Europa zerstritten, Deutschland zerstört. Merkel sei Dank!

angie-citrEin Zwischenruf von Peter Helmes

  • Wir können unser Land nicht mehr verteidigen. Die Bundeswehr wurde in ihren Grundfesten erschüttert und gleicht einer Operettenarmee.
  • Unsere Polizei darf nicht mehr eingreifen; denn „wir müssen die Neuankömmlinge vor Schaden bewahren“. Unsere Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet. In vielen Städten haben muslimische „Schutzgruppen“ die Führung und Kontrolle des öffentlichen Bereiches übernommen. Es herrscht die Scharia.
  • Unsere Frauen und Mädchen sollen – bald: müssen – Kopftücher und den ganzen Körper bedeckende Kleidung tragen.
  • Unsere Lehrer können nicht mehr unterrichten, weil sie auf die vielen fremdländisch sprechenden Schüler nicht vorbereitet sind.
  • Unsere Hochschulen können ihrem akademischen Auftrag nicht mehr ausreichend nachkommen, weil die Zugangsvoraussetzungen für „Flüchtlinge“ soweit gesenkt wurden, daß das Niveau von Forschung und Lehre gegen Null tendiert.
  • Unsere sozialen Sicherungssysteme – z. B. Renten- und Krankenversicherung – brechen zusammen, weil zu viele Nicht-Beitragszahler durchgeschleppt werden müssen.
  • Unsere Priester und Pfarrer können das Wort Gottes aus dem Neuen Testament nur noch in ihren Wohnzimmern oder in Hinterstübchen verkünden, weil sonst der „Gott“ der „Rechtgläubigen“, Allah, beleidigt würde. Ungestört rufen Muezzine in vielen Orten „Allahu Akbar!“ von ihren Minaretten.
  • Die Einigkeit Europas ist zerstört. Wie weiland verteidigt jeder Staat seine eigenen Interessen.
  • Statt „Leitkultur“ erst „Mischkultur“ und letztlich: Die „Leitkultur“ im neuen Deutschland ist islamisch geprägt. Autochthonen Deutschen werden Minderheitenrechte eingeräumt.
  • Noch dürfen wir unsere Meinung sagen, wenn auch bereits sehr eingeschränkt. Dank „Maas-loser“ Pläne herrscht bald Einheitsmeinung.
  • Aus unserem einst gastlichen Deutschland ist ein garstiges Deutsch- Misch-Land geworden. „Mutti“ Merkel ist wieder zuhause angekommen: Einheitsmief, Kulturmuff, Stacheldraht kommt, Mauer fehlt noch. Aber „die erforderlichen Maßnahmen werden wir ergreifen…“

Also: Die Grenzen zu, und alle Fragen offen?

Nein Frau Merkel, „dann ist das nicht mehr mein Land, mein Deutschland“. Es ist Zeit zu gehen.

www.conservo.wordpress.com

20.10.15

6 Kommentare

  1. Unser Problem wird das Gleiche sein, wie Israels Problem. Wir werden vor den gleichen Problemen stehen die Israel heute schon seit längerem hat. Unsere Heimat wird genauso reagieren müssen, wir können nur daraus lernen. Und so klar das die USA und Israel die Finger drin haben ist es nicht, im Gegenteil. Rußland will seine Position stärken, da die USA keine Stärke mehr zeigt aus dem Grund bricht alles zusammen.

  2. Sehr richtig, Herr Helmes, es ist auch nicht mehr mein Deutschland und wenn ich könnte wie ich wollte…. In nicht all zu langer Zeit wird keiner mehr meckern, keiner mehr die Wahrheit sagen dürfen. Gefängnisse werden neu entstehen. Zeitungen werden das Gleiche berichten, und das Internet zensiert. Die Willkommenskultur hat die Streitkultur abgelöst und wie sie nicht wieder frei geben. Liest man einige Kommentare in anderen Zeitungen, so kommt man nicht daran herum zu erklären, wie einfältig die Menschen immer noch sind. Sie glauben es wird alles gut. In einen Israelischen Forum für eine faire Berichterstattung ist man wirklich der Annahme, das wenn Facebook kontrolliert, der Haß gegen Israel aussortiert und der Gerechtigkeit genüge getan wird. Statt einem zu glauben wenn man schreibt, der Haß ist weg, aber Fair wird es noch lange nicht werden, im Gegenteil es wird noch schlimmer gegen Israel geschrieben. Man muß sich doch nur die Berichterstattung vor 50 Jahren und heute ansehen um dies zu erkennen.

    1. Tschuldigung, was interessiert mich Israel wenn meine Heimat gerade den Bach runter geht und das auf die eine oder andere Art IsraelUsa = Usrael die Finger da mit drin haben wird immer mehr Menschen Klar.

  3. Hat dies auf Souliman Kannu New´s from Germany rebloggt und kommentierte:
    https://bewusstscout.wordpress.com/2015/02/10/urteil-aus-dem-istgh-den-haag-vom-03-02-2012-bestatigt-die-zustandigkeit-des-deutschen-reichs/
    „Das Urteil aus dem ISTGH (Internationaler Strafgerichtshof) Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs und nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.
    Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
    Nach Offenkundigkeit dürfen Gesetze von nicht staatlichen BRD-GmbH Ausnahme– und Sondergerichten (vgl. § 15 GVG) die auf altem Nazigesetz fußen und somit gegen das gültige Besatzungsrecht, gegen die Völker – und Menschenrechte verstoßen, überhaupt keine legitime Anwendung finden.
    Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebenden Gesetzgeber am Werk. Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.
    Verstehen Sie das bitte! Alle BRD-Forderungen (Steuern jeglicher Art, GEZ-Gebühren usw. usf. sind private Forderungen, haben also keinerlei hoheitsrechtliche Rechtsgrundlage und müssen demnach auch nicht bezahlt werden. …………………….“

    https://bewusstscout.wordpress.com/2014/12/04/richterinnen-und-beamte-weigern-sich-ihre-urteile-und-beschlusse-personlich-zu-unterschreiben/


    Siehe auch seine Recherchen zu den GRÜNEN! Glück, Auf, meine Heimat!

Kommentare sind geschlossen.