Habeck, der grüne Erklärbär? Nein! – Habeck, der ökosozialistische Krisenverstärker!

Michael van Laack

Während Wladimir Putin Gas als Waffe einsetzt, um die Einigkeit der EU zu sprengen, nutzt unser Wirtschaftsminister seine unter Politikern seltene Fähigkeit, den Bürgern in verständlichen Worten komplexe Sachverhalte zu erklären und die Gunst der Stunde (den gefährlichsten Abschnitt europäischer Geschichte nach dem 2. Weltkrieg) skrupellos aus, um die ökosozialistische Agenda auf allen Politikfeldern und in allen Lebensbereichen nach vorne zu bringen.

Frieren gegen den Klimawandel

Die augenfälligste Causa in diesem strategisch miesen – wenn auch brillanten – Spiel, ist selbstverständlich die hartnäckige Weigerung, Atomstrom länger ins Netz einzuspeisen und das Angebot der Energiewirtschaft, Biomasse und Wasserkraft hochzufahren, anzunehmen. Auch die Verzögerung bei der vorübergehende Abschaltung Strom einspeisender Gaskraftwerke und die frühere Einbindung von Kohlekraftwerke als Ersatz, um die Füllmengen der für die Sicherung der Heizperiode 2022/23 notwendigen Gasspeicher rascher erhöhen zu können, dient augenscheinlich vorrangig dem Ziel, eine sich ohnehin nach Weihnachten abzeichnende Energienotlage zu verstärken und den Bürgern über das “Frieren” (nicht das für Putin oder Selenskyj, sondern für die Klimarettung) die Einsicht in Herz und Hirn zu brennen, dass es in den nächsten zwei bis fünf Jahren notwendig sein wird, ohne Rücksicht auf Verluste an Landschaft und Lebensqualität die Windkraft massiv auszubauen.

Doch es geht um viel mehr: höhere Energiepreise und eine Inflation (an der der Staat über die Mehrwertsteuer glänzend verdient) sollen zum Konsumverzicht führen, der dann ja auch automatisch einen geringeren CO2-Ausstoß zur Folge hätte, so die Überlegungen der Grünen. So ließe sich auch das bei der Veganerpartei verhasste Fleisch deutlich widerstandsärmer nach und nach vom Markt nehmen. Der Autoverkehr würde abnehmen, da es sich immer weniger Bürger leisten könnten, einfach mal eine Spritztour zu unternehmen und selbst das berufspendeln zum Luxusgut würde.

Illusionen braucht das Land – Die sind besser, als Verstand!

Den rascheren Ausbau der Elektromobilität behaupten die Grünen und mit ihr die beiden anderen Ampelkoalitionäre zwar vorantreiben zu wollen, doch käme ihnen dieser eigentlich sehr ungelegen, bevor Deutschland nicht wieder vollständige Energiesicherheit erreicht hat. Das würde – so interne Prognosen – mindestens bis 2032 dauern. Aber aufgeben darf man das Ziel natürlich nicht. Und so werden die Bürger mit der Illusion bedient, der Wechsel vom Verbrenner zum E-Auto könne nicht nur das Weltklima retten, sondern reibungslos verlaufen, weil E-Autos immer billiger würden, je mehr Verbrenner vom Markt verschwunden seien.

Die verlängerte Energie- und Wirtschaftskrise hätte aber noch weitere Vorteile. Die Hoheit über die Kinderbetten könnte deutlich schneller erreicht werden als erhofft, denn viele Eltern haben – ums nackte berufliche und finanzielle Leben kämpfend, immer weniger Zeit für die Erziehung ihrer Sprösslinge. Auch neue Corona-Maßnahmen (oder gern auch ein anderes Virus) wären leichter durchzusetzen in einer Bevölkerung, die sich ohnehin keine Kino-Theater- und restaurantbesuche mehr leisten könnte, von Urlaubsreisen wollen wir erst gar nicht reden.

