(www.conservo.wordpress.com)

Von Klaus Hildebrandt *)

ich möchte Ihnen mein Unverständnis über Ihre “Empfehlung” mitteilen, Bilder/Fotos von den in Würzburg am 26.06.2021 erstochenen Frauen und anderen  Verletzten auf Facebook u.ä. Plattformen nicht zu veröffentlichen bzw. weiterzuleiten. Zwar verstehe ich Ihre Bemühungen um Beruhigung der Gemüter rundum die dt. Ausländerpolitik, die im Übrigen gerade  Bayern und Baden-Württemberg hart trifft, aber durch die Zensur von Informationen machen Sie alles noch schlimmer. 

Das Volk ist erschüttert, wen die Kanzlerin da im Jahre 2015 alles ins Land ließ und seitdem willkommen heißt, oft ohne zu wissen, wer diese Personen überhaupt waren und sind. Das Volk hat ein Recht darauf, zu erfahren, wie es zu diesem grausamen Mord kam, und gerade auch mit den Angehörigen der drei getöteten Frauen zu trauern. Keine Polizei und kein Staat darf ihm das verbieten. 

Diese Politik der Ausgrenzung und Diffamierung einerseits, und des gewaltsamen Zusammenführens von Menschen aus aller Welt mit unterschiedlichsten Interessen und aus unterschiedlichsten Kulturkreisen andererseits, verstößt gegen jegliche Regeln des politischen und menschlichen Anstands.

Das Doppelspiel zeugt von Ironie und Zynismus, und lebt von Gewalt. Schauen Sie nur, was man mit diesem aufrechten AfD-Politiker machte, auf dessen Person, Familie und Haus trotz seiner Krankheit linke Antifanten Anschläge verübten https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_90407326/martin-hebner-61-afd-bundestagsabgeordneter-ist-tot.html  https://www.journalistenwatch.com/2021/07/08/afd-bundestagsabgeordneter-hebner/ , und über dessen Tod die Medien wie üblich schweigen.

Ist so etwas normal? Hier findet doch eine Verdrehung von Werten statt. Das sind die konkreten Auswirkungen, wenn einem die Gefälligkeit gegenüber der Politik von oben befohlen wird. Die linke Saat geht auf und nun bekommen wir es immer mehr zu spüren. Es geht nichts über Wahrheit, Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit, wofür  Polizisten heute bespuckt und missachtet werden, und es wird noch schlimmer werden. Reden Sie mit Ihrem  Ministerpräsidenten und mit der Kanzlerin, denn so kann es nicht weitergehen.

Ich bitte Sie eindringlich, sich nicht länger von Berlin vereinnahmen zu lassen. Schauen Sie nur, was Ihr oberster Dienstherr und heutiger Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) noch vor 5 oder 6 Jahren völlig entrüstet vor dem bayerischen Landtag zu dieser neuen Politik sagte. Wir steuern dem Chaos entgegen und die Bundesländer, Städte und Kommunen müssen all das ausbaden. 

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hildebrandt

(Rheinland-Pfalz)

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_90407326/martin-hebner-61-afd-bundestagsabgeordneter-ist-tot.html

Kontakte:
– ppufr@polizei.bayern.de
– gst.internet@polizei.bayern.de
– landesleitung@csu-bayern.de


***********

*) Klaus Hildebrandt ist engagierter Katholik und seit vielen Jahren Autor bei conservo

www.conservo.wordpress.com  

Von conservo

Conservo-Redaktion