Wahlen zum Bundestag im kommenden Jahr; Merkel: “Die CDU muss moderner, jünger und weiblicher werden.”

(www.conservo.wordpress.com)
Von Klaus Hildebrandt

Liebe CDU’ler, liebe SPD’ler,

die nächste Bundestagswahl rückt näher und es an ist Zeit, dass wir alle uns damit beschäftigen. Wie sehr sich unser Land im Laufe der letzten Jahre veränderte, – genau so wie es die Bundeskanzlerin und Vertreter der Roten und Grünen ja vor einigen Jahren vorhersagten -, ist nicht mehr zu übersehen. Kulturfremde Menschen an jeder Ecke gerade in Städten, steigende Armut, Kriminalität und Gewalt, Padophilie sowie eine von Ideologie statt christlichen Werten geprägte Politik beherrschen heute das Bild, das sich an den Vorgaben der Kanzlerin, ihre Partei müsse “moderner, jünger und weiblicher” werden, orientiert. Ich verstehe, wenn Menschen wie zuletzt in Berlin und Dortmund vermehrt auf die Straße gehen, um ihren Unmut zu demonstrieren.

“moderner”: bedeutet das Gegenteil von “konservativ”, wo Menschen stolz auf ihre bisherige Lebensweise, Traditionen, Werte und Errungenschaften sind und diese aus m.E. aus guten Gründen erhalten möchten.“Jünger”: bedeutet unreife, politisch und gesellschaftlich noch unerfahre Politiker für sich zu gewinnen, um auf diese Weise zusätzliche Wähler zu mobilisieren, die alles was noch mehr an “Freiheiten” ohne Verantwortung verspricht, emsig aufgreifen.

“weiblicher”: ,weil die erste Frau im Staate einseitig und mit Gewalt (s. Quote) das eigene Geschlecht fördern möchte. In meinen Augen handelt es sich dabei um eine Form von reiner Selbstgefälligkeit, politischer Willkür und Populismus, und hat überhaupt nichts mit der Frage von Gleichberechtigung zu tun.

Wer sagt denn überhaupt, dass die CDU wieder den nächsten Kanzler stellen wird, wie es immer suggeriert wird?  Ein Politik, die es zulässt, dass abgetriebene menschliche Kinder zu Gesichts- und Fußcreme verabeitet werden  https://worldnews123.one/ratgeber/item/739-organhandel-nahrungsmittel-pharma-kosmetik-das-schmutzige-geschaeft-mit-abgetriebenen-foeten , ist in meinen Augen nicht mehr wählbar in einem Lande, dass ständig von “Würde” faselt und schon sportlich Grundrechte außer Kraft setzt.   

Der Bundeskanzlerin und Physikerin Angela Merkel empfehle ich die Sichtung dieses Videos https://youtu.be/NRWU0agwDHU , das im Detail leider meine Intelligenz überfordert. Und doch verstehe ich worum es darin geht.

Klaus Hildebrandt

___________________________________________

Gesendet: Montag, 10. August 2020 um 07:22 Uhr, Von: n.schwarzer

Betreff: Ist Wissen vernünftige Pflicht?

Sicher eine nicht ganz uninteressante Frage, welche man mit der Gegenfrage „Wär dann jedes Nichtwissen, oder nicht um Wissen sich Bemühen automatisch unvernünftig?“ kontern könnte.

Andererseits verhindert nur der ganzheitliche Blick auf die Dinge, dass man sich von den Lügnern einfangen, domestizieren und systematisch verblöden läßt.

Interessanter Weise ist gerade das Ausblenden von entscheidenden Informationen eine fundamentale Quelle der Ideologie und damit des per se Unethischen und „Bösen“.
Ich halte es sogar für das Böse selbst**:

https://youtu.be/NRWU0agwDHU

Man könnte also die im Betreff gestellte Frage wohl sicher so beantworten, dass das sich Nicht-Um-Ganzheitliches-Wissen-Bemühen ganz bestimmt nicht sonderlich vernünftig ist, bzw. einem – sich selbst als vernünftig ansehenden -Menschen nicht gut ansteht.

**Beim Betrachten des Videos bitte ich zu bedenken, dass es sich um ein spontanes Interview handelt, welches schon lange von meinen kanadischen Partnern „bestellt“ war und welches unmittelbar nach einem Seminar für meine vier Kinder aufgenommen worden ist. Im Seminar ging es um die deutschen Klassiker, wie man unschwer am Spruch auf der Tafel erkennen kann.

www.conservo.wordpress.com     10.08.2020
Über conservo 7868 Artikel
Conservo-Redaktion