Sehr viel Mammon aus dem Abendland für …

– Schon vor 500 Jahren floss viel Geld ans goldene Horn
– Bestechungsgeld – was für ein hässlicher Begriff

(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle

Aus Anlass des Abschiedsbesuchs (?) Merkels bei ihrem Freund Erdoğan fällt mir wieder ein:

Was ist der Unterschied zwischen einem Spielcasino und einer Spielhölle? Einfach: Wenn der Staat beim Millionen-Zocken die Hälfte absahnt, handelt es sich um ein Spielcasino. Wenn dasselbe Zocken in einem zwielichtigen Hinterzimmer stattfindet und der Fiskus leer ausgeht, ist es eine Spielhölle.

Nicht anders verhält es sich in Sachen Bestechung, damals und heute. Anfang des 16. Jahrhunderts verloren die Venezianer ihre Herrschaft im eigenen Mittelmeer an die Osmanen. Im Januar 1517 fiel Ägypten. Dann verbündeten sich die Türken mit den gleichgläubigen Korsaren, Renegaten der Levante (heutige Libanon und Israel) und ihren Seeräuberstaaten. Zusammen wurden diese Islamisten zum Schrecken der christlichen Mittelmeerländer und setzte deren Handelsschifffahrt gewaltig zu. Da half anscheinend nur noch eines:

Venezianische und andere Gesandte bestachen die osmanischen „Würdenträger“ im bereits eroberten Konstantinopel (seit 1930 Istanbul) sehr üppig, damit sie die Venezianer und andere christliche Seefahrer in Ruhe lassen sollten. Von allen waren die Venezianer bei den Türken am geachtetsten, weil sie die größten Geschenke machten (dreimal darf geraten werden, warum Merkel im Ausland so beliebt ist). Die Großzügigkeit der Venezianer löste in Europa Eifersüchtelei aus, Venedig wurde zu einem umstrittenen Verbündeten. Die Christen konnten sich nicht auf das rechte Maß der Bestechung oder ob überhaupt Bestechung einigen. Und ehe sie den Ernst der Lage begriffen, verloren sie die Herrschaft im Mittelmeer ganz. Schon 1530 befand sich der größte Teil der Mittelmeerküsten in türkischer Hand.

Auch dieser Tage pilgerte eine Abgesandte nach Istanbul zum Sultan vom Bosporus. Die Noch-Kanzlerin war in einer Doppelrolle dort, sie kündigte weitere drei Milliarden Euro von der EU an, also überwiegend von Deutschland. an. Merkel sprach sich am Samstag bei ihrem Abschiedsbesuch als Regierungschefin in Istanbul zudem für eine Fortsetzung des Flüchtlingsabkommens mit der EU aus, das sie vor rund fünf Jahren maßgeblich ausgehandelt hatte. Es sei wichtig, dass die EU die Türkei weiter „bei der Bekämpfung der illegalen Migration“ (die legale fördert sie nach besten Kräften) unterstütze und diese auch in Zukunft gewährleistet werde, sagte Merkel. Erdoğan würdigte die Freundin“ und „teure Kanzlerin als erfahrene Politikerin, die immer einen „vernünftigen und lösungsorientierten Ansatz“ gepflegt habe. Dieser Bursche weiß jedenfalls, dass Merkel für Deutschland eine teure Kanzlerin war. Sie versprach ihm weitere drei Mrd. EUR zu für … Bestechung? Das ist ein hässliches Wort.

Kann man einige Milliardchen Euro ein wirkliches Bestechungsgeld nennen – an jemanden, der in einem Palast mit 1000 Zimmern residiert? Bis 2017 erhielt Erdoğan 4,5 Mrd. EUR. Vor einem Jahr weitere 485 Mio. EUR, insgesamt waren es laut DLF sechs Milliarden. Aber wenn jetzt nochmal drei Milliarden dazukommen, dann ist diese Summe mehr als ein Bakschisch und könnte den Tatbestand der Bestechung erfüllen. Wieviel Geld war im 16. Jahrhundert im Spiel? Genützt hatte es letztlich nichts, außer einem Aufschub der Invasion um 40 Jahre. Der heutige Ansturm der Muslime erfolgt nun über andere Routen. Z.B. über das besetzte Nordzypern per Flug nach Europa. Von der Türkei aus gehen sie nun weniger über die Grenze nach Griechenland, sondern fahren mit Charterbooten nach Süditalien, wie mir ein dortiger Auslandskorrespondent berichtete. Sein entsprechender Artikel wurde von der heimischen Presse nicht abgedruckt.