Putin ist für die Grünen ein Gottesgeschenk

So kann man letztendlich nur zu dem Schluss kommen: Etwas Besseres als das Einäschern von Städten, Ermorden der Zivilbevölkerung, Vergewaltigen und Vertreiben – wie wir es im Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine sehen – konnte den Grünen eigentlich gar nicht passieren. Einzig ein weiter anwachsender Flüchtlingsstrom aus dem Osten könnte ein Haar in der Suppe sein, weil die Pläne, Afrika komplett zu uns zu holen, dann um ein paar Jahre verschoben werden müssten, um das Volk nicht in größeren Prozentzahlen als aktuell 10 bis 15 % gegen sich aufzubringen.

Aber zum einen werden die blonden und blauäugigen (weil zum größten Teil christlichen) Frauen und Kinder gewiss gern wieder in ihre Heimat gehen, wenn Scholz gemeinsam mit Macron „Minsk 3“ in trockene Tücher gebracht, zuvor für Putin gegen Selenskyj die halbe Ukraine herausverhandelt und die EU Zar Wladimir Wiederaufbauhilfen für die in der Ostukraine zerstörten Städte zugesichert hat. Schließlich wollen die Ökosozialisten mit Scholz als partner in crime es sich mit ihrem besten Kumpel im Kampf gegen den Klimawandel und für die Grünisierung Deutschlands nicht komplett verderben. Wie sonst sollte die Digitalisierung vorangetrieben werden können, um den gläsernen und zu jedem Zeitpunkt auch räumlich lokalisierbaren Bürger zu kreieren. Es gibt halt einige seltene Erden, die nicht einmal China in ausreichender Menge und vor allem zeitnah liefern kann.

Irgendwessen Lügen muss man ja glauben

Also dann! Lauschen wir auch weiterhin den würdigen Worten unseres obersten Erklärbärs; glauben wir ihm, dass all das, was in den nächsten Jahren geschieht, als Opfer für die Verteidigung der Demokratie und zur Sicherung des Wohlstands kommender Generationen notwendig ist. Wenn wir (und das ist auch gut so, meine Damen und Herren) schon Putins Lügen nicht glauben, dann doch bitte wenigstens jenen, mit denen uns die Weltrettungspartei täglich im Staatsfernsehen und den MSM beglückt. Putin will die Welt erobern, wir wollen sie retten! Das muss doch einfach besser sein, oder?

*****

Sie lesen gern die Debattenbeiträge, Analysen, Satiren und andere Inhalte,

die wir Ihnen auf conservo bieten?

Dann können Sie unser Engagement hier unterstützen:

PayPal

9 Kommentare

  1. Ich habe schon beim Thema Alexandra meine Gedanken zur hirnrissigen heuchlerischen grünen Naturschutz- und Umweltpolitik mit zerstörerischen Raubbau erwähnt und wie der Ablasshandel der Brüsseler Spitzenkräfte dadurch blüht.

    Dies hat man durch eine ideologische Bildungspolitik, wo Sach- und Fachkenntnis keine Rolle mehr spielen, doch wenn es ernst wird, mal sehen wer am ersten heult. Ohne auf Putin den aktuellen Reizbär Bezug zu nehmen, die Globalisierung ist ein Flop. Da der Feind bekanntlich mit liest, werde ich mich hüten über eine weitere Möglichkeit der Energiegewinnung zu reden, dabei sind da die Technik unausgereift war ganze Orte eingestürzt. Wer hat denn bitte im Globalisierungswahn auf Abhängigkeiten gesetzt, anstatt Konzepte zur Selbstversorgung voran zu treiben? Das Umschichten von Finanzen hilft auch nicht, Probleme bei Versorgungsengpässen zu lösen.

  2. Weter Herr van Laak.
    Wo leben Sie Eigentlich ? Sie schreiben : ” an der der Staat über die Mehrwertsteuer glänzend verdient ” !
    An welchen Staat denken Sie eigentlich dabei ?
    1. Die Bundesrepublik Deutschland ist kein Staat ! Lesen Sie dazu doch bitte die Grundsatzrede den der Völkerrechtler Prof. Dr. jur. Carlo Schmid 1948 vor dem Parlamentarischen Rat gehalten hat ! Sollten Sie dann weiter von der BRD als Staat sprechen ist Ihnen nicht zu helfen.
    2. Diese von Ihnen und anderen als Staat bezeichnete ” Besatzungsrepublik Deutschland ” verdient überhaupt nichts ! Sie nimmt zum Vorteil derjenigen die von der Arbeit und vom Geld anderer leben, den Bürgern ihr sauer erarbeitetes Geld ab und verteilt dieses weltweit und unter sich !
    Wünsche Ihnen einen schönen Sonntag

