen der öffentlichen Konsultation im Rahmen der „Konferenz für die Zukunft Europas“ in Strasbourg feierlich verabschiedet. Diese Zukunftskonferenz war ein „Flaggschiff“ auf der Prioritätenliste von Kommissionspräsidentin[…]

Weiterlesen

Hypermoral. Doppelstandards. Heuchelei. Und Cicero trifft voll ins Schwarze

(www.conservo.blog) Von MARTIN E. RENNER *) Wir leben in Zeiten unerträglicher politischer Hypermoral. Über Jahrzehnte wurde der Gesellschaft – in Deutschland auch gerne unter Hinweis auf die immerwährende historische Schuld – die unbedingte Pflicht des „Gut-Seins“ eingehämmert. Kaum ein politisches Thema, welches nicht mit schulmeisterlich erhobenem Zeigefinger moralisch aufgeladen wurde[…]

Weiterlesen

Die jüngste deutsche Geschichte – ein Trauerspiel

Von Hermes Angesichts sich überschlagender Ereignisse von rasant zunehmender Geschwindigkeit und der scheinbar totalen Geschichtsvergessenheit der Deutschen habe ich das Bedürfnis, mal wieder für etwas Klarheit bei der Positionsbestimmung zu sorgen. Jahrgang 1962, nehme ich nehme einfache Ereignisse meines Lebens, die – altersabhängig – jeder wissen müßte oder kann und[…]

Weiterlesen

Corona-Omicron: Die fünfte Welle und ihre Urheber

(www.conservo.blog) Von Peter Helmes Erneut rollt die (dieses Mal FÜNFTE) Viruswelle – von Spanien und Portugal ausgehend – über ganz Europa. Erneut spielen die maritimen Endpunkte der Chinesischen SEIDENSTRASSE, die Häfen von Algeciras und Sines, eine Schlüsselrolle. Spanien und Portugal  sind gerade mal wieder zu Hochrisiko-Gebieten erklärt worden. Und schon[…]

Weiterlesen

Steht der EU die Herrschaft ihrer Kommissare bevor?

– Die EU-Präsidentin vdL fährt schweres Geschütz gegen Polen auf– Imad Karims Hommage an diesen EU-Nachbarn wurde gelöscht– Doch der aktuelle Dokumentarfilm konnte gerettet werden Von Albrecht Künstle Die Polen gleichen den Bewohnern jenes gallischen Dorfes von Asterix und Obelix, das sich von den imperialen Römern unter Cäsar nicht alles[…]

Weiterlesen

Polen unterstützen!

(www.conservo.blog) Von Peter Helmes Seit Sommer 2021 reißt der Zustrom von Flüchtlingen und Migranten nach Belarus nicht ab. Seit Juli kommen verstärkt Migranten und Flüchtlinge aus Fernost, aber auch aus dem Irak, Afghanistan und Afrika per Flugzeug nach Belarus. Sie versuchen, über die grüne Grenze in die EU zu gelangen.[…]

Weiterlesen

Brexit: Immer mehr EU-Konzerne flüchten nach Großbritannien

Nach Unilever und Relx verlegt jetzt auch der Ölmulti Shell sein Hauptquartier von Holland nach England. Konnte man die Abwanderung des Lebensmittel-Multis Unilever noch vertuschen, gelingt das bei Europas größtem Erdölkonzern, Royal Dutch Shell, nur mehr sehr schwer. Von Steven Garcia („Orwell 2024“) In Holland (und Brüssel) läuten die Alarmglocken.[…]

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Ralph Brinkhaus (CDU),

Von Klaus Hildebrandt ich staune immer wieder, wie Sie und Ihre Partei, die CDU, sich in Sachen “Flüchtlinge, Migranten, Asylanten” seit der katastrophalen Wahlniederlage Ende September wie ein Wurm winden, versuchen sich neu zu positionieren, und zwar so unauffällig, dass es am besten niemand bemerkt.  Der von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer an den weißrussischen[…]

Weiterlesen

UNO-Klimagipfel in Glasgow – Es bleibt nur das Prinzip Hoffnung

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Die ehrgeizigen Beschlüsse im Pariser Klimaabkommen erweisen sich in der Rückschau nur  als wohlfeile Lippenbekenntnisse. Vor sechs Jahren, im Jahr 2015, vereinbarte die Staatengemeinschaft, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen, wenn möglich auf unter 1,5 Grad. Denn nur in der Theorie hatten sich[…]

Weiterlesen