(www.conservo.wordpress.com)
Von Peter Helmes

Verwilderung der Sitten

Günther Oettinger
Günther Oettinger

EU-Kommissar Günther Oettinger bietet – wohl beispielgebend für seine Kollegen – seinen sofortigen Selbstmord an, sollte AfD-Vorsitzende Frauke Petry ihm einen Heiratsantrag machen! Hier die Original-Meldung:

„EU-Kommissar Günther Oettinger beleidigt AfD-Chefin Frauke Petry
Günther Oettinger sorgt mit einer bizarren Aussage über AfD-Chefin Frauke Petry für Aufsehen. Laut “Deutschlandfunk” sagte der EU-Kommissar, wenn er mit dieser Frau verheiratet wäre, würde er sich noch heute Nacht erschießen.

Frauke Petry
Frauke Petry

Auf einer Veranstaltung von Microsoft Deutschland, so berichtet “Deutschlandfunk”, sind offenbar harte Worte gefallen. CDU-Politiker und EU-Kommissar Günther Oettinger habe über die Vorsitzende der Partei Alternative für Deutschland (AfD), Frauke Petry, gesagt, wenn er mit dieser Frau verheiratet wäre, würde er sich noch heute Nacht erschießen.

“Deutschlandfunk” beruft sich dabei auf Angaben von Journalisten vor Ort. Informationen

von “Spiegel Online” zufolge wird der Politiker mit folgenden Worten zitiert: “Wenn die komische Petry meine Frau wäre, würde ich mich noch heute Nacht erschießen.”

Oettinger ist in der EU-Kommission zuständig für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft…
(Quelle: http://web.de/magazine/panorama/eu-kommissar-guenther-oettinger-beleidigt-afd-chefin-frauke-petry-31353864, aktualisiert am 16. Februar 2016, 07:59 Uhr)

Mein Kommentar ist ebenso deutlich:
Das ist unterstes Niveau! Wie tief sind wir gesunken?! Das soll die Elite unseres Volkes sein? Nein, das ist verabscheuungswürdig und überhaupt nicht mehr tragbar und unerträglich! Das geht nicht zu Fasching, das geht auch nicht zum Politischen Aschermittwoch. Das geht überhaupt nicht. Und das läßt sich schon gar nicht mit den üblichen Wahlkampftritten entschuldigen.

Rücktritt fällig
Oettinger sollte sofort von dem Amt des EU-Kommissars zurücktreten! Er hat sich politisch und menschlich vollkommen disqualifiziert.

Wenn man auch nur eine Minute über Oettingers Charakterlosigkeit nachdenkt, schießen einem jede Menge Gedanken durch den Kopf, z. B. darüber, welche Sitten uns drohten, würde man Oettingers hirnlosen Beitrag zu Ende denken:
„Was wäre zum Beispiel, wenn Merkels saurer Sauer auch AfDler wird?“, schreibt ein Begleiter meiner Arbeit aus Berlin. Schießt sich Mutti dann „zwei Zentimeter unter die linke Brust“? Oder Siegmar Gabriels Angetraute? Springt SPD-Gabriel dann vom Fernsehturm? Oder Maybritt Illners Millionärsgatte? Wird die SED-gestählte Talker-Beauty dann vor laufender Kamera den Weg in die ewigen (Millionärs-)Jagdgründe antreten? Oder Sarah Wagenknecht? Wird Oskar Lafontaine dann Seppuku begehen?
Sollte die AfD nun nicht ein Rudel Kampf-Julias und ein Rudel Kampf-Romeos in Blitzpartnerschaftsworkshops ausbilden und auf die Wackelkandidaten im EU-Parlament und in der deutschen Einheitspartei (SPD-CDU-FDP-GRÜNE-LINKE) loslassen?

Das Wahlkampftheater 2016 erreicht DSDS-Niveau im Dschungelcamp!
Der Seelenstriptease wird immer schneller. Bald ist der Kaiser als vollkommen nackig zu erkennen – ohne Moral, ohne Anstand, ohne Würde. Was aber wird denn dann, wenn nix mehr da ist, was man noch in die Menge werfen kann?…

conservo-Kommentar: Was machen Sie denn, Herr Oettinger, wenn Frau Petry Ihren Gedanken aufgreift und Ihnen jetzt einen Heiratsantrag macht? Ein Ehrenmann hält Wort!
www.conservo.wordpress.com
16.02.2016

Von conservo

Conservo-Redaktion