Bei den Abermilliarden kann schon die eine oder andere Million zweckentfremdet werden. Wer weiß, ob für Erdogan nicht etwas Brautgeld für eine Zweitfrau übrigbleibt, wenn Frau Merkel in Berlin nun bald keine Termine mehr hat, schließlich verstehen sich die beiden prächtig und von Jahr zu Jahr besser. Kinder braucht Erdoğan keine mehr, mit vier Nachkommen hat er sein Plansoll für einen guten Muslim erfüllt. Mit der attraktiveren Kommissionspräsidentin v.d. Leyen hat Erdoğan offensichtlich nichts am Hut. Diese hat er neulich bei einem Besuch in seinem Palast ignoriert und einfach stehengelassen. Auch wäre sie nicht so schnell abkömmlich wie Frau Merkel. Und wäre es nicht schade, Uschis tolle Frisur unter einem Kopftuch zu verstecken? Auf solche Gedanken kommt man bei Frau Merkel eher nicht.

Dieser Artikel ist zuerst auf der Webseite des Autors erschienen

(www.conservo.wordpress.com)

24 Kommentare

    1. Neue Propaganda von den Mainstream Medien:

      Der Fall Ofarim zeigt, wie gewaltig das deutsche Antisemitismus-Problem ist

      https://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-der-fall-ofarim-zeigt-wie-gewaltig-das-deutsche-antisemitismus-problem-ist_id_24349814.html

      ABer ja klar doch. Wenn Merkel hunderttausende von Antisemiten importiert, dann sind die Deutschen automatisch für den Antisemitismus schuld…
      Unfassbar wie wir seit Jahren hier in Deutschland für dumm verkauft werden!

  1. Hört, hört, nachdem die Domina Merkel nicht mehr seine Herrin ist, will Spahn die Corona Pandemie aufgeben. Wir Ossis haben gelernt zwischen den Zeilen zu lesen und misstrauisch wie wir sind riechen wir doch manchmal den Braten.

    Entweder ist Merkel die größenwahnsinnige schon am Ziel, bei Laschet klang es leicht durch, die eigene Souveränität auf zu geben zu Gunsten der EU, damit Diktatorin und Raffzahn Uschi von der Pein unsere neue Domina wird, Merkels Erbe übernimmt und uns zum willfährigen Bundesstaat macht.

    Einsicht, nachdem man uns so lange gequält hat mit Wünschen für die Konzerne, daran glaube ich kaum. Dann gibt es auch Sinn, das man Kurz abserviert hat und die Polen riechen den Braten, denn sie wollen nicht von der Brüsseler Diktatur vergemeinschaftet werden, so wie das neudeutsch heißt.

    Mit der Aufgabe unserer Souveränität verlieren wir all unsere hart erkämpften Grundrechte und humanitären Werte und als einstiger Befürworter der EU bin ich schon länger zum Gegner geworden und habe versucht zu warnen. Umsonst geben die ihren Corona Irrsinn nicht auf, glaube ich, denn der Moloch der EU Diktatur verschlingt sehr viel Geld.

    Deshalb auch das nicht rechtliche Außer Kraft Setzen der Anleihekäufe, von Vosskuhle mit einem Rest Gewissen verboten.

    1. Die merkelistischen Nachfolger (innen) warten schon…
      ******************************

      Bärbel Bas soll Bundestagspräsidentin werden

      ….Die SPD-Fraktion hat einen möglichen Skandal abgewendet und findet doch noch eine Kandidatin für eines der ranghöchsten Ämter im Staat. Bärbel Bas soll Bundestagspräsidentin werden. Die Partei wollte unbedingt verhindern, die höchsten Positionen im Staat nur mit Männern zu besetzen. ….

      …Vizepräsidentin für die SPD im Bundestag soll die frühere Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, werden. Özoguz ist ebenfalls seit 2009 Bundestagsabgeordnete. Von 2013 bis 2018 war die Hamburgerin Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article234520244/SPD-Fraktionsvize-Baerbel-Bas-soll-Bundestagspraesidentin-werden.html
      *************************

      -Mit Bärbel Bas hat die radikale Linke den Staat im Sack
      ———–
      Innerhalb der Fraktion ist sie dem linken Flügel, der Parlamentarischen Linken, zugehörig…..
      …Sie ist Schatzmeisterin der Parlamentarischen Linken (PL) und Mitglied bei ver.di.

      u.a.m.

