Rotgrüne Landesregierung: Leitfaden zur Umgehung der Abschiebung abgewiesener Asylanten

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Mannheimer

Gisela Erler
Gisela Erler

Grünen-Staatsrätin Gisela Erler hat einen Leitfaden für den Umgang mit Flüchtlingen herausgebracht . Darin werden Tipps angegeben, wie sich abgewiesene „Flüchtlinge“ gegen ihre Abschiebung zur Wehr setzen, bzw. diese auf mittels illegalen Methoden umgehen können. Das ist nichts anderes als ein klarer Putsch gegen den Rechtsstaat durch eine Regierung – und zeigt, dass sich unsere Politiker, selbst Regierungen, längst nicht mehr an Gesetz und Ordnung halten, um ihren Vernichtungsfeldzug gegen die deutsche Bevölkerung – nichts anderes ist die Flüchtlingspolitik Merkels, getragen von allen Altparteien – umzusetzen. Die Politiker sind zu Feinden Deutschlands geworden – und werden von den Medien in ihrem Tun bejubelt. Gegen jeden jedoch, der es unternimmt, die freiheitlich demokratische Grundordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. So steht´s im Grundgesetz. Wenden wir es nun an!

Rotgrüne Landesregierung in Stuttgart gibt einen Leitfaden, heraus wie abgelehnte Asylanten Ihre Abschiebung verhindern können

Staatsrätin Erler verweist darin auf die Möglichkeit des Kirchenasyls, wenn rechtsstaatliche Möglichkeiten für Asylbewerber ausgeschöpft sind. Das ist nicht mehr und nicht weniger als Sabotage einer Regierung gegen den Rechtsstaat.

Die Stuttgarter Nachrichten schreiben dazu:

„Während im Jahr 2010 rund 5000 Flüchtlinge im Land gelebt hätten und 800 Personen abgeschoben worden seien, müsse man nach den Prognosen ja damit rechnen, dass dieses Jahr 100?000 Flüchtlinge hierherkommen und um Asyl bitten, bisher habe das Land aber nur 1644 Menschen abgeschoben. „Das steht doch in keinem Verhältnis“, kritisierte Rülke und kündigte an, das umstrittene Thema der Einrichtung von Transitzonen an den Grenzen, aber auch die Broschüre nächsten Donnerstag im Rahmen einer aktuellen Debatte im Landtag aufzurufen. „Es kann nicht sein, dass die Landesregierung mit einer solchen Broschüre Leuten hilft, ihre Abschiebung zu verhindern.“

Quelle: (http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fluechtlingsbroschuere-gruen-rote-asyl-tipps-verwundern-opposition.2c96c64b-7f1c-4e71-944f-d9c5d11a5570.html)

Willkürstaat Deutschland

Es ist geradezu unfasslich, was sich derzeit in Deutschland abspielt. Da öffnet eine Kanzlerin die Grenzen eines ganzen Landes, und Millionen „Flüchtlinge“ aus der gesamten arabischen Welt kommen zu uns. Ein klarer Gesetzesbruch – und eine klare Unterstützung der Schleusertätigkeit von Menschenhändlern. Beide müsste längst Konsequenzen für die Kanzlerin haben – denn sie hat in ihrem Eid geschworen, die Gesetze Deutschlands einzuhalten, den Nutzen des deutschen Volks zu mehren, und Schaden von ihm abzuhalten.

Doch sie tut weder das eine, noch das andere. Niemand hat mehr den Überblick, wer sich mittlerweile bei uns aufhält. Geheimdienste rechnen bereits, dass sich hunderte, wenn nicht tausende IS-Kämpfer unter den „Flüchtlingen“ befinden, die bereits nach Deutschland gekommen sind. Zusammen mit der Gefahr, die der Islam für alle nichtislamischen Länder bedeutet – die Errichtung einer islamischen Weltherrschaft ist Hauptprogramm dieser Religion – und den sie als „Teil Deutschlands“ bezeichnete, hat sich Merkel nun mit ihrer gesetzeswidrigen Politik der offenen Grenzen schuldig gemacht, indem sie mit ihrer Politik die öffentliche Sicherheit in einem Maße gefährdet, die unkontrollierbar geworden ist.

Jede Straftat, jeder Mord an Deutschen, jede Vergewaltigung deutsche Frauen und Kindern, die nun von diesen „Flüchtlingen“ (in Wahrheit: 80 Prozent Männer im besten Mannesalter) wird dieser Kanzlerin anzulasten sein.

Nun hat die rotgrüne Landesregierung dem ganzen Irrsinn noch eines draufgesetzt. Grünen-Staatsrätin Gisela Erler hat einen Leitfaden für den Umgang mit Flüchtlingen herausgebracht. Darin werden Tipps angegeben, wie sich abgewiesene „Flüchtlinge“ gegen ihre Abschiebung zur Wehr setzen, bzw. diese auf mittels illegalen Methoden umgehen können.

Das ist nichts anderes als ein klarer Putsch gegen den Rechtsstaat durch eine Regierung – und zeigt, dass sich unsere Politiker, selbst Regierungen, längst nicht mehr an Gesetz und Ordnung halten, um ihren Vernichtungsfeldzug gegen die deutsche Bevölkerung – nichts anderes ist die Flüchtlingspolitik Merkels, getragen von allen Altparteien – umzusetzen. Die Politiker sind zu Feinden Deutschlands geworden – und werden von den Medien in ihrem Tun bejubelt.

Gegen jeden jedoch, der es unternimmt, die freiheitlich demokratische Grundordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. So steht´s im Grundgesetz. Wenden wir es nun an!

www.conservo.wordpress.com

3.11.2015

3 Kommentare

  1. ……….Sie dürfte ein Wunschtraum bleiben, der sich zum Alptraum ausarten wird!……..

    Jenauso isset . Ein Wunschtraum jedoch lediglich nur für das Gutmenschentum , ein Alptraum hingegen für unser gesamtes Volk !!!

  2. Deutschland wird sich definitiv auf rauere Zeiten in allen Belangen einstellen müssen!
    Eine tatsächliche Integration von so vielen fremden Menschen kann nicht funktionieren. Sie dürfte ein Wunschtraum bleiben, der sich zum Alptraum ausarten wird!

  3. Es ist ein Wahnwitz des Gutmenschentums zu glauben , dass ihnnen ob ihrer pro-islamischen und volksverräterischen Haltung seitens der Moslems kein Leid angetan würde. Der Moslem verachtet
    Unterwürfigkeit , was diese Gutmenschen bald selbst zu spüren bekommen werden . Hilfe hätten sie dann jedoch keinesfalls verdient !

Kommentare sind geschlossen.