Kinder zeigen Flagge: Das Niederknien vor einem verstorbenen Kriminellen wird in Ungarn nicht goutiert!

Conservo-Redaktion (Elmar Forster/Unser Mitteleuropa) Nichts zeigt den Unterschied zwischen einer zersetzten westlichen Sklavenmoral aus dem Geiste der Political Correctness sowie einer nationalen und individuellen Resilienz deutlicher als das, was sich gestern im Budapester Puskas-Fußballstadion abspielte… Für westliche Medien ist es ein Tabubruch sondergleichen: Die wenigen, die diesen multiplen ungarischen  Sieg[…]

Weiterlesen

Heilige drei Könige. Der Mohr ist weg, der Weiße ist auch am Gehen

Von Maria Schneider Der südafrikanische Aktivist, Schriftsteller und Filmemacher Ernst Roets schrieb: „Freiheit bedeutet im Kern, dass Menschen in Deiner Umgebung Dinge sagen und tun dürfen, die bei Dir Anstoß erregen (und Du auch). Wenn Du per Gesetz Aussagen und Handlungen verhindern möchtest, die bei Dir Anstoß erregen, dann werden[…]

Weiterlesen

Nur noch Zorn …

von „altmod“* „Zorn ist mein Nachtmahl; so mich selbst verzehrend,Verschmacht‘ ich an der Nahrung. Laßt uns gehn!Laßt dieses schwache Wimmern, klagt wie ich,Der Juno gleich im Zorn! – Kommt, kommt!“ William Shakespeare – Coriolanus Warum bin ich so zornig? Ärger, Wut? Warum und worüber? Was gibt meiner schlechten Stimmung Nahrung?[…]

Weiterlesen

An die afrodeutschen Furien: Einfach auch mal dankbar sein und den Mund halten.

Von Maria Schneider (www.conservo.wordpress.com) Kürzlich nahm ich mal wieder meinen Espresso in einem boomenden Hipsterladen zu mir, in dem vegane Törtchen mit einem Durchmesser von 4 cm zu einem Preis von 3,20 Euro zu erwerben sind. Die Chefin stammt aus Äthiopien. Ihre Haut schimmert wie Ebenholz. Sie ist bildschön und[…]

Weiterlesen

Kein „Great Reset“ sondern eine „Great Resignation”

(www.conservo.wordpress.com) Von luisman Die große Rücksetzung (Great Reset) kann man nicht direkt bekämpfen, weil das von den sog. Eliten (vor allem Finanzeliten) vorangetrieben wird. Das reine ‘Dagegen sein’ ändert gar nichts. Wie in der letzten BT Wahl zu sehen war, wissen die meisten Menschen gar nicht, für wen, oder für[…]

Weiterlesen

Für alle People of Colour und insbesondere für Sarah-Lee Heinrich: Die Mär des strukturellen Rassismus’ bei der Polizei

Aus gegebenem Anlass, nochmals für alle “People of Colour” und insbesondere für Sarah-Lee Heinrich (www.conservo.wordpress.com) Von Heather Mac Donald, übersetzt von Maria Schneider VORBEMERKUNG: Bei dem nachfolgenden Beitrag handelt es sich um ein Essay von Heather Mac Donald, das von dieser am 2. Juni 2020 als Gastbeitrag im US-amerikanischen „The[…]

Weiterlesen

Der Israel-Hass der Black Lives Matter-Bewegung

(www.conservo.wordpress.com) Von Alex Cryso Es ist immer wieder spannend, wenn die Fassade des scheinbaren Antifaschismus bröckelt und dahinter die nächste böse Fratze zum Vorschein kommt. Im Zuge der höchst umstrittenen Black Lives Matter-Bewegung wurde nicht nur gegen den Tod des schwarzen Schwerverbrechers George Floyd und die angeblich rassistische Polizeigewalt demonstriert,[…]

Weiterlesen

Allerlei revolutionäre Subjekte

Von der Antifa zu SPD und den Grünen, von Extinction Rebellion bis Fridays For Future, Black Lives Matter und MeToo (www.conservo.wordpress.com) von altmod *) Die angebliche Schicksals-Wahl ist vorüber. Die Analysten, vor allem der „Qualitätsmedien“ überschlagen sich noch mit jeglichen Erläuterungen – vor allem über den Untergang der Volksparteien. Auch[…]

Weiterlesen

Bundestagswahl-Analyse Langversion:

Das Erbe Merkels: Deutschland rot-grün, Bürgerliche schwach (www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik könnte die Regierung künftig von drei Bundestagsfraktionen getragen werden – und wäre damit auf großes Vertrauen, ständige Absprachen und komplizierte Kompromißfindung angewiesen. Zwei Drittel der Wahlberechtigten neigen mal der einen, mal[…]

Weiterlesen

Wir können gewinnen, wenn wir die Strategie verstehen

Widerstand unter totalitären Regimes Strategien der Machthaber durchschauen (www.conservo.wordpress.com) Von Martin Armstrong am 18.7.2021, übersetzt von Maria Schneider FRAGE: Herr Armstrong, Sie haben Ihr Modell veröffentlicht und davor gewarnt, dass wir in eine Phase eintreten, die das Ziel hat, den Totalitarismus bis zum Jahr 2032 einzuführen. Können Sie bitte näher[…]

Weiterlesen