      https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%A4rbel_Bas

      ————————————————-
      -Mit Özoguz bekommt die Muslimbruderschaft in Buntland das große Grinzen nicht mehr aus dem Gesicht

      Ja man kennt sich:
      ———–
      Auf Vorschlag des Landesvorsitzenden Olaf Scholz kandidierte sie bei der Bürgerschaftswahl 2001 als Parteilose auf Platz 5 der SPD-Landesliste und zog in die Hamburgische Bürgerschaft ein.[5]

      …Am 2. März 2010 ernannte die SPD-Bundestagsfraktion Özoğuz zur Integrationsbeauftragten der Fraktion.[9] Im März 2011 riet sie in dieser Funktion den deutschen Muslimen, die von Innenminister Hans-Peter Friedrich einberufene Deutsche Islamkonferenz zu boykottieren, weil Friedrich diese zu einer „Sicherheits-Partnerschaft“ mit dem Staat gegen Islamisten erklärt hatte. Der Boykottaufruf stieß auf Unverständnis und Kritik in Teilen der CDU und der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion.[10][11][12]….

      u.a.m.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Aydan_%C3%96zo%C4%9Fuz
      ———————

      1. Na, da wird uns aber Özögüzle aber einheizen, täglich 5 mal islamisches Gejaule zum Gebet in unseren Städten, unser sauer verdientes Geld dürfen wir den Schutzgeld Erpressern überlassen, aber ein Gutes hat es ja nun doch, die LSBQT Terroristen lernen mal die Wirklichkeit kennen.

        Hach, da kann eine Olivia Jones noch so wehklagen, wen man sie am Schwänzchen aufhängen will, da es unter Mohammed Tot Sünde ist, das ist die neue Religion, dem Christentum habt ihr auf der Nase herum getanzt.

        1. @Bitte achte auf Deine Texte. Deinen letzten Kommentar habe ich nicht freigegeben. Er war nach Deiner (vermuteten) Aufsprache nicht korrigiert. Auch dieser Kommentar ist grenzwertig. Es fehlen Punkte. „Wenn“ schreibt sich mit zwei „n“. „Dass“ schreibt sich mit zwei „s“.

          Unser Forum ist für das Diskutieren und dem Austausch von Informationen da – nicht zum ständigen „Auskotzen“ mittels schlecht aufgesprochener Kommentare, die letztlich niemandem etwas bringen.

          Viele Grüße von Maria

      2. Deutschland steht an einem Scheideweg, entweder naiv der mittelterlichen islamischen Knechtung den Weg zu ebnen oder das wir es schaffen, das der Rest der Bevölkerung noch rechtzeitig aufwacht.

        Der ägyptische Präsident Sadat wollte mit Bildung den mohammedanischen Terror eindämmen und den Unterschied zwischen Muslimen, die einen aufgeklärten Islam ohne mohammedanisches Kriesgeplärr zur Unterdrückung der Glaubensfreiheit predigt, lehnen sie ab. Auch der Zentralrat der Ex Muslime, der vor der radikalen religiösen Macht Übernahme, Knechtung und Folter warnt.

        Jedoch unsere Politiker beglücken uns gerade mit diesem mittelalterlich eingeschleppten mohammedanischen Islam, der keine Menschen und Frauenrechte kennt. Diese kranke Entwicklung dient der Tetrarchie, der totalen Glauben und Macht Kontrolle über jeden freien Menschen.

        Es ist erschreckend, wie viele Moscheen aus dem Boden wachsen, wo doch Jesus auch einer ihrer 12 Propheten ist, damit Mohammed die Vorherrschaft hat. Traurige Beispiele um die Nachfolge Mohammeds konnte man im Irak verfolgen, wo eine Moschee deshalb unter Glaubensbrüdern Schiiten und Sunniten damals in die Luft gesprengt wurde. .

        1. Die islamische Glaubenslehre

          Der Islam ist ein Zweig der monotheistischen Religionen Westasiens. Als jüngste unter ihnen hat er aus den andern Nutzen gezogen und hat daher mit dem Parsismus, der jüdischen und christlichen Religion vieles gemein. Muhammed selbst verankerte seine Lehre in der jüdischen Überlieferung, indem er Abraham als ersten Muslim pries. Damit identifizierte er Allah mit Jehova.

