Von Herbert Gassen

Was hat die Kanzlerin der Bundesrepublik zur aktuellen Flüchtlingskatastrophe gesagt?Migrants crossing Macedonia on their way for the western Europe c

„Ich möchte, daß Europa diese gesellschaftliche, ökonomische, kulturelle und moralische Bewährungsprobe besteht.“

Was hat diese Probe zu bedeuten?

Vor einer Probe dieser Art gehört eine Belehrung, eine Indoktrination, wie die Begriffe Gesellschaft, Ökonomie, Kultur und Moral zu definieren sind. Was bedeutet für sie Europa, was gilt ihr Deutschland, seine Menschen und seine Geschichte? Sie nennt nicht die Kriterien ihrer Wertvorstellungen. Die gegenwärtige Situation in Europa ist auf die massive Vernichtung dieser Werte gerichtet.

Die Bewährungsprobe müßte allerdings von den Eindringlingen erbracht werden, nicht von den erzwungenen Gastgebern. Bei Nichtbestehen ist die absolute Abweisung erforderlich

Gibt es in der jüngsten Geschichte der Völker ähnliche Versuche in dieser Größenordnung?

Ja!

Wo wurden Menschenversuche dieser Art gemacht?

In der UdSSR unter dem Regime Stalins. Das Programm des Neuen Menschen.

Wozu dienten diese Versuche?

Die soziale Homogenisierung diente dazu, das alte Rußland aufzulösen und Bauern in Kommunisten zu verwandeln.

Es war ein wesentlicher Teil der bolschewistischen Kulturrevolution, Menschen zu schaffen, denen das überkommende Leben nichts mehr galt.

Für ihn galt keine familiäre und religiöse Bindung, er gab sich als Individuum auf.

Wer hat an einer solchen Versuchsreihe mitgearbeitet?

Trotzki, Gorki, Pawlow und Serebrowski setzten sich unter Stalin für die Züchtung eines ‚Neuen Menschen‘ ein, der eine lückenlose Bindung zu dem Regime der Bolschewiki herstellte.

Was gehörte zu diesem Experiment?

Die endgültige Zerstörung der Familie, Lösung von religiösen Vorstellungen durch eine sozialistische Erziehung.

Welche Bedeutung hatte diese Theorie in dem bolschewistischen System?

Sie war mit Sicherheit ein Teil der Ausbildung von Kulturreferenten, auch der DDR-SED.

Kann sie heute noch eine Bedeutung für die Gestaltung unserer demokratischen Gesellschaft haben?

Ja! Nach dem Ende der Sowjetunion wurden die sozialistischen Bestrebungen in der Bundesrepublik nicht in Frage gestellt, im Gegensatz zu den Ideen des Nationalsozialismus.

Ist der von der Kanzlerin erhobene Anspruch auf gesellschaftliche, ökonomische kulturelle und moralische Qualitäten des deutschen Volkes gerechtfertigt?

Ihre Unaufrichtigkeit, diese Probe zu verlangen, wird durch das Weglassen der religiösen Beziehungen dokumentiert.

Wieso?

Mit der Auslassung des Problems einer islamischen Überwanderung, mit der Gefahr der durch sie erwachsenden militärischen Auseinandersetzungen nimmt sie den ‚Krieg der Kulturen‘ in Kauf, es sei denn, das deutsche Volk kapituliert unter den von ihr geschaffenen Bedingungen.

Steht in ihrem Parteiprogramm, Europa, also auch die Bundesrepublik Deutschland, auf eine ‚Bewährungsprobe‘ zu stellen?

Nach dem Namen der Partei, der sie vorsitzt, hätte sie den christlichen Glauben verteidigen müssen!

Gegen welche christlichen Grundwerte verstößt sie zum Beispiel?

Familie, Ehe, Abtreibung, Friedenspflicht usw.

Hat sie der Wähler zu einem solchen ungeheuren Sozialexperiment aufgerufen?

Nein!

Wer hat sie gewählt?

Das deutsche Volk!

Wen benutzt sie zu sozialen Bewährungsproben?

Das deutsche Volk!

Wen läßt sie diese Probe bezahlen?

Das deutsche Volk.

Wer trägt hiervon den Schaden?

Das deutsche Volk.

Wer hat hiervon den Nutzen?

Fremde Völkerschaften!

Was steht hierzu in dem sie verpflichtenden Grundgesetz?

Genau das Gegenteil!

Was muß man hieraus schließen?

Sie sind ein Bürger unseres Landes, haben das Wahlrecht und könne ihre Meinung ungehindert ausdrücken. Entscheiden Sie selbst!

Haben Sie eine andere Lösung?

gez. Herbert Gassen

www.conservo.wordpress.com

Von conservo

Conservo-Redaktion