conservo-Zitat des Tages: Friedrich Merz zum Gendern

(www.conservo.wordpress.com)

„China hat gerade die weltweit größte Freihandelszone der Welt auf die Beine gestellt, und wir diskutieren hier ernsthaft über korrektes Gendern in Gesetzesentwürfen? Wir können doch die Welt um uns herum nicht völlig ausblenden!“ (Friedrich Merz)

(aus der ARD-Sendung „Anne Will“, 15.11.20: „Wie wollen wir leben? Darüber diskutiere ich heute Abend um 21:45 Uhr bei Anne Will mit Annalena Baerbock und Olaf Scholz. Auch wenn uns Corona im Augenblick in Atem hält, müssen wir Vorstellungen darüber haben, wie sich die Welt in den nächsten 10 Jahren entwickelt…

(Quelle: FM) / https://www.facebook.com/MerzCDU/ )

***

8 Kommentare

  1. Ach ja, in der DDR gab es immer wieder so Parolen auf Plakaten. Eine davon lautete:
    WAS DES VOLKES HÄNDE SCHAFFEN, DAS IST DES VOLKES EIGEN!
    Diese Parole sollten wir arbeitenden Menschen mit Leben erfüllen. Ich tu es bereits, wer macht mit? Dann müssen die Faulenzer verhungern, oder arbeiten!!! So einfach ist das.

  2. Hi Semenchkare, wer Friedrich Merz vertraut der vertraut auch auf Black Rock, auf AfD- Weidel von Goldman Sachs, auf Michael Ballweg von Querdenken, auf Georges Soros etc.Ich vertraue auf Jesus Christus und meinen gesunden Menschen- Verstand – basta!

  3. F. Merz, ich trau ihm nunmal nicht!
    ****************************************

    Sie können uns die Freiheit nehmen, aber unseren Widerstand nicht!
    Autor Vera Lengsfeld
    Veröffentlicht am 16. November 2020

    Offener Brief der Bürgerrechtlerin Angelika Barbe an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages und des Bundesrates

    Als ehemalige Abgeordnete, die dem ersten gemeinsamen Bundestag angehören durfte, wende ich mich an Sie mit der Bitte, mir zuzuhören.

    Ich spreche als ehemalige DDR-Bürgerin zu Ihnen, die in der SED-Diktatur mit Berufsboykott bestraft wurde, deren Kinder Sippenhaft erdulden mussten, weil ich es gemeinsam mit gleichgesinnten Oppositionellen wagte, der allmächtigen SED zu widersprechen und offenen Widerstand gegen das real existierende sozialistische Unrechtssystem zu leisten…

    Die Grundrechte des Bürgers und der Rechtsstaat sind im Grundgesetz der Bundesrepublik gewährleistet. Sie dienen damit dem Schutz der Bürger vor dem willkürlichen Zugriff des Staates – es ist die wesentlichste Garantie, die wir Bürger haben.

    Dass es niemals angetastet werden darf, darauf haben wir vertraut, als wir für die Einheit Deutschlands in der einzigen frei gewählten Volkskammer stimmten.

    Mein Lehrmeister, SPD-Fraktionsvorsitzender ….

    mehr hier:

    https://vera-lengsfeld.de/2020/11/16/sie-koennen-uns-die-freiheit-nehmen-aber-unseren-widerstand-nicht/#more-5643
    ************************
    Lesenswert!!

  4. Der M(A)ERZHASE! –
    Und wie ‘gendert ‘ man eigentlich MÄRZHASE?

    Wobei der der eigentliche Gedanke bezgl. des völlig absurden ‘Gender’ Wahnsinns ja nicht ganz abwegig ist ……

  5. Anne Will und diese Kandidaten sind die Sendungen des Grauens.
    Eine die die Republik zum Armenhaus machen will und einer der das Geld für die Kapriolen seiner Chegin nur so raushaut.
    Was haben die für eine Ahnung von der Wirtschaft, da gehören Experten hin und keine Speichellecker der unfähigen Regierung, die ausser Corona nichts in den letzten Jahren vollbracht hat.
    Solche Sendungen braucht keiner, wer schaut die sich nur an. Weg damit!!!!!

Kommentare sind geschlossen.