          Dementsprechend besteht auch wesenhaft große Ähnlichkeit zwischen dem Gott des Alten Testamentes und dem Gott des Koran. Wie Jehova dem Abraham persönlich seine Befehle gab, so offenbarte sich Allah dem Muhammed. Das erste Gebot der Tafel des Moses ist auch der oberste Grundsatz des Islam: „Es gibt keinen Gott außer Gott.“ Ganz ähnlich beginnt das jüdische „Schema“: Höre, o Israel: Der Herr, Euer Gott, ist ein Herr.“ Muhammed betonte auch immer wieder, daß seine Lehre nicht etwas Neues, sondern nur die neuerliche Befestigung der geschriebenen Religionen ist, nämlich des Juden= und Christentums.
          [ … ]

          Glaube und Welt des Islam

          Inhaltsverzeichnis

          Einführung – Der Prophet – Der Koran – Die Pfeiler der Religion – Die islamische Glaubenslehre – Das islamische Weltbild – Die vier Rechtsschulen – Staat und Recht
          Askese und Mystik – Die Sekten des Islam – Reformisten und Modernisten – Sitten und Bräuche – Dichtung und Wissenschaft – Kultbauten und Kunst des Islam – Literaturnachweis . . .
          Glaube und Welt des Islam — von Ernst Diez [ PDF ] ↓
          https://archive.org/details/GlaubeUndWeltDesIslam/mode/2up

    2. Noch eine bittere Nachricht aus dem politischen Horror Kabinett. Merkel hatte damals mit Jens Weidmann 2014 gewettet, das sie Deutschland verpfänden kann, wo er dagegen hielt. Sie hat mit allen Tricks versucht Jens Weidmann als EU Ratspräsident als Stimme der Vernunft zu verhindern.

      Es könnte schon sein, dass wir Anhängsel der größenwahnsinnigen EU Bürokratie werden, die Anzeichen mehren sich. Erst hat man Firmen und Konzerne in Steueroasen wie Schweiz oder Luxemburg flüchten lassen, um jetzt scheinheilig zu fordern alle Steuern müssen an den Koloss Brüssel ohne Ausnahme gezahlt werden.

      Jens Weidmann tritt als Chef der Deutschen Bundesbank zurück und wir im freien Fall.

      1. Die EZB hat das einst seriöse Finanzwesen pervertiert. Die Grünen Anleihekäufe werden ihr übriges tun, das erinnert so an Margret Thatcher die warnte, das linker Idealismus das Geld der anderen durchbringt, so in etwa. Im Gegensatz dazu waren Bundesschatzbriefe damals Anleihen an den Staat, der dieses geborgte Geld auch nutzbringend zur Unterstützung der Realwirtschaft einsetzte und die Bürger am Gewinn beteiligte.

        Als Beruhigungspille zur Finanzkrise damals wurden Schrottpapiere in die Bad Bank abgeschoben und statt durch seriöses Wirtschaften diese Schulden ab zu bauen, wird dem ganzen noch mit staatlicher Misswirtschaft zerstörerisch auf die Sprünge geholfen.

        Eine Realwirtschaft braucht keine ideologisch gesteuerten Investitionen, sondern reale wirtschaftliche Wirtschaftsprogramme, die an der Praxis orientiert sind. .

  2. Diese EU muss weg..!!
    *********************************

    Bumerang „Politisierung der Justiz“ – Jetzt will Polen Deutschland verklagen

    Polens Justizminister Zbigniew Ziobro will gegen Deutschland wegen „Politisierung der Justiz“ vor dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) Klage einreichen. Es ist die gleiche Beschuldigung, die die Europäische Kommission, die eine Reihe von Verfahren gegen das Land beim EuGH eingeleitet hat, gegen Polen erhebt.

    Die polnische Regierung argumentiert, daß die von ihr eingeführten Justizmechanismen denen in westlichen Ländern ähneln. Sie wirft Brüssel vor, im Rahmen einer „kolonialen“ Haltung gegenüber den östlichen Mitgliedsstaaten mit zweierlei Maß zu messen. In Deutschland komme der Politik eine entscheidende Rolle bei der Ernennung von Richtern für das Äquivalent des Obersten Gerichtshofs -dem Bundesverfassungsgerichtshof- zu, erklärte Ziobro laut Notes from Poland (NFP). Er habe deshalb die polnische Regierung aufgefordert, „Deutschland wegen Verletzung der EU-Verträge durch Politisierung der Justiz vor dem EuGH zu verklagen“, heißt es weiter.

