Kraichtal-Gochsheim: Elternprotest gegen Corona-Maßnahmen an Grundschule

(www.conservo.wordpress.com)

Bruchsal, den 29.03.2021

Von Armin Körner

Lehrer, Eltern und Kinder staunten nicht schlecht, als sie am Morgen des 29.03.21 ihren gewohnten Gang zur Graf-Eberstein-Grundschule in Gochsheim antraten.

Der Eingangsbereich des alt-ehrwürdigen Hauses war diesmal geschmückt mit vielen Kinderschuhen und Spruchtafeln, die auf die Nöte der Schulkinder durch die bestehende Corona-Verordnung der Landesregierung hinweisen.

„Lasst unsere Kinder frei atmen“ ist dabei eine der zentralen Forderungen der Eltern, die damit ihren Protest, insbesondere gegen die aktuelle Maskenpflicht für Grundschulkinder, zum Ausdruck bringen. In Baden-Württemberg gilt seit Montag dem 22.03.2021 auch an Grundschulen eine Maskenpflicht, die umstritten diskutiert wird.


Mediziner verweisen auf die gesundheitlichen Auswirkungen durch längeres Maskentragen im Kindheitsalter, zuallererst durch die über einen längeren Zeitraum eingeschränkte Sauerstoffzufuhr. Aber auch psychologische Effekte auf die kindliche Entwicklung durch das dauerhafte Maskentragen sind Teil dieser Kontroverse.

Die Gochsheimer Eltern verweisen darüber hinaus auf das geringe Infektionsgeschehen in der jungen Altersgruppe: „Kinder sind keine Treiber der Pandemie“ lautet ein weiterer Slogan auf den Tafeln vor der Schultür. Die Frage nach der Verhältnismäßigkeit der Corona-bedingten Maßnahmen erreicht mit der Ausweitung auf die Jüngsten in unserer Gesellschaft nun eine offensichtlich verschärfte Relevanz. Eine weiteres Ziel der Kritik ist auch die landesweit in Diskussion befindliche obligatorische Testpflicht für Schulkinder.

Deutlich an die Lehrerschaft adressiert prangt in großen Buchstaben die Frage nach deren Gewissen.

Zum Hintergrund:

Elternaktionen mit Kinderschuhen vor öffentlichen Gebäuden sind inzwischen eine populäre Protestform für das Kindeswohl in Zeiten der Pandemie, die bereits bundesweite Verbreitung findet.

8 Kommentare

  1. Wir haben eine gewissenlose Regierung , dies sich einen Dreck schert umbessere Lösungen wie andere Länder sie uns vormachen.! Sie – die Regierung- mit eindeutig totalitären Tendenzen- umgibt sich mit sog. Wissenschaftlern, die keine Ahnung von MedizinWirtschaft Soziologie PsYchologie und Kinderseelen hat.

  2. Sehr gut…verantwortliche eltern!…der schaden den der staat macht ist 100x höher…
    Als die…corona pandemie

  3. Grundschulkinder tragen inzwischen durchgängig Masken, für die in der Industrie zeitlich eng eingeschränkte Tragevorgaben bestehen.
    Teilweise sogar in Pausen, an der frischen Luft.
    Dabei sind gerade sie auf ausreichende Sauerstoffversorgung angewiesen.

    Schulleitung und Lehrerschaft sind die letzte Instanz bei der Durchsetzung dieser unmenschlichen Regelung gegenüber unseren Kindern. Sie sind daher an ihr Verantwortungsbewusstsein zu erinnern. Sie haben die rechtliche Pflicht („Remonstration“), derart zweifelhafte Vorgaben Ihrer Dienstherren kritisch zu hinterfragen.
    Für diejenigen, die berechtigte Bedenken in sich tragen, kann eine derartiges Signal aus der Elternschaft unterstützend wirken.

  4. Wird die Corona-Diktatur jetzt massiv erweitert ?

    Unionsfraktionsvize für Änderung des Infektionsschutzgesetzes
    https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/162294-unionsfraktionsvize-fuer-aenderung-des-infektionsschutzgesetzes

    Lauterbach will harten Lockdown, Ausgangssperre
    Lauterbach will Ausgangssperre am Abend. Die Bewegungsdaten der Handys zeigten, dass sich viele Menschen abends immer noch privat träfen.
    https://www.mmnews.de/politik/162280-lauterbach-will-harten-lockdown-ausgangssperre

    Esken will totalen Lockdown
    https://www.mmnews.de/politik/162242-esken-total

Kommentare sind geschlossen.