    1. Geehrter Kalinovski,
      Man redet von Staat und Beamten weil man die BRD nicht anerkennt = REICHSBÜRGER und es
      gehört zum gutem Ton in die selbe “Tröte” zu blasen.
      Ein Verwaltungsangestelter (Lauterknall) droht ohne dafür verantwortlich gemacht zu werden
      inzwischen ALLEN Bürgern. Man lese die Antwort der Feuerwehr dazu.
      Letztlich ist aber (fast) jeder Deutscher ein Reichsbürger, denn sie verehren/finanzieren diese.

      Man schreibt auch solche Beiträge, weil man sich diesen Reichsbürgern nicht widersetzen will.

      Man kann seit Monaten nachlesen, dass Millionen von ernsthaften Nebenwirkungen durch das
      impfen nachgewiesen ist.
      Im Fernsehen gestern wird der Spieß einfach umgedreht ” Millionen C-19 Tote durch das Impfen
      verhindert”.
      Was steht im BGBL – jeder haftet für das was unterschrieben wird.
      “Maschinell erstellt – ohne Unterschrift gültig” Wie bescheuert muss man sein, das zu glauben??

      Jeder der das unterstützt, hebelt das GG aus. Nebenbei ignoriert auch §126 BGB

      Ich unterstelle Herrn van Laack keinesfalls Unwissenheit, sondern Feigheit vor dem Feind!

      “Irgendwelchen Lügen muss man glauben” ich habe es verstanden – selbst aber anderer
      Meinung. Wenn ich dieses “Pack” anerkenne – erniedrige ich mich nur selbst.

      1. Geehrter Facherfahrener.
        Ich bin tatsächlich ein Reichsbürger, ein geborener sogar !
        Geboren am 03.01.1931, in Bochum- Linden/ Dahlhausen,im Freistaat Preußen.
        Wünsche einen schönen Sonntag.

  3. Herr van Laack,
    haben sie seit Kriegsbeginn geschlafen, das ihnen die Kleinigkeit entgangen ist, dass die Deutschen
    IRREN – Gas aus RU ablehnen – selbst wenn sie dafür noch 10Jahre weiter zahlen. Nicht nur die D sondern fast alle EU-Länder.
    Wie können sie unterstellen Putin setzt sein Gas als (Waffe) ein.
    Gaspreise u.a. Preise steigen in den Himmel, weil diese IRREN für Gas da sie nicht abnehmen wollen, aber
    laut Vertrag dafür noch 10-20 Jahre weiter zahlen müssen, und dafür teures Gas (russisches) auf Umwegen wieder kaufen. Der Trotteldeutsche zahlt alles.

    1. Es hilft nichts – bereits der erste Satz des Artikels ist eine Zumutung und eine Lügenposse – mag der Rest des Artikels, den ich inhaltlich bereits zuvor in meinen Kommentaren thematisiert habe, (auch die Äußerungen von J. Reichelt) auch noch so zutreffend sein. Nun gut, darauf gehe ich nachfolgend im Zusammenhang nochmals ein.

      Nein, Lieber Facherfahrener,
      Herr v. Laack lernt es einfach nicht, in seiner ideologisch einseitig verblendeten MSM – Scheuklappen – Sicht, und plappert
      hier unentwegt nur die jüngsten Dummschwätzereien der perfiden Habeck& Co. nach:

      Von wegen “Putin drehe ‘uns’ den Gashahn ab:” Das Gegenteil ist der Fall Du sprichst es auch bereits an: ‘ …. weil diese IRREN für Gas da sie nicht abnehmen wollen, aber…. ‘ Das deckt sich nahezu mit meiner Formulierung.

      Eine solche Äußerung ist an Ignoranz und Verbohrtheit nicht mehr zu überbieten!