    Die Ernennung von Richtern in Deutschland sei seiner Meinung nach „rein politisch“. „Politiker entscheiden de facto, wer Richter am Obersten Gerichtshof wird, so Ziobro. Das Justizministerium fordere, daß der EuGH „eine einstweilige Maßnahme zur Aussetzung der Bestimmungen über die Ernennung von Richtern in Deutschland bis zu einer [endgültigen] Entscheidung“ erlässt“, erklärte der stellvertretende Minister Sebastian Kaleta. Der Nationale Justizrat (KRS), wurde 2019 vom polnischen Obersten Gericht als „kein unparteiisches und unabhängiges Gremium“ eingestuft, nachdem die Regierung Reformen vorgenommen hatte, die den Politikern die Kontrolle über die Ernennung der meisten ihrer Mitglieder einräumten.

    Im vergangenen Jahr hatten die polnische und die ungarische Regierung gemeinsam die Gründung eines Instituts zur Bewertung der Rechtsstaatlichkeit in den EU-Mitgliedstaaten angekündigt, weil sie sich von der EU ungerecht behandelt fühlen. Bisher wurde kein solches Gremium geschaffen. (MS)

    https://journalistenwatch.com/2021/10/19/bumerang-politisierung-justiz/

    *******************************

    Hoffentlich….!!
    Liebe Polen, klagt, kämpft, zieht vor die UN oder was auch immer, hauptsache ihr habt Erfolg..!!

  3. Nur so nebenbei….

    Ägypten ist nicht 1517 gefallen…. es wurde 639-43 von islamischen Heeren erobert.
    Ägypten als urchristliches Land ist also ……..als nahezu erstes Land, dem Islam zum Opfer gefallen. Der Islam vereinigte zum ersten mal die Wüstenstämme und ermöglichte durch diese gemeinsame Ideologie das diese Ungebildeten grosse Heere aufstellen konnten.

    Während Ägypten ein Römischer Vasallenstaat war, trat es friedlich zum Christentum über.

    Der Islam war da was ganz anderes….. das war Missionierung mit dem Schwert der Alltag.

    Ich hab die Zahlen nicht mehr im Kopf.
    Aber so viel ich noch weiss…… gabs um 600 im Ägypten ca. 7 Millionen Einwohner und ca. 12 Millionen Hektar fruchtbares Land. Ägypten war einst das Land welches Rom ernährte.

    Als Napoleon in Ägypten einmarschierte, kam mit ihm ein ganzer Tross an Wissenschaftlern mit.
    Es wurde geforscht, vermessen, gezählt usw. usf.
    Damals waren es nur noch ca. 3 Millionen Einwohner und das Ackerland war auch um mehr als die Hälfte geschrumpft……. das ist der wahre Islam.

    Der Islam ist eben keine Ideologie und Gesellschaftsform die Tüchtig ist, Erfindungen macht und das Wissen fördert…….. nein, der Islam erobert wo er kann und saugt aus solange es geht….. hernach sind alle Arm.

    Darum passen Sozialisten und Islamisten auch ganz gut zusammen…..

    1. Glaube und Welt des Islam

      [Auszug]

      Einführung

      Rund ein Jahrtausend nach Gautama Buddha und ein halbes Jahrtausend nach Jesus gründete Muhammed die dritte Weltreligion. Die ersten Jahrhunderte des Buddhismus liegen im Dunkel, die frühchristliche Zeit im Halbdunkel, die Entwicklung des Islam dagegen von seinem Anfang an im hellen Licht der geschichtlichen Überlieferung. Buddhismus und Christentum hatten keine politischen Absichten und Ziele und änderten Jahrhunderte lang wenig im Leben ihrer Menschheitsgruppen. Der Islam dagegen war von den Tagen der Flucht, dem Beginn seiner Zeitrechnung, an politisch, ja totalitär aufgezäumt und erfaßte seine Menschheit in allen ihren sozialen Funktionen, religiös,bürgerlich und politisch, drückte allen Völkern, die er unterjochte, seinen Stempel auf, der ihnen bis heute verblieb. Diese Absicht und dieses Ziel kündet schon der Name Islam, „Unterwerfung“, „Hingabe“, die Unterwerfung unter Gottes Willen, der den Gläubigen nur durch einen Menschen, durch den „Gesandten Gottes“ verkündet werden konnte, der ihnen sagte, er bringe Gottes Offenbarung.

      Als Muhammed diesen Schlüssel zu den Herzen seiner Menschheit gefunden, seine Öffnungsgewalt erkannt hatte,ereignete sich etwas in der Menschheitsgeschichte , Einzigartiges, noch nie Dagewesenes, bis auf unsere Tage kein zweites Mal Geschehenes: Ein von göttlichem Willen beseelter Sturm fegte über die damalige Welt hin, und in hundert Jahren entstand ein Religionsstaat, ein totalitäres Reich, das größer war als je das Römerreich und alle Reiche der Vergangenheit und Zukunft, größer nicht so sehr seiner Ausdehnung wegen, die von den Toren des Herkules bis an die Ufer des Indus reichte, noch durch seine Bevölkerung, die in diesem Wüsten= und Steppengürtel der Erde nicht besonders hoch war, sondern größer und stärker, weil dieses Reich von einer Idee und von einem Willen durchdrungen war, vom ersten bis zum letzten Mann, diesem: „Es gibt keinen Gott außer Gott, und Muhammed ist der Gesandte Gottes“! Die Folgerungen, die sich an dieses einfache Bekenntnis knüpften, waren stark genug, um eine Welt zu erobern.

      Was war geschehen? Wie ward solches ermöglicht?
      […]

      Glaube und Welt des Islam — von Ernst Diez [ PDF ] ↓
      https://archive.org/details/GlaubeUndWeltDesIslam/mode/2up

      siehe auch: Befreiung durch Wahrheit ↓
      https://websitemarketing24dotcom.wordpress.com/2021/08/04/council-on-foreign-relations-die-geheime-weltregierung/comment-page-1/#comment-11396

  4. Wie Recht sie haben, Herr Künstle, die EU ist eine abartige Spielhölle, die europäische Wirtschaftsressourcen verzockt. So märchenhaft wie Merkel das wieder rüber bringt, besser noch wie Baron Münchhausen, sie will ja immerhin Deutschland hat muslimisch zu werden, hat sie mit Erdogan gedealt, das einige seiner Flüchtlinge direkt nach Deutschland einwandern.

    Erdogan hätte es nicht mehr nötig die EU zu erpressen, wo eine EU Kommissarin darauf bestand, Europa hat muslimisch zu werden (als Vorstufe der Welteinheitsreligion und Übernahme der Macht durch globale Konzerne), denn sein Sohn Bilal fördert im Irak Öl. Hier geht es allein um einen sehr teuflischen Pakt gegen die Völker.

  5. Da hier über die Levante etwas geschrieben steht, möchte ich hier noch etwas hinzufügen zum Thema Siedlungspolitik, welche die muslimischen Herrscher schon seit Jahrhunderten dort im Nahen und Mittleren Osten treiben.
    Die westlichen Mainstream Medien verschweigen schon seit vielen Jahren einen wichtige Tatsache: DIe Araber sowie die Palästinenser in der Levante sind nicht indigen. Sie kamen nur durch Umsiedlungen oder Migrationswellen zu unterschiedlichen Phasen dorthin. Diese Politik wurde über Jahrhunderte dort gefördert. Nur die Phönizier (Maroniten), Aramäer, Assyrer sowie die Drusen sind indigen in der Levante!
    Auch die kleinen Türkischen Minderheiten in der Levante sind nicht indigen!

    1. @ Sinobi…….

      Und die Juden gehören dort auch zur Urbevölkerung…….. oder in welche Gruppe wollen Sie die einreihen.
      Zudem ist das Judentum die wohl älteste Religion die noch immer ausgeübt wird.

      Und…… das ist eben nicht der Buddhismus / Hinduismus, wie viele behaupten, denn dessen Stifter Sidharta Gauthama lebte um ca. 400 / 500 vor Christus, da aber waren die Juden schon eine alte Religuion, Zudem, bei den Buddhisten ist Buddha nicht Gott, sondern nur dessen Verkünder. Für Gott haben die Buddhisten kein Bild erschaffen.
      Die Buddhafiguren sind nicht Gott….. sondern das Sinnbild dafür.

      1. @Walter Roth

        Ja Sie haben Recht. Die hatte ich glatt vergessen. Insbesondere die Samariter. Aber kaum ein Jude spricht heute noch alt-hebräisch. Die Assyrische Sprache ist die ältere noch lebendige Sprache, die im Nahen Osten noch heute gesprochen wird, als die hebräische Sprache. Denn Althebräisch wird dort nicht mehr gesprochen!

      2. „Zudem ist das Judentum die wohl älteste Religion die noch immer ausgeübt wird.“

        Ähhm nein!
        Sie meinen die älteste monotheistische Religion vielleicht? Dann ja. Die älteste Religion der Welt ist wahrscheinlich der Schamanismus und der Schamanismus wird bis heute in einigen Teile der Welt praktiziert…

Kommentare sind geschlossen.