der Bundeshosenanzug Merkel dankte nach dem Besuch unserer Truppen in Afghanistan den „deutschen Soldatinnen und Soldaten“. Das mag zwar politisch korrekt sein, ist aber sprachlicher Unfug. In der deutschen Sprache gibt es nämlich den sogenannten Gattungsbegriff. Männliche und weibliche Formen müssen nicht extra genannt werden. Es führt zu sprachlicher Verwirrung, von „Soldatinnen und Soldaten“ zu sprechen. Wir sagen ja auch nicht „liebe Grüne und Grüninnen“. Die Gattung heißt richtig „Soldaten“ – und damit sind alle Angehörigen der Streitkräfte gemeint.

P.s. Heißt es vielleicht bald in einer politisch korrekten Begrüßung:

Liebe Menschen und Menschinnen,…

Von conservo

Conservo-Redaktion