      Wie ich bereits in einem anderen Strang hingewiesen habe:
      ceterum_censeo sagt:
      ‘Und zur Sache – der inzwischen mehr als prekären Energieversorgungslage – das sind nicht nur die gegenwärtigen Preise – die Sache ist viel, viel ernster, die Grüne Pest führt uns geradezu in den Untergang!

      So wird (nicht nur)! das ‘Frieren für die Ukraine’ – nämlich wegen der dieserhalb eingeschlagenen verantwortungslosen ‘Politik’ – mit Sicherheit bald zur REALITÄT!

      Deutliche Worte von Julian Reichelt zur (Energie-) Lage:

      – sehr instruktiv! –

      Julian Reichelt: Heute hat Habeck sich zur dramatischen Gaslage in Deutschland geäußert. Statt (die letzten drei verliebenen Kernkraftwerke – die ausgerechnet mitten im WINTER! abgeschaltet werden sollen nach Vorstellungen der grünen Pest, c_c) [weiterlaufen zu lassen und ] auf Atomstrom zu setzen, lassen uns die Grünen und Habeck und Scholz lieber frieren und unser Erspartes verheizen. (wenn überhaupt noch etwas zum Verheizen da ist, c_c.)

      https://politikstube.com/alarmstufe-gas-so-stuerzen-habeck-und-die-gruenen-nicht-putin-uns-in-die-katastrophe/ (mit Video)

      In dieser Lage Atomkraftwerke abzuschalten, wäre nicht einfach schlechte Politik, sondern nichts anderes als kriminell!!
      Oder anders ausgedrückt: Ein VERBRECHEN!

      Aber offenbar ist Vielen – allen voran den verblendeten Anhängern und Wählern der irren, verbrecherischen Grünen Pest’ – (DIE VERBRECHER WOLLEN DIE VERBLIEBENEN DREI KERNKRAFTWERKE AUSGERECHNET MITTEN IM WINTER ABSCHALTEN – reiner Wahnsinn!)
      ….. der tiefe Ernst der LAGE noch gar nicht klar ……..

      Und wer eigentlich hat hier LAUTHALS einen Abnahmeboykott (!) für russisches Gas verkündet – wer das etwa Putin?? Ja- WER?

      Was H., dieser zutiefst verabscheuungswürdige Mensch sich hier erdreistet, an Lügen zusammenzufaseln, ist schlechterdings nicht mehr zu ertragen. ‘

      Und Herr v. Laack faselt hier genau so dumm und WAHRHEITSVERDREHEND DAHER. Es sei ihm dringend ans Herz gelegt, sich bald bei den ‘deutschen Wahrhjeitsmedien’ wie ‘Süddeutscher Beobachter’, Speigel, u .a. zu verdingen ….

      Bereits an anderes Forumsmitglied hat ihn in einem anderen Strang gefragt, ob nicht hingegen ER es sei, der sich ‘verrannt’ habe.

      Und GENAU DAS ist der auch bereits in einem anderen Strang angesprochene Unterschied zu Peter: Peter mochte und mag anderer Meinung sein – er ließ aber immer und stets auch die andere Meinung gelten und respektierte sie – und mit ihm war immer eine unvoreingenommene Diskussion auch der unterschiedlichen Standpunkte möglich!
      Und genau das (u.a) machte den
      Wert des Blogs unter Peters Führung aus. Hier aber werden nur immer voreingenommen die absurdesten (s.o) MSM – Positionen und Lügengeschichten widergekäut wie beim Rindviech.

      Und noch eins (auch a.a.O.) – der WAHNSINN mit Nordstream 2 ist hierbei noch gar nicht berücksichtigt! –

      WER blockiert denn die Freischaltung der fertiggestellten Pipeline – will sie -wie gerade jüngst geäußert – GAR ABBAUEN: DIE VOLLDIOTEN hierzulande deren Geseier Herr Laack unablässig nachplappert! –

      Man stelle sich den Wahnsinn vor – da ist eine fix-und-fertige, betriebsbereite Gaspipeline, die jederzeit MENGEN von Gas nach Deutschland liefern könnte und die IRREN hier – die Grüne Pest voran und der ihnen hörige Lakai Scholzgnom – weigern sich einfach, die zu öffnen und zur Gaslieferung freizugeben. Nur weil “ wir” – wer ist eigentlich ‘wir’ ??? – aus verlogener Hypermoralität ‘kein russisches Gas’ … ‘wollen’ (?)
      Ein Verbrechen am deutschen Bürger und Verbraucher – und dabei sind es wie vorstehend ausgedrückt die hohen Preise nicht mal das Schlimmste!

