(www.conservo.wordpress.com)

Von Inge Steinmetz

Blanke Nerven überall

Nach 30 Tagen FB-Zwangsjacke darf ich wieder meinen Gedanken freien Lauf lassen. Inzwischen sind es ja nicht mehr nur die FB-Sperren oder die Löschungen der Profile, die mindestens mal jeden dritten in meinem Umfeld betreffen, der Bundeszensurminister und seine Handlanger haben sich ganz neue Methoden ausgedacht, wie kritische Stimmen im Netz mundtot gemacht werden. Betroffen war letzte Woche sogar der Vorsitzende der Jusos, Kevin Kühnert, dessen Post auf der SPD-Seite von der eigenen Partei kurzerhand entfernt wurde. Er beklagte darin: „Euch entgleitet die Kommunikation. Massiv.“ Seit Wochen würden seine Jusos besonnen für ihre Standpunkte werben, so Kühnert. Das SPD-Kommunikationsteam kontere das mit Panikmache, Chaosszenarien und nicht begründeten Behauptungen und verstecke sich dabei hinter Dritten.

Und hier bei FB? Wer regierungskritische Texte einstellt, bekommt inzwischen die ganze Härte des kleinen Heikos aus Berlin zu spüren. Ganze Texte verschwinden mit der netten Bemerkung „Anhang wurde entfernt“ oder sie sind nur noch für wenige Freunde zu lesen. Das zu bemerken ist reiner Zufall und so werden sich viele FB-User weiterhin wundern,warum sie kaum noch Resonanz auf ihre Posts bekommen, warum FB-Freundschaften einfach einschlafen. Wenn man mit FB-Freunden spricht, dann ist es überall gleich, die Nerven liegen blank. Der ein oder andere kündigt an, sich ganz von Facebook zu trennen, der nächste legt kleine Pausen ein, um wieder aufzutanken und andere sagen: „Jetzt erst recht!!!“.

Wenn wir aufgeben, dann haben wir schon im Vorfeld verloren. Lassen wir uns also nicht kleinkriegen. Und setzen wir endlich auf zusätzliche Mittel außerhalb der sozialen Netzwerke. Wenn es in den USA möglich ist Millionen (allein in Los Angeles waren es 600.000) Demonstranten wegen Me- Too-Enthüllungen auf die Straße zu bekommen, warum sollten wir es nicht schaffen so viele Menschen für unsere Meinungsfreiheit, unsere Sicherheit und die Zukunft unseres Landes zu mobilisieren?

(Original: https://www.facebook.com/profile.php?id=100012136353074&hc_ref=ARTNd58kT0aFb2ziHJhRW5yQEqYKor9AsAhmY-PpvkEknOQ3uHqME3baizh0_Es7rg4&fref=nf&pnref=story)
www.conservo.wordpress.com    24.01.2018

Von conservo

Conservo-Redaktion