Mohammed als Vorbild aggressionsfreier Gelassenheit?

Der Ohrfeigen-Artikel ausgerechnet zum Osterfest Dr. Udo Hildenbrand. Ausgerechnet zum diesjährigen Osterfest, dem höchsten Fest der Christenheit, durfte in der WELT AM SONNTAG in der Rubrik „Die Gretchenfrage“ die habilitierte islamische Theologin Dina El Omari unter dem Titel „Darf ich ohrfeigen?“ ungeniert und ungehindert ein Bild des islamischen Propheten beschreiben.[…]

Weiterlesen

Kölner Dom oder Moschee? – Mer losss´n d’r Dom en Kölle; denn do jehört er hin!

(www.conservo.blog) Von Peter Helmes (Rheinisch: de „Pitter“) Ich faß´ et nit! Da wollen die Kölner Stadt-Rabenväter und -Rabenmütter ernsthaft dr Dom streiche, also aus dem Logo der Stadt herausnehmen? Jeht nit, jeht jar nit; denn Stadt un Dom jehüre zesamme! Dat wor Jahrhunderte su, und dat soll och so bliewe![…]

Weiterlesen

Willkommen, Kultur! Willkommen, „Monat des Friedens“! Willkommen, Terror!

(www.conservo.blog) Von Peter Helmes Alle Jahre wieder, yeah!!! Denn „der Islam gehört zu Deutschland!“ (meint zumindest unsere verirrte Politikerkaste) Deutsches Ramadan-Gedusel und  der Verlust unseres Eigenstolzes Ja, liebe Leser, Sie haben´s gemerkt: Seit eben ist Ramadan. Da fastet man ab Beginn bis zur Bewußtlosigkeit und völlert am Ende drei Tage,[…]

Weiterlesen

Die Scharia: Teil unseres Grundgesetzes? Oder doch alles nur ein Missverständnis?

Von Dr. Udo Hildenbrand Begleitet von zahlreichen fast ausnahmslos ablehnenden islamkritischen Kommentaren kursieren in den Medien Berichte mit Richtigstellungen zu einer Äußerung des neuen Co-Vorsitzenden der GRÜNEN, Omid Nouripour, zum Thema „Scharia und Grundgesetz“. Darin wird u. a. behauptet, Nouripour wolle die Scharia zumindest teilweise in Deutschland etablieren. Kritisch beleuchtet[…]

Weiterlesen

Islamophobie: Europas Duckmäusertum vor der Steinzeitkultur geht weiter

Von Alex Cryso Der Blick auf die Weltkarte ist natürlich alles andere als erbaulich: Islamisierte Staaten vor der eigenen Haustür, soweit das Auge reicht. Von Nordafrika über den Mittleren Osten bis nach Pakistan erstreckt sich die Linie an rückschrittlichen Ländern, in denen die Scharia längst zur Staatsmacht erklärt wurde. In[…]

Weiterlesen

BPE-Mahnwache in Wuppertal mit Besuch von SPD-MdB Helge Lindh

(www.conservo.blog) Von Ulrike Braukmann, BPE *)  Die Türkisch-islamische Union der Anstalt für Religion e.V., kurz DITIB, plant, an der Straße Gathe in Wuppertal-Elberfeld ein neues Stadtquartier zu bauen. Inklusive Moschee, Kindergarten, Geschäften, Büros und Wohnungen. Der reaktionäre Islamverband DITIB spricht von einer „großen Transformation“, die man beabsichtigt. Schwerpunkte der „Transformationspläne“ sollen[…]

Weiterlesen

Afghanistans Aufstieg auf Platz 1 der C-Verfolgung

– Christen weltweit: Open Doors zog Bilanz für das Jahr 2021– Missetaten im Namen der Religion, versus trotz der Religion Von Albrecht Künstle Schon als deutsche Soldaten in Afghanistan weilten, waren Christen Schikanen ausgesetzt. Allerdings fand sich das Land im Jahr 2016 noch auf Platz 4 der internationalen Christenverfolgungs-Rangliste von Open[…]

Weiterlesen

Grünen-Chef für Scharia in Deutschland?

(www.conservo.blog) Von Peter Helmes Gerade ist die neue Führungsspitze im Amt, da geht das Grünen-Theater in gehabter Form weiter: Führungskräfte ohne vernünftige berufliche Bildung (ohne Abschluß) und Erfahrung, Außenministerin Baerbock unter Verdacht, ihren Bachelorabschluß vorgetäuscht zu haben – und nun auch noch der „Außenpolitik-Experte und neue Grünen-Vorsitzende Nouripour als Scharia-Missionar.[…]

Weiterlesen

Rund 360 Millionen verfolgte Christen weltweit! Afghanistan auf Platz eins der gefährlichsten Länder

Von Alex Cryso Die gutmenschliche Weltenrettung stolpert bereits in ihren Kinderschuhen, trotz steigender Spritpreise und Corona-Zwängen ist der Planet kein Besserer geworden. Noch immer werden unzählige Menschen wegen ihres Glaubens verfolgt. Und nur die Patrioten reden darüber, während die fadenscheinige Mehrheit ihren Fokus mal wieder auf völlig unzulängliche Dinge richtet.[…]

Weiterlesen

Geht es nun auch Christenschlächtern an den Kragen?

– Der Assad-Scherge von Damaskus in Deutschland verurteilt– Wird das Migranten abhalten, weiter zu uns zu kommen? Von Albrecht Künstle Das Koblenzer Oberlandesgericht hat Rechtsgeschichte gesprochen durch die überfällige Verurteilung eines Schergen Assads – einer der herrschenden Diktatoren im arabischen Raum. Sie betraf einen der unzähligen Gefolgsleute der dortigen Herrschercliquen.[…]

Weiterlesen