      Putin hohe Gaspreise in die Schuhe schieben, aber zu blöd für Nordstream 2<(b
      (Anleihe bei ‘PI’ ):

      Alles unverschämte, dreckige Lügen: An den hohen Energiepreisen ist einzig und allein unsere schwache und verlogene Politik schuld, niemand sonst!

      Vielleicht darf man daran erinnern – war und ist da nicht eine CO2-Abgabe seit 2021? Benzin (15 Cent), Heizöl (17 Cent) und Gas (19 Cent) werden bis 2025 jedes Jahr vom deutschen Staat erheblich – zur „Weltrettung“ – verteuert. Zwei Stufen haben wir bereits hinter uns. Schon vergessen?

      Eine geradezu wahnsinnige und geisteskrankheitsbehaftete Politik, die Rußland quasi den Krieg erklärt, Sanktionen über Sanktionen verhängt, insbesondere LAUTHALS verkündet, daß man KEIN RUSSISCHES GAS mehr wolle Und dann wundert man sich, wenn aus welchen Gründen auch immer – das derart GEWÜNSCHTE(!) Ergebnis auch eintrifft – und dann ist auf einmal ‘PUTIN schuld!

      Wie infantil geht das alles eigentlich noch?

      Doch wenn ein derartiger Schwachsinn auch hier immer wieder widergekäut wird, wirkt das einfach nur abstoßend, um es zurückhaltend auszudrücken!

      Immerhin, dies gesagt habend, ist dem Artikel denn über weite Strecken – wie dazu von mir bereits gesagt – doch wieder zuzustimmen.

      1. “Peter mochte und mag anderer Meinung sein – er ließ aber immer und stets auch die andere Meinung gelten und respektierte sie” – Würde ich keine andere Meinung zulassen und respektieren, stünde von Ihnen und manch anderem hier keine einzige Silbe. Fragen Sie mal bei dem von Ihnen so hochgeschätzten David Berger nach, ob er Kritik in dieser Form an seiner Person stehen lassen würde. Ach Nein, Entschuldigung, das ist ja ein aufrechter und anständiger Kritiker der bösen NATO und EU, der muss ja wahrheitswidrige Kommentare zensieren. 😉
        P.S: Sie wissen aber schon, warum ich den Blog auf Peters Vorschlag übernommen habe, oder? Ich frage einfach mal nach, weil Sie der Ansicht zu sein scheinen, er sei über die putin- und russlandfreundlichen Artikel auf conservo der letzten Monate begeistert gewesen oder hätte ihnen zumidest allergrößtes Wohlwollen entgegengebracht
        P.P.S. Danke für das – wenn auch herausgepresste – Lob am Schluss.

      2. Ach, geschätzter Herr v. Laack, nun machen Sie sich aber nicht lächerlich: Der zitierte erste Satz steht nun mal da wie er ist.

        Zunächst, Sie wissen von Peter selbst daß wir in engem, freundschaftlichen Kontakt miteinander stehen und wir pflegen einen gegenseitig äußerst wertschätzenden Umgang miteinander. Und auch Peters Einstellung ist durchaus nicht die einseitige Sicht, sondern er respektiert auch und gerade eine differenzierende Betrachtungsweise wie die meine, die keine einseitigen Schuldzuweisungen vornimmt, sondern nach den Ursachen und den Verursachungsbeiträgen beider Seiten fragt und sie beleuchtet. Soviel dazu.

        Daß ich selbst im übrigen keineswegs Putin Fan und – Anhänger bin, sondern der Person wie auch dem seinerzeitigen dictum ‘lupenreiner Demokrat’ sehr kritisch gegenüber stehe, habe ich oft genug betont, das muß ich nicht noch endlos wiederholen, das muß man nur lesen.

        Was hier aber der Fall ist, daß im Rahmen der inzwischen hier üblichen einseitigen, die Kriegstreiber- und MSM – Rhetorik und Narrative widerkäuende Aussagen stehen, die der tatsächlichen Geschehnissen und Fakten zuwiderlaufen, wie auch andere Foristen hier bemerken, wenn hier wieder mal das erbärmliche Narrativ verbreitet wird, Putin setze

        ‘Gas als Waffe’ ein, will sagen PUTIN drehe willkürlich Deutschland den Gashahn ab.

        Die Fakten sind doch so daß hierzulande von Regierungsseite anfangs und über Wochen hinweg hierzulande LAUTHALS, um nicht zu sagen, GROSSMÄULIG, einen Abnahmeboykott für russisches Gas verkündet hat, man wolle kein russisches Gas mehr haben und in Zukunft überhaupt nicht mehr, auch ein Öl- Abnahme – Boykott verkündet wurde, der nun die abstrusesten Blüten treibt (Stichwort: Indien)

        Und merkwürdig, wenn die danach doch erwünschte Folge tatsächlich eintritt, will man davon auf einmal NICHTS mehr wissen und verkündet den neuen lügenhaften Narrariv, Putin kapppe Deutschland die Gasversorgung. Wie (nicht) bestellt, so eben (nicht) geliefert. Das ist doch nur noch perfide und höchst verlogen.

        Wir wollen kein russisches Gas(Öl)mehr – war das etwa Putin??

        Aber auf diesen eklatanten Widerspruch entgegen den Fakten, der auch mehreren Foristen (z.B. ‘Facherfahrener’ zuvor nebst anderen) sehr wohl aufgefallen ist, gehen Sie bezeichnenderweise gar nicht und mit keinem Wort ein.
        Und solche infame Regierungspropaganda hier widergekäut zu lesen, ist schon außerordentlich ärgerlich.

        Noch kurz zu Peter – Meine Bemerkung dazu zielt ersichtlich auch auf die Kommentare in einem anderen Strang, indem offenbar versucht werden soll, ihm eine solche einseitige HALTUNG UNTERZUSCHIEBEN. Wie gesagt, unbeschadet seiner eigenen Meinung, er respektiert und akzeptiert sehr wohl auch andere Ansichten.

        Und bei Peter konnte man öfter auch Artikel-Beiträge etwa von Herrn gen. Schultze-Rhonhof lesen, die bei ihm selbstverständlich eingestellt wurden. Und gab es alio loco kürzlich eine sehr interessante und fundierte kleine 4-teilige Artikelserie von Herrn Schultze-Rhonhof. Aber die ist hier nicht erschienen, und hätte wohl dazu auch keine Chance gehabt, da sie ersichtlich dem hier vorherrschenden Narrativ zuwiderlief.
        Sehen Sie – DAS ist es was ich meine, nicht mal irgendwelche kleinlichen (-geistige) Zensur einzelner Kommentare.

        Noch dazu, Ihre Fehde mit David Berger müssen Sie mit ihm selbst ausmachen. Auch bin ich weder Berger-Fan, noch finde ich alles richtig, was er äußert. Aber wo er recht hat, da hat er recht.

        Schließlich: Bei verständigem Lesen werden Sie – anders als ihre Bemerkungen insinuieren – sehr wohl feststellen können, daß ich bereits eingangs explizit auf die zutreffenden Ausführungen Ihre Artikels im Übrigen hingewiesen habe, und diese mit dem Zitat meiner eigenen kürzlichen Ausführungen, weitgehend deckungsgleich sogar mit den Ihren, noch untermauert habe.

        Da ist also nichts ‘gepreßt’.

        Im Gegenteil, wenn Anlaß besteht, Ihre Ausführungen ausdrücklich zu loben, seien Sie mit der Annahme des Lobs doch nicht so ‘gschamig’.

        Das ist doch jedes Mal ein Freudenfest.

        Ist es nicht schön ,wenn wir, trotz aller Differenzen in bestimmten Punkten. da doch wieder beieinander sind?
        Und soviel dazu.

Kommentare sind geschlossen.