Symposium zum Thema Sexualpädagogik! Jetzt Livestream verfolgen!

HannoverHeute! Symposium zum Thema Sexualpädagogik (mit Livestream)

Für diejenigen, die heute nicht an dem Symposium in Stuttgart teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, die Veranstaltung ab 10:00 Uhr live mitverfolgen zu können. Es ist gut, daß das Thema Sexualpädagogik gerade in Baden-Württemberg mal richtig unter die Lupe genommen wird. Dank an Klaus Hildebrandt für den Hinweis! Ihr Peter Helmes (siehe auch nachfolgenden Artikel auf: https://www.conservo.blog/2016/01/23/rotgruener-genderwahn-und-landtagswahl-wachwerden/)

Live-Übertragung des Symposiums Gender und Sexualpädagogik heute 23. Januar

Hiermit erlauben wir uns Sie auf die Möglichkeit der Live-Übertragung des Symposiums „Gender und Sexualpädagogik auf dem Prüfstand der Wissenschaften“ am 23. Januar 2016 ab 10 Uhr in Stuttgart auf unserer Homepage hinzuweisen.

Link zum Livestream

Programm:

10.00 Uhr Begrüßung und Einführung Hedwig von Beverfoerde

10.15 – 11.00 Uhr Dr. Tomas Kubelik: Wie Gendern unsere Sprache verhunzt!

11.00 – 12.00 Uhr Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz: Lockender Unterschied: Im Spannungsfeld von Mann und Frau

12.00 – 13.30 Uhr Mittagspause

13.30 – 14.15 Uhr Dr. Jakob Pastötter: Wie viel wissenschaftliche Pluralität braucht die Sexualpädagogik?

14.15 – 15.00 Uhr Prof. Dr. Manfred Spieker: Gender aus sozialethischer Sicht

15.00 – 16.00 Uhr Kaffeepause

16.00 – 16.45 Uhr Dr. Raphael Bonelli: Persönlichkeit, Geschlecht und Sexualität

16.45 – 18.00 Uhr Podiumsdiskussion »Gender und Sexualpädagogik in Wissenschaft und Praxis« mit Dr. Jakob Pastötter, Prof. Dr. Manfred Spieker, Dr. Raphael Bonelli und Ulrike Walker (Co.-Präsidentin Schweizer Volksinitiative zum Schutz vor Sexualisierung im Kindergarten und der Primarschule), Moderation: Dr. Philipp Gut

Copyright © 2015 Medjugorje Deutschland e.V

www.conservo.wordpress.com

3 Kommentare

  1. Es ist gut, dass ein Kongress über Gender hilft, die erschreckende Uniformiertheit der breiten Bevölkerungskreise zu mindern. Denn ein wenig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder scheint Gender Mainstreaming schon zu sein. Zum Beispiel das Negieren bedeutsamer und dem Mann überlegener weiblicher Eigenschaften mit der Folge, dass häufig der Body nur noch wichtig und die an sich höhere weibliche Depressionsneigung noch gesteigert werden. Vergessen der für Sprach- und Kognitiventwicklung wichtigen frühkindlichen Mutterbindung (infolge des frühen flüssigkeitsgekoppelten Hörens des Foeten im Mutterleib) mit der Folge von Sprach-, Lese- und Rechtschreibstörungen durch Fremdbetreuung. Probleme durch Cortisolausschüttung (gefährliches Stresshormon) und Schlafmangel mit entsprechendem Wachstumshormonmangel von Krippenkindern mit Hippocampusminderung (Lernmaschine des Gehirns).
    Erschreckende Zunahme von Depressionen auch bei Kindern und Jugendlichen.
    [siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 6. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-9814303-9-4 (http://www.amazon.de/Vergewaltigung-menschlichen-Identität-Irrtümer-Gender-Ideologie/dp/3) und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-945818-01-5 (http://www.amazon.de/trifft-Frauen-Kinder-zuerst-Genderismus/dp/394581801X)

  2. Gender und seine Folgen. Kinder soll man auf das Erwachsen werden vorbereiten. Dieser Gernderwahn, was hat das für Auswirkungen im Erwachsenenalter, bzw. welche Folgen hat es auf dem Weg ins Erwachsenenalter. Schon heute hört und liest man, das Kinder ihr gelerntes an Schulen ausprobieren die sexuellen Übergriffe in Schulen, ich schreibe hier von Grundschulen, steigen. Wie soll das weitergehen? Kinder üben mit Kindern. Lehrer stehen gebannt abseits. Schuljahr zweite Klasse, nächste Woche wird ein Elternabend in der Grundschule stattfinden, Thema: Sexuelle Übergriffe in der Pause. Das ist Deutschland 2016

Kommentare sind